WIFI Eignungstest: Was bringt die Potenzialanalyse?

Eine typische Situation im Bewerbungsgespräch: Der Personaler fragt den Bewerber nach seinen Stärken – und dieser kann keine echte Antwort liefern. Ein schlechtes Zeichen und nicht selten Verbunden mit dem Ausscheiden aus dem Bewerbungsverfahren. Der WIFI Eignungstest kann hierbei als sogenannte Potenzialanalyse behilflich sein. Aber nicht nur das: Hilfreich ist das Verfahren auch dabei, einen passenden Beruf für sich selbst zu entdecken.

Was bringt der WIFI Test?

Zunächst einmal ist es interessant, die verschiedenen Möglichkeiten der WIFI Berufsreifeprüfung Eignungstest genau unter die Lupe zu nehmen. Hierbei handelt es sich um ein sogenanntes psychologisches Testverfahren, mit welchem die Stärken und das Potenzial der Testteilnehmer herausgearbeitet werden sollen. Für dich bringt das verschiedene Vorteile: So ist es natürlich gut, seine eigenen Stärken und das Potenzial, welches in dir schlummert, zu kennen. Schließlich kannst du deine Stärken im späteren Berufsalltag dann optimal einsetzen und deine Karriere deutlich nach vorne treiben. Zugleich ist der WIFI aber zum Beispiel für Schüler besonders gut geeignet, um erst einmal die passenden Berufe für eine spätere Karriere herauszusuchen.

Achtung
Du möchtest dich auf den Einstellungstest und die damit verbundenen Prüfungen optimal vorbereiten? Dann nutze jetzt unseren Online-Kurs!

WIFI Eignungstest: So sieht das Testverfahren aus

Mit einem klassischen Einstellungstest kann der WIFI zwar nicht wirklich verglichen werden, dennoch werden dir hier möglicherweise einige Fragen bekannt vorkommen. Grundsätzlich lässt sich sagen, dass der WIFI Eignungstest den Fokus vor allem auf drei unterschiedliche Bereiche legt:

  • Persönlichkeitseigenschaften
  • Motivations- und Interessensstruktur
  • Fähigkeitsschwerpunkte oder Potenziale

Neben deinen Persönlichkeitseigenschaften wird im Test zum Beispiel auch überprüft, für welche Bereiche du dich überhaupt interessierst und motivieren kannst. Darüber hinaus wird mit verschiedenen Fragen aber auch herausgefunden, wo besondere Fähigkeiten von dir verborgen liegen.

Gut zu wissen
Laut WIFI konnte rund ein Drittel der WIFI-Teilnehmer im weiteren Verlauf eine bessere berufliche Position einnehmen, 40 Prozent finden ihre Arbeit interessanter.

Fazit: Maximum aus dir herausholen

Wer in einem Beruf tätig ist, der keinen wirklichen Spaß macht, der wird große Probleme dabei haben, sich an seinem Arbeitsplatz frei entfalten zu können – und vor allem das Maximum aus seinen Möglichkeiten herauszuholen. Mit einer Potenzialanalyse kann schon im Vorfeld der beruflichen Karriere ermittelt werden, wo die eigenen Interessen und das eigene Potenzial liegen. Dies wiederum ist im weiteren Verlauf natürlich förderlich für die eigene Karriere. Kannst du deine Stärken und dein Potenzial hier richtig einsetzen, kannst du im besten Fall beruflich deutlich aufsteigen und dir dementsprechend neben einer größeren Zufriedenheit auch ein höheres Gehalt erarbeiten. Wer sich also mit diesem Thema beschäftigt, hat einen klugen Weg im Rahmen der Bewerbungsvorbereitung eingeschlagen und sollte sich mit dem WIFI Eignungstest auf jeden Fall einmal näher auseinandersetzen.


Jetzt unseren Plakos Online-Testtrainer nutzen und noch heute auf das Bewerbungsverfahren vorbereiten!

Unsere Empfehlungen für Dich


Schreibe einen Kommentar

plakos Online Kurse, Apps und Bücher für Berufseinsteiger hat 4,51 von 5 Sternen 254 Bewertungen auf ProvenExpert.com