Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Telefoninterview: Vorbereitung, Tipps und typische Fragen

Telefoninterview
[the_ad id="1037559"]
Inhaltsverzeichnis

Passendes Produkt

Statt eines Vorstellungsgesprächs “face to face” musst du dich zunächst einem Telefoninterview stellen, um deinen Traumjob zu erhalten? Dann solltest du dir diesen Beitrag, in dem wir dir viele Infos und Tipps geben sowie typische Interviewfragen aufgreifen, nicht entgehen lassen.

Warum finden Telefoninterviews statt?

Der Trend geht in eine Richtung: Immer mehr Unternehmen setzen im Bewerbungsverfahren verstärkt auf ein telefonisches Vorstellungsgespräch. Dieser digitale Weg ist also auf dem Vormarsch – gerade wenn es um das erste Kennenlernen aller Bewerberinnen und Bewerber geht. Warum? Der Aufwand ist für Personaler deutlich geringer – sowohl wirtschaftlich als auch organisatorisch.

Vor- und Nachteile

Natürlich darfst du dich bereits über die Einladung zu einem Telefoninterview freuen, schließlich zeigt es, dass deine Bewerbung gefallen hat. Doch solltest du dabei nicht vergessen, dass bereits diese Vorstufe einige Hürden bereithält. Stichwort: Überzeugen ausschließlich über die Stimme und dem Gesagten, ohne den Einsatz von Mimik und Gestik.

Schauen wir uns die Vor- und Nachteile eines Telefoninterviews genauer an:

Zu den Vorteilen gehören:

  • Es ist eine Zeit- und Kostenersparnis für beide Seiten.
  • Es ist keine Anreise nötig.
  • Die Nervosität hält sich in Grenzen.
  • Die Kleidung spielt eine eher untergeordnete Rolle.
  • Notizen in Form eines Spickzettels sind möglich.

Zu den Nachteilen zählen:

  • Keine Unterstützung durch Mimik und Gestik
  • Die Stimme sowie die darin enthaltenen Unsicherheiten und Schwankungen stehen im Fokus und
  • die Wortgewandtheit ist entscheidend.

Gut zu wissen: Im Normalfall erhältst du einige Tage vor dem Termin eine Einladung via E-Mail. Es gibt jedoch auch Personaler, die auf das Überraschungsmoment setzen und unangekündigt anrufen. Sofern du dich gut vorbereitet fühlst, gehe auf das Interview ein. Wenn nicht, dann lehne höflich ab und schlage zugleich einen anderen Termin vor.

Allgemeine Fragen zum Telefoninterview

Schauen wir uns nun ein paar spezielle Fragen zu einem Vorstellungsgespräch via Telefon ein:

Wie lange dauert ein Telefoninterview in der Regel?

Im Durchschnitt dauert ein Telefoninterview 30 Minuten. Anhand der Länge kannst du übrigens abschätzen, wie tiefgründig dieses sein wird: Sind nur 20 Minuten angesetzt, so geht es wahrscheinlich nur um ein eher oberflächliches Kennenlernen deiner Person. Werden mehr als 40 Minuten angesetzt, so stelle dich auch auf tiefgründige Fragen wie bei einem persönlichen Vorstellungsgespräch ein.

Wer ruft wen an?

Aus der E-Mail-Einladung geht normalerweise hervor, wer wen anrufen wird. Zumeist ist es der Personaler, der dich kontaktiert.

Darf eine Bewerberin bzw. ein Bewerber den vorgeschlagenen Termin auch absagen und einen neuen vorschlagen?

Sofern dir in der Einladung nur ein Termin vorgeschlagen wird, dieser dir aber aus zeitlichen Gründen nicht zusagt, kannst du natürlich höflich um einen anderen Termin bitten. Gib bei deiner Antwort direkt mehrere Alternativvorschläge an.

Wie läuft ein Telefoninterview ab?

Auch wenn sich der Ablauf eines Interviews je nach Unternehmen unterscheiden kann, so kannst du dich an diesen roten Faden entlanghangeln:

  1. Begrüßung und Selbstpräsentation
  2. Erwartungen und Anforderungen
  3. Fragen und Informationen
  4. Rahmenbedingungen und Organisatorisches
  5. Rückfragen und Verabschiedung

10 Tipps für dein Telefoninterview

Kommen wir nun zu 10 Tipps, die für ein erfolgreiches Bestehen des Telefoninterviews hilfreich sind:

  1. Nimm ein Telefoninterview genauso ernst wie ein persönliches Vorstellungsgespräch vor Ort.
  2. Bleibe von Anfang bis Ende stets professionell und achte darauf, dass nicht nur du erzählst. Es soll ein gemeinsames Gespräch werden.
  3. Schalte sämtliche Störquellen aus und schaffe eine ruhige Umgebung. Achte darauf, dass du an dem Ort, an dem du telefonierst, stets einen guten Empfang hast.
  4. Bereite sowohl Unterlagen zum Unternehmen als auch einen eigens von dir vorbereiteten “Spickzettel” mit deinen persönlichen Angaben sowie Fragen vor dir aus.
  5. Stelle dir genügend Wasser bereit.
  6. Mach zwischendurch Notizen.
  7. Lass den Personaler stets ausreden und falle nicht ins Wort.
  8. Lächle viel, auch wenn man das nicht sieht (aber heraushört) und achte auf eine angemessene Kleidung, denn die schafft einen professionellen Rahmen.
  9. Versuche möglichst ruhig und entspannt zu klingen. Beende deine Sätze und formuliere diese eher kurz und verständlich. Achte dabei auf einen professionellen Ausdruck.
  10. Verabschiede dich persönlich, indem du am Ende (gerne aber auch bereits zwischendurch) den Namen deines Telefonpartners benennst.

Und wie immer gilt: Eine umfassende Vorbereitung ist das A und O. Übe das Gespräch bereits im Vorfeld und bereite dich auf gewisse Standardfragen vor. Welche Fragen dich erwarten können? Das erfährst du nun.

Welche Fragen könnten im Interview gestellt werden?

Bereite dich auf Fragen

  • zu den Stationen deines Lebenslaufs,
  • zu deiner Motivation,
  • zur deiner Qualifikation für den Job und
  • zur Kündigung beim aktuellen Arbeitgeber


vor. Daneben können dich auch Fragen zu eventuellen Lücken im Lebenslauf oder Fangfragen erwarten.

Typische Fragen können sein:

  • Wie geht es Ihnen gerade?
  • Was wissen Sie über uns?
  • Was mögen Sie an Ihrem aktuellen Job am wenigsten?
  • Was genau interessiert Sie an der ausgeschriebenen Stelle?
  • Rückblickend auf Ihre letzten Positionen: Waren Sie eher ein Führer oder ein Geführter?
  • Wie sähe Ihr perfekter Job aus?
  • Was können wir von Ihnen lernen?
  • Was erwarten Sie von uns?

Fazit & Vorbereitungsempfehlung

Mit der richtigen Vorbereitung vor dem Termin und einer Ernsthaftigkeit währenddessen, stehen deine Chancen für ein Weiterkommen gut. Wie du das erkennst? Anhand dieser Fragen: Ging das Telefongespräch länger als geplant? Gingen die Fragen bereits ins Detail? Warst du mit dem Telefonpartner auf einer Wellenlänge? Wenn du dies alles bejahen kannst, dann herzlichen Glückwunsch: Du wirst wohl eine Einladung zu einem persönlichen Kennenlernen vor Ort erhalten.

Für weitere Tipps rund um das Thema “Vorstellungsgespräch” empfehlen wir dir unseren Vorstellungsgespräch Online Testtrainer!

Dies könnte dich auch interessieren

Passende Produkte

Kostenloses PDF
PDF mit Übungsaufgaben zum Einstellungstest
100% Gratis erhalten

Gerne senden wir dir unser kostenloses PDF mit zahlreichen Tests und Erfahrungsberichten per E-Mail zu.

Über unseren Newsletter erhältst du außerdem regelmäßig Infos zum Einstellungstest, Live-Webinaren, Produkt-Updates und Rabattaktionen von uns.