Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Stärken Vorstellungsgespräch: So stellst du sie optimal heraus

Stärken Vorstellungsgespräch
[the_ad id="1037559"]
Inhaltsverzeichnis

Passendes Produkt

Stärken Vorstellungsgespräch: Du bist gerade in der “heißen” Phase deiner Bewerbung und wurdest zu einem Vorstellungsgespräch eingeladen? Das ist super! Damit du auch diese Hürde auf dem Weg zu einem neuen Job mit Leichtigkeit nehmen wirst, solltest du dich gut auf das Job-Interview vorbereiten. Ganz besonders auch auf die Frage nach deinen Stärken, denn diese wird dir ganz sicher in irgendeiner Art und Weise gestellt! Wie du deine ganz persönlichen Stärken optimal herausstellst? Wir erklären es dir!

Stärken Vorstellungsgespräch: Worauf kommt es an?

Das Gute zuerst: Wirklich jeder Mensch hat Stärken! Es ist nur eine Kunst, sich diese selbst zu vergegenwärtigen und anzunehmen.

Nennst du in einem Job-Interview jedoch keine Stärke, die für die ausgeschriebene Stelle von Wichtigkeit ist, dann kann das Vorstellungsgespräch recht schnell für dich vorbei sein.

Du fragst dich nun, warum überhaupt nach deinen Stärken gefragt wird? Die Antwort darauf ist recht simpel:

Die Personaler wollen sehen, ob

  • du und deine Fähig- sowie Fertigkeiten überhaupt zu dem Job passen und
  • du als potenzielle neue Arbeitskraft einen Mehrwert für das Unternehmen hinsichtlich der gesetzten ökonomischen Unternehmensziele bietest.


Denn nur wenn das so ist, benötigen sie bei dir weniger Einarbeitungszeit und können dich schnell als vollwertige Arbeitskraft einplanen. Ein passender Kandidat bzw. eine passende Kandidatin spart also Zeit und Geld – und das ist schließlich aus unternehmerischer Sicht absolut wichtig.

“Geld-Druck-Stärke”

Gerade deshalb sollte mindestens eine deiner Stärken eine Art “Geld-Druck-Stärke” sein, also eine Stärke, mit der schnell mehr Geld umgesetzt als ausgegeben wird.

Ein gutes Beispiel ist die Kundenorientiertheit im Zusammenspiel mit einer 1A-Kommunikation, die jedem Kunden das Gefühl gibt, ausnahmslos umfassend beraten zu sein. Wird der Kunde dadurch zum Käufer (oder sogar zu einem “treuen Fan”) und empfiehlt das Unternehmen weiter, dann ist das wohl das Beste, was dem Unternehmen passieren kann.

Tipps zum Benennen deiner Stärken

Damit du die Frage nach deinen Stärken optimal beantworten kannst, geben wir dir diese Tipps mit auf dem Weg:

  • Sollte die Frage nach deinen Stärken zusammen mit deinen Schwächen gestellt werden, starte stets mit deinen Stärken.
  • Nenne 3 bis 4 Stärken (und davon mindestens eine “Geld-Druck-Stärke”).
  • Gehe danach nur auf eine Schwäche ein, die für den Job absolut nicht hinderlich ist und erkläre, wie du künftig daran arbeiten willst (wenn du mehr zu diesem Thema erfahren möchtest, ließ dir unseren thematisch passenden Blog-Beitrag “Schwächen Vorstellungsgespräch” dazu durch).

16 Stärken, die du bedenkenlos nennen kannst

Nun heißt es: Schluss mit der Theorie, rein in die Praxis! Diese 16 Stärken kannst du bei jedem Job-Interview ohne Bedenken nennen. Wähle die für dich passenden Stärken aus:

  • Flexibilität
  • Anpassungsfähigkeit an neue Situationen
  • Aufbau von guten Beziehungen zu Kollegen, Kunden und Partnern
  • Bereitschaft, anderen Menschen zu helfen
  • Fähigkeit, Kritik anzunehmen
  • Stressresistenz
  • Konfliktlösungsfähigkeit
  • Bereitschaft, Verantwortung bei Problemen zu übernehmen
  • Vertrauenswürdigkeit und Loyalität
  • Empathie
  • Kommunikationsfähigkeit
  • Kreativität
  • Organisationstalent
  • Optimismus und Enthusiasmus
  • Sparsamkeit in puncto unternehmerischer Ressourcen
  • Könner im Lesen und Verstehen von Daten und technischen Details


Tipp: Um noch einen drauf zu setzen, zähle deine Stärken nicht nur auf, sondern erkläre sie auch. Am besten machst du das anhand von Beispielen aus deiner schulischen oder beruflichen Vergangenheit – je nach Erfahrung.

Fazit & Vorbereitungsempfehlung

Wenn du dir im Vorfeld genaue Gedanken über deine Stärken machst, kann dich die Frage nach diesen während eines Job-Interviews auch nicht aus dem Konzept bringen. Oftmals hilft es, andere Familienmitglieder oder Freunde ins Boot zu holen, denn diese kennen dich schließlich und können dir bestimmt mit gutem Rat zur Seite stehen.

Für weitere Tipps rund um das Thema “Vorstellungsgespräch” empfehlen wir dir unseren Vorstellungsgespräch Online Testtrainer!

Dies könnte dich auch interessieren

Passende Produkte

Kostenloses PDF
PDF mit Übungsaufgaben zum Einstellungstest
100% Gratis erhalten

Gerne senden wir dir unser kostenloses PDF mit zahlreichen Tests und Erfahrungsberichten per E-Mail zu.

Über unseren Newsletter erhältst du außerdem regelmäßig Infos zum Einstellungstest, Live-Webinaren, Produkt-Updates und Rabattaktionen von uns.