BEWERBUNG

ALLE BERUFE

 

Effektive Vorbereitung, die Spaß macht!

 

Trainiere wie bereits tausende Bewerber mit Online-Testtrainern, Büchern und Apps von Plakos!

 

Jetzt vorbereiten!
Erfahrungen & Bewertungen zu plakos

Grundlagen: Überprüfen, anwenden, üben.

Bereite Dich online und interaktiv auf Deine Bewerbung vor!

Durch eine sehr gute Vorbereitung steigen die Chancen auf ein Vorstellungsgespräch stark an.

Online & interaktiv

Basiswissen & Fachwissen

Lösungswege & Lernfortschritte

Nutze für Deine Bewerbung folgende Inhalte

Allgemeine Bewerbungsgrundlagen

Berufsspezifische Bewerbungsgrundlagen

v

Grundwissen und Beispiele

Tausende zufriedene Kunden!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

Assessment Center & Bewerbung

Profitiere von unseren Insider-Inhalten für Deinen weiteren Karriereweg!

Bereite Dich optimal vor und tausche Angst und Unsicherheit gegen ein Gefühl der Sicherheit!

Kurze Lerneinheiten

Gezielt lernen & besser vorankommen

Von Berufsexperten erstellt

Trainiere mit folgenden Inhalten 

w

Assessment Center

Vorstellungsgespräch

eBook Bewerbung

Tausende zufriedene Kunden!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

Bewerbung Online-Testtrainer

Mit unseren Bewerbung Online-Testtrainern kannst Du Dich auf Deine Bewerbung vorbereiten.

Wähle einfach den passenden Online-Testtrainer für Deinen Berufswunsch:

Bewerber Einstellungstest Online Testtrainer

Ich habe den Computer-Test erfolgreich absolviert und ohne Probleme bestanden. Danke liebes Plakos Team!

Lena

Als erfolgreicher Bewerber kann ich die Testtrainer und Bücher von Plakos zu 100% empfehlen!

Rene

Ich habe den Computer-Test erfolgreich absolviert und ohne Probleme bestanden. Danke liebes Plakos Team!

Lena

Als erfolgreicher Bewerber kann ich die Testtrainer und Bücher von Plakos zu 100% empfehlen!

Rene

Weitere Antworten zu häufigen Fragen findest Du hier.

Bewerbung (für alle Berufe geeignet)

Suchst Du einen Ausbildungsplatz oder strebst Du einen Jobwechsel an? Unabhängig davon, welchen Berufsweg Du einschlägst, ist eine aussagekräftige Bewerbung ein wichtiger Türöffner. Sie kann einen positiven Eindruck vermitteln und erhöht Deine Chancen auf eine Einladung zum Vorstellungsgespräch. Wir zeigen Dir, was Du beachten solltest und welche Unterlagen relevant sind.

Was gehört in die Bewerbungsmappe?

Je nach Berufsbild und Arbeitgeber können die erforderlichen Bewerbungsunterlagen durchaus etwas variieren. Allerdings gibt es bestimmte Dokumente, die bei einer Bewerbung zu den Grundlagen gehören:

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Zeugnisse

Du kannst optional auch ein ansprechendes Deckblatt für Deine Bewerbungsmappe entwerfen, um Sie optisch etwas aufzuwerten. Diese Unterlagen fügst Du grundsätzlich bei einer Bewerbung für alle Berufe bei. Du kannst Deine Bewerbungsunterlagen per Post, E-Mail oder über ein firmeneigenes Bewerbungsportal einreichen. Welchen Weg Du wählst, hängt in erster Linie von den Vorgaben des Arbeitgebers ab. Achte auf die Angaben in der Stellenanzeige, in der Regel findest Du dort relevante Angaben. Für Deinen Erfolg sind bei einer Bewerbung allgemein die folgenden Punkte entscheidend:

  • keine Rechtschreib-, Grammatik- oder Zeichensetzungsfehler
  • übersichtlicher und strukturierter Aufbau
  • inhaltlich korrekte Angaben
  • vollständige Unterlagen

Nachstehend gehen wir etwas näher auf die einzelnen Unterlagen ein, um Dir einen besseren Überblick zu ermöglichen.

Das Anschreiben: überzeugen und Interesse wecken

Auf der Suche nach einem passenden Bewerber lesen Arbeitgeber meist relativ viele Bewerbungsschreiben. Das Anschreiben vermittelt einen ersten Eindruck, der möglichst positiv sein sollte. Damit Du aus der Masse herausragst, sind Überzeugungskraft, Kreativität und ein eigener Stil entscheidend. Im Internet gibt es zum Thema Bewerbung viele Beispiele, die Du durchaus als Inspirationsquellen nutzen kannst. Du solltest die Formulierungen allerdings keinesfalls unverändert übernehmen, dies kann einen schlechten Eindruck hinterlassen. Stereotype Aussagen erkennen die meisten Personalverantwortlichen sofort.

Die Form des Schreibens ist von zentraler Bedeutung:

  • möglichst nur eine DIN-A4-Seite
  • Firmenbezeichnung und Adresse müssen korrekt sein
  • finde heraus, ob es einen persönlichen Ansprechpartner gibt
  • vermeide passive Formulierungen und achte auf eine aktive Sprache
  • Bezug nehmen: Wie wurdest Du auf das Jobangebot aufmerksam? (Stellenanzeige, persönliche Empfehlung etc.)
  • Konjunktiv vermeiden (würde, könnte etc.)
  • überzeuge mit fachlichen sowie persönlichen Qualifikationen
  • persönlichen Einstellungstermin nennen (nur wenn es gewünscht ist)
  • Gehaltsvorstellung nur erwähnen, wenn es explizit gefordert ist
  • freundliche Schlussformulierung mit Bitte um ein Vorstellungsgespräch

Tipps für den Lebenslauf

Du solltest dieses Dokument in tabellarischer Form verfassen und Dich auf wesentliche Angaben beschränken. Liste die einzelnen Stationen Deines schulischen und beruflichen Werdegangs in absteigender Reihenfolge auf. Diese Angaben sind wichtig:

  • persönliche Angaben (Name, Geburtsdatum, Anschrift etc.)
  • Foto (optional)
  • Schulbildung
  • beruflicher Werdegang (Ausbildung, Studiengang, Berufserfahrungen etc.)
  • spezielle Qualifikationen (berufsrelevant: Praktika, IT-Kenntnisse, Sprachkenntnisse, Fort- und Weiterbildungen etc.)
  • Freiwilligen- oder Wehrdienst (falls geleistet)
  • Hobbys und ehrenamtliche Tätigkeiten (auch hier auf einen berufsrelevanten Bezug achten)
  • Datum und Unterschrift (füge Deine gescannte Unterschrift ein, wenn Du Dich online bewirbst)

Das Foto kannst Du alternativ auch auf einem Deckblatt platzieren. Verwende jedoch unbedingt ein professionelles Bewerbungsfoto vom Fotografen und keinesfalls ein Selfie. Du solltest unbedingt auf eine übersichtliche Struktur achten, damit alle wesentlichen Informationen direkt auf den ersten Blick erfassbar sind.

Welche Anlagen gehören in die Bewerbungsmappe?

Deine beschriebenen Erfahrungen und Qualifikationen weist Du mit Zeugnissen, Zertifikaten oder Bescheinigungen nach. Reiche keinesfalls die Originale an – fertige Kopien an oder scanne die Dokumente für Online-Bewerbungen ein. Nachstehend findest Du einen Überblick zu den wichtigsten Anlagen:

  • Schule: Hier genügt das Abschlusszeugnis. Wenn Du noch zur Schule geht, legst Du eine Kopie des letzten Zeugnisses bei. Wenn Du schon lange im Berufsleben stehst, kannst Du (je nach Beruf und weiterer Qualifikation) darauf verzichten.
  • Ausbildung oder Studium: Du fügst das Abschlusszeugnis oder den Nachweis über die bestandene Prüfung (IHK etc.) bei.
  • Praktikum: Praktikumsnachweise musst Du nur als Berufseinsteiger/-in einreichen.
  • Arbeit: Weise Deine Berufserfahrung mit Zeugnissen Deiner ehemaligen Arbeitgeber nach.
  • Weiterbildung: Mit Zertifikaten, Zeugnissen etc. weist Du absolvierte Fort- und Weiterbildungen nach.

Fazit:

Bereite Dich unbedingt gut vor, um Deine Chancen auf die begehrte Stelle zu erhöhen. Für Vorstellungsgespräch und Einstellungstest solltest Du bereits kurz nach dem Versand der Bewerbung online üben. Wir helfen Dir dabei. Sieh Dir jetzt unsere Online-Testtrainer an, auch zum Online Assessment Training und Einstellungstest (für alle Berufe)Wenn Du lieber mit einem Buch lernst, dann empfehlen wir Dir außerdem noch einen Blick in unseren Buch-Shop.

 

Quellen:
https://www.arbeitsagentur.de/erfolgreich-bewerben/bewerbung-schreiben
https://bewerbung.net/bewerbungsschreiben/
https://karrierebibel.de/bewerbungsratgeber/
https://www.karrieresprung.de/bewerbungsschreiben

Tausende zufriedene Kunden!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

×

Hey!

Interessierst du Dich für ein Plakos-Produkt oder hast du Fragen zum Einstellungstest oder zum Dienstantritt? Dann wähle deinen Ansprechpartner aus und erhalte schnell Hilfe.

×