Was ist eigentlich ein (online) Assessment-Center?

Du hast Dich beworben und eine Einladung zur Teilnahme am Assessment Center erhalten? Wenn sich in Deine Freude auch etwas Verunsicherung mischt, bist Du mit diesem Gefühl längst nicht alleine. Viele Menschen haben großen Respekt vor diesem Auswahlverfahren und reagieren teilweise sogar ängstlich. Was erwartet Dich und wie kannst Du Dich mit einem Online-Assessment-Training auf diese Herausforderung vorbereiten? Keine Sorge, wir helfen Dir. Nachstehend erfährst Du, was Dich erwartet und wie eine optimale Assessment-Center-Vorbereitung aussehen sollte. Schau Dir auch gerne unsere Testtrainer für den Online Einstellungstest an!

Assessment Center – was ist das?

In vielen Unternehmen ist das (online) Assessment Center inzwischen fester Bestandteil des Personalauswahlverfahrens. Unabhängig von der Branche oder dem Berufsfeld dient dieses spezielle Auswahlverfahren dazu, den besten Kandidaten für die ausgeschriebene Stelle zu finden. Das ist nicht immer ganz einfach, denn in den Bewerbungsunterlagen und im Vorstellungsgespräch sind die meisten Bewerber bemüht, einen möglichst positiven Eindruck zu hinterlassen. Ob Du allerdings wirklich optimal für die jeweilige Arbeitsstelle geeignet bist, lässt sich meist nicht auf den ersten Blick erkennen. Grundsätzlich hat ein Assessment Center zwei Funktionen:

  • 1. Prüfung bestimmter Kompetenzen (Sozialverhalten, fachliche Kenntnisse, Stressresistenz etc.)
  • 2. Schaffung von überprüfbaren und nachvollziehbaren Entscheidungskriterien

Der zweite Punkt ist insbesondere für große Unternehmen ein wichtiger Faktor. Wenn ein abgelehnter Bewerber Klage einreicht und sich auf eine Nichtbeachtung des Gleichheitsgrundsatzes bezieht, kann sich das Unternehmen vor dieser Klage schützen. Die einzelnen Kriterien des (online) Assessment Centers sind klar nachvollziehbar und erlauben daher logische Rückschlüsse auf die Gründe für die Entscheidung.

Assessment-Center üben: welche Aufgaben?

Wie das Verfahren aufgebaut ist und welche Aufgabenbereiche Dich erwarten, hängt von unterschiedlichen Faktoren wie dem Berufsfeld und den erforderlichen Kompetenzen ab. Es lohnt sich in jedem Fall vorab online Assessment-Center-Aufgaben zu üben, damit Du umfassend vorbereitet bist. Folgende Schwerpunkte kann ein Assessment-Center enthalten:

Selbstpräsentation:

Diese Präsentation steht häufig am Anfang eines Assessment Centers. An diesem Punkt profitierst Du von einer hervorragenden Assessment-Vorbereitung, wenn Du Dir bereits im Vorfeld Inhalt, Wortlaut und Präsentation genau überlegst. Du entscheidest, wie Du Dich präsentierst und welche Fähigkeiten Du in den Vordergrund stellen möchtest. Du solltest die Selbstpräsentation vor Publikum testen, Freunde oder Familienmitglieder sind in der Regel eine große Hilfe.

Gruppendiskussion:

Meist musst Du in der Gruppendiskussion zusammen mit anderen Bewerbern ein Ergebnis zu einem bestimmten Thema erarbeiten. Dabei liegt der Fokus in erster Linie auf Deinen Soft Skills. Soziale Kompetenzen sind hier ebenso wichtig wie kreative Lösungsideen und kluge Äußerungen. Du solltest Deine Mitbewerber ausreden lassen, auch bei Streitgesprächen immer die Ruhe bewahren und grundsätzlich sachlich diskutieren.

Strukturiertes Einzelinterview:

Dieses Einzelgespräch ist im Grunde mit einem klassischen Vorstellungsgespräch vergleichbar. Dabei können wichtige Stationen Deines Lebenslaufs, Deine Kenntnisse über das Unternehmen oder Deine Motivation für die Bewerbung zur Sprache kommen.

Postkorbübungen:

Zentraler Punkt in dieser Übung ist in der Regel das Treffen von Entscheidungen. Sie kann beispielsweise so angelegt sein, dass Du Mails nach Priorität kategorisieren und entsprechend beantworten musst. Du solltest Dich nicht entmutigen lassen, wenn Du nicht alle Aufgaben schaffst. Meist sind diese Übungen bewusst so angelegt, dass Dir mehr Aufgaben zur Verfügung stehen als Du bewältigen kannst. An diese Übung kann sich eine Befragung anschließen, die auch als Helicopter-View bezeichnet wird. Dabei geht es darum, dass Du Deine getroffenen Entscheidungen begründen musst.

Rollenspiele:

Diese Übungen können je nach Unternehmen und Branche unterschiedlich aufgebaut sein. Typisch sind beispielsweise Verkaufsgespräche oder Konfliktsituationen zwischen Mitarbeiter und Chef bzw. zwischen Kollegen. Du solltest unterschiedliche Aufgaben vorab mit einem Online-Assessment-Test üben, damit Du optimal
auf die unterschiedlichen Anforderungen vorbereitet bist. Es gibt unterschiedliche Assessment-Arten, daher lässt sich im Vorfeld nicht genau sagen, welche Aufgaben letztendlich gestellt werden. Neben Gruppentests gibt es auch Einzelprüfungen und reine Online-Assessment-Tests. Es lohnt sich daher in jedem Fall, das Online-Assessment zu üben und Dich mit Tests zu Online-Assessment-Center-Übungen gezielt auf unterschiedliche Anforderungen vorzubereiten.

Assessment Center Lehrgang

Du möchtest gemeinsam mit anderen Teilnehmern an einem Assessment Center Lehrgang teilnehmen? Plakos bietet Dir mit dem Fernlehrgang Assessment Center Training diese Möglichkeit.

Exkurs: Assessment Center Bewertungsbogen

Die Aufgaben und Übungen im Assessment Center haben den Sinn, die Fähigkeiten und Kenntnisse der Bewerber zu ermitteln. Zugleich soll auf diese Weise der beste Mitarbeiter ermittelt werden. Damit dies garantiert gelingt, bedienen sich die Unternehmen eines Bewertungsbogens, der deutlich zeigt, welcher Bewerber in welchem Bereich die besten Fähigkeiten und Kenntnisse besitzt. Wir zeigen Dir, welche Inhalte und Beurteilungsmöglichkeiten darin vorkommen.

Klar ist, dass jedes Unternehmen andere Inhalte verwendet. Das hängt auch damit zusammen, dass jedes Unternehmen andere Aufgaben und Tests nutzt – diese stehen im direkten Zusammenhang mit den Tätigkeiten, die von Dir gefordert werden.

Aus diesem Grund könnten nachstehende Inhalte zum Zug kommen:

  • Sprachverständnis
  • Kommunikationsfähigkeiten
  • allgemeines Verhalten
  • Ergebnis des Rollenspiels
  • weitere Testverfahren wie logisches Denken, Mathematik, Lückentexte, Postkorbübung

Zuerst werden alle für das Unternehmen wichtige Punkte listenförmig aufgeführt – zu jedem dieser Punkte wird dann das Ergebnis notiert.

Assessment Center Beobachtungsbogen: Punktevergabe Muster

Nun möchten wir Dir ein Muster zeigen, wie ein Assessment Center Bewertungsbogen aussehen könnte:

Sprachverständnistest – maximal 20 Punkte

Lückentexte, Grammatiktest, Referat, Selbstpräsentation – maximal 20 Punkte

Körpersprache, deutliche Aussprache, ordentliche Bekleidung, sympathische Ausstrahlung, Kommunikation – maximal 10 Punkte

Klare Sätze, verständlicher Inhalt, Blickkontakt, Mimik, Gestik, Mathematische Fähigkeiten – maximal 10 Punkte

Prozentrechnen, schnelles Kopfrechnen, sicherer Umgang mit Zahlen, Problemlösung – maximal 30 Punkte

Analyse, Lösungsvorschläge, Präsentation, Anwendung von Fachwissen, Teamfähigkeit – maximal 10 Punkte

Umgang mit Kollegen, Führungsqualitäten, Kommunikation innerhalb einer Gruppe, Körpersprache

Der Bewertungsbogen wird vom Beobachter ausgefüllt. Hierbei handelt es sich meist um einen Mitarbeiter der Personalabteilung, der entsprechend geschult wurde. Viele Einzelbereiche pro Thema/Übung fließen in die Bewertung ein. Welcher Bewerber anhand dieses Bogens die höchste Punktzahl erreicht hat, wird höchstwahrscheinlich die Anstellung erhalten. Es könnte jedoch auch sein, dass die weiteren Anmerkungen des Beobachters einen höheren Ausschlag auf die Punktzahl geben. Damit wird klar, dass der Assessment Center Bewertungsbogen eine objektive Evaluation im Bereich der Personalauswahl darstellt.

Manche Unternehmen bedienen sich einer anderen Auswertung: dann wird ein Ampelsystem verwendet, dessen Farbe die Fähigkeiten bestimmt. Zudem gibt es „Schieberegler“, die den Stand der Kenntnisse anzeigen oder es wird ein Diagramm erstellt.

Tipp
Obwohl Du die Bewertungspunkte nicht kennst, kannst Du Dich trotzdem umfassend auf das Assessment Center vorbereiten.

Fazit: Assessment Center online üben

Wie bei anderen Einstellungstests ist auch beim Assessment Center eine gute Vorbereitung der erste Schritt zum Erfolg. Aufgrund der vielfältigen Themenbereiche ist das gezielte Üben nicht immer leicht. Wir bieten Dir mit unserem praktischen Online-Trainer eine ideal auf die Anforderungen im Assessment Center zugeschnittene Übungsmöglichkeit. Hier findest Du zahlreiche Assessment-Center Übungen mit Lösungen, die Dir hervorragende Einblicke in die Anforderungen dieses Auswahlverfahrens bieten. Wenn Du lieber mit einem Buch lernst, dann empfehlen wir Dir außerdem noch einen Blick in unseren Buch-Shop.

Weiterhin empfehlen wir folgende Testtrainer:

Quellen:
https://de.wikipedia.org/wiki/Assessment-Center
https://www.absolventa.de/karriereguide/assessment-center
https://karrierebibel.de/assessment-center/
https://www.monster.de/mitarbeiter-finden/recruiting-tipps/einstellungsverfahren/bewerberauswahl/was-ist-ein-assessment-center/

Unsere Empfehlungen für Dich


Schreibe einen Kommentar

plakos Online Kurse, Apps und Bücher für Berufseinsteiger Anonym hat 4,51 von 5 Sternen 260 Bewertungen auf ProvenExpert.com