Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Vorstellungsgespräch auf Englisch – So überzeugst du!

[the_ad id="1037559"]
Inhaltsverzeichnis

Passendes Produkt

“My english is not the yellow from the egg.” Dieser Satz ist zwar unter uns Deutschen lustig, bei einem Job-Interview jedoch eher weniger angebracht – und schon gar nicht mit einem “native speaker”. Erfahre, worauf es bei einem Vorstellungsgespräch auf Englisch – das entweder ganz oder teilweise auf Englisch geführt wird, ankommt.

Wann kann dich ein Vorstellungsgespräch auf Englisch erwarten?

Deine Englischkenntnisse können in einem Job-Interview überprüft werden, wenn du dich beispielsweise für eine Stelle im Ausland beworben hast. Aber auch bei einer

  • Bewerbung bei einer Tochter eines internationalen Unternehmens
  • Bewerbung bei einem international tätigen Unternehmen
  • Bewerbung für ein Gap Year
  • Bewerbung für ein FSJ im Ausland

Gut zu wissen: Falls “sehr gute” Englisch-Kenntnisse in der Jobausschreibung ausgewiesen sind oder
falls die Ausschreibung sowie die anschließende Kommunikation bereits auf Englisch stattfindet, solltest du dich definitiv ebenfalls auf ein Gespräch auf Englisch einstellen.

Tipp: Achte bereits bei der Recherche auf eine mögliche Internationalität des Unternehmens.

Eine optimale Vorbereitung

Ganz egal, ob bereits im Vorfeld feststeht, dass das Vorstellungsgespräch komplett auf Englisch stattfindet oder ob es spontan inmitten des Gesprächs zu einem Sprachwechsel kommt, eine gute Vorbereitung ist das A und O!

Diese kann wie folgt aussehen:

  • Sei ehrlich zu dir selbst: Schätze deine Englischkenntnisse bereits vor dem Termin ein. Hole dir dazu auch ein ehrliches Feedback z. B. von einem Muttersprachler oder Englischlehrer ein.
  • Gib dein Englisch Sprachniveau wahrheitsgemäß in deiner Bewerbung an. Zu den gängigen Sprachniveaus gehören:
    • Grundkenntnisse,
    • gute Kenntnisse,
    • fließend bzw. sehr gute Kenntnisse,
    • verhandlungssichere Kenntnisse sowie
    • die Sprachfähigkeit als Muttersprachler.
  • Übersetze deine Bewerbung ins Englische, sodass du bereits wichtige Vokabeln zu deinen Stationen kennst.
  • Hole dir Informationen zum Unternehmen ein.
    • Tipp: Mach dies bereits auf Englisch, in dem du dir die Website auf Englisch statt auf Deutsch anzeigen lässt.
  • Lies Branchen-News auf Englisch, sodass du dich mit gängigen Vokabeln vertraut machst.
  • Übung macht den Meister: Bringe Sprachübungen auch in deinem Alltag unter.
  • Trainiere mehrfach den Wechsel zwischen Deutsch und Englisch.

Ablauf und Inhalt eines englischsprachigen Gesprächs

Grundsätzlich lässt sich sagen, dass der Ablauf dem eines deutschsprachigen Vorstellungsgesprächs gleicht:

  1. Begrüßung & Small Talk
  2. Präsentation des Unternehmens
  3. Selbstpräsentation
  4. Fragen an dich
  5. Fragen von dir an das Unternehmen
  6. Verabschiedung


Dabei solltest du dich vor allem auf Fragen zu

  • deinem Werdegang,
  • deiner Motivation,
  • deinen beruflichen Zielen,
  • deinen Stärken und
  • deinen Schwächen


vorbereiten. Formuliere deine Antworten aus und verinnerliche sie, sodass du am Tag der Vorstellung nicht ins Straucheln gerätst.

Beispiel für eine Antwort nach deiner Schwäche:

Personaler: “Can you name a weakness of yours?”
Du: “Especially in environments where I do not know anyone, I tend to feel shy.”

Typische Fragen, die auf dich zukommen können

Für deine Vorbereitung haben wir dir einen Fragenkatalog zusammengestellt. Stell dich am besten auf diese typischen Fragen ein:

  • Please, tell us about your career so far.
  • What made you apply for this position at our company?
  • What would you consider to be your main strengths?
  • What relevant knowledge and skills have you acquired during your previous work life?
  • Which tasks are you responsible for in your current position?
  • Why are you the right person to do the job?
  • Bereite selbst Fragen wie beispielsweise diese
  • What does the team currently look like?
  • What are the biggest challenges for the company at the moment?
  • How are you planning on facing these challenges?

Praxis-Beispiele: So klappt`s

Beispiel 1:
Personaler (P): „Why are you interested in this job?“
Bewerber (B): “During my studies I focused on personnel development, because I always found this area very exciting. This job advertisement opens up a great opportunity for me to deepen my previous knowledge.”

Beispiel 2:
P: “What can you bring to this role?”
B: “I involve myself with great passion in everything I do. Working under pressure has never bothered me, but has always been an incentive. This can be seen from the fact that I was able to complete an important project before the deadline. Also I consider myself a team player.”

Beispiel 3:
P: “How do you handle unfair criticism in the workplace?”
B: “Many different characters are not uncommon in large companies. And that’s good, because it stimulates discussion. What counts for me is that everyone fights for the cause together. For me, that includes compromises as long as it’s not a one-way street.”

Tipps für ein englischsprachiges Interview

An dieser Stelle geben wir dir wichtige Tipps, die für ein erfolgreiches Überstehen des Englisch-sprachigen Teils hilfreich sind, mit auf dem Weg:

  1. Sei nicht zu kritisch mit dir und deinen Sprachkenntnissen.
  2. Entschuldige dich beim “Umswitchen” auf Englisch nicht für ein mögliches schlechtes Englisch deinerseits.
  3. Übe die Begrüßung und Verabschiedung sowie Antworten auf gängige Vorstellungsgesprächfragen auf Englisch bereits im Vorfeld.
  4. Vermeide Umgangssprache wie “gonna” oder “ain’t”.
  5. Verinnerliche gängige Vokabeln aus der Branche.
  6. Übersetze dir deine Bewerbung im Vorfeld ins Englische.
  7. Wiederhole wichtige Grammatik und Zeitformen.
  8. Lies und höre in deinem Alltag vieles auf Englisch (z. B. Filme, Serien, Podcasts, Literatur, …)

Fazit & Vorbereitungsempfehlung

Wenn du dich sowohl auf ein Gespräch auf Deutsch als auch auf Englisch einstellst und den englischen Part so führst, wie du es auch auf Deutsch tun würdest, dann wirst du die Personaler von dir überzeugen.

Am wichtigsten ist dabei die Vorbereitung, auf die du definitiv deinen Fokus legen solltest.
Für weitere Tipps rund um das Thema “Vorstellungsgespräch” empfehlen wir dir unseren Vorstellungsgespräch Online Testtrainer!

Dies könnte dich auch interessieren

Schreibe einen Kommentar

Passende Produkte

Kostenloses PDF
PDF mit Übungsaufgaben zum Einstellungstest
100% Gratis erhalten

Gerne senden wir dir unser kostenloses PDF mit zahlreichen Tests und Erfahrungsberichten per E-Mail zu.

Über unseren Newsletter erhältst du außerdem regelmäßig Infos zum Einstellungstest, Live-Webinaren, Produkt-Updates und Rabattaktionen von uns.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Wie bist du auf Plakos aufmerksam geworden?