Tipps zur Postkorbübung im Assessment Center

Bei der sogenannten Postkorbübung handelt es sich um einen sehr beliebten Test im Assessment Center Auswahlverfahren der Polizei und Bundeswehr.

Bei der Postkorbübung im Assessment Center geht es der Definition nach vornehmlich darum, unter Zeitdruck und Stress wichtige Entscheidungen treffen zu können und Prioritäten zu setzen. Als angehender Polizist oder auch bei der Bundeswehr arbeitend, sind diese Fähigkeiten, die sich aus der Postkorbübung ableiten, enorm wichtig. Tätigkeiten und Fertigkeiten dieser Art stehen an der Tagesordnung im Berufsfeld des staatlichen Schutzes.

Definition Postkorbübung

Wer an einem Einstellungstest bei der Polizei oder Bundeswehr teilnimmt, muss sich mehreren Herausforderungen aus verschiedenen Fachbereichen stellen. Neben verschiedenen schriftlichen Tests, die mitunter auch online durchgeführt werden, einem persönlichen Vorstellungsgespräch, einer ärztlichen Untersuchung und sogar einem Fitness- bzw. Sporttest steht irgendwann die Postkorbübung auf dem Programm.

Die sogenannte Postkorbübung ist fester Bestandteil des Assessment Centers bei der Polizei und Bundeswehr. Gefürchtet von nahezu allen Bewerbern klingt die Übung im ersten Moment tatsächlich sehr schwierig. Wer jedoch ruhig und besonnen an diese Übung herangeht, kann gute Erfolge verzeichnen.

Wie sich die Postkorbübung am besten meistern lässt, wichtige Tipps und Tricks und worauf die Übung im Eigentlichen abzielt, verraten wir nachfolgend.

Das bedeutet die Postkorbübung noch

Der Arbeitsalltag meint es häufig turbulent. Mehrere komplexe und weniger komplexe Arbeiten müssen erledigt werden. Die Zeit ist begrenzt und die tägliche To-Do-Liste lang. Und plötzlich tritt ein unvorhergesehenes Ereignis auf, das augenscheinlich keinen Aufschub duldet oder etwa doch?

Die Definition der Postkorbübung liegt darin, sich binnen kürzester Zeit einen Überblick zu verschaffen, um Entscheidungen zu treffen. In einem kurzen Zeitfenster muss geplant und abgewogen werden, welche Aufgabe wichtig ist und keinen Aufschub duldet und welche Aufgabe auch zu einem späteren Zeitpunkt erledigt werden kann. Zudem ist laut Definition die Fähigkeit der Aufgabenverteilung ein wichtiges Kriterium dieser Übung. Zu entscheiden, welche Aufgabe man selbst übernehmen kann und welche Aufgabe von anderer Stelle, zum Beispiel durch einen Kollegen, effizienter bearbeitet werden kann, zeichnet die Postkorbübung im Assessment Center aus.

Die Postkorbübung simuliert also die Fähigkeit, mitunter wichtige Entscheidungen in einem durchweg kurzen Zeitfenster zu treffen. Laut Definition stellt sie einen stressigen Arbeitstag nach, um nachzuvollziehen, wie souverän diese Herausforderungen vom Prüfling unter Stress und Zeitdruck bewältigt werden können. Im Einzelnen stehen zum Beispiel folgende Fähigkeiten auf dem Prüfstand:

 

  • Stressresistenz
  • Lösungskompetenz
  • Analytisches Denken
  • Entscheidungsfähigkeit
  • Arbeitsorganisation
  • Konzentration
  • Bereitschaft, Aufgaben abzugeben

Der Ablauf der Postkorbübung im Assessment Center

Im digitalen und online Zeitalter ist die Postkorbübung nur noch vom Namen her mit einem ursprünglichen Postkorb in Einklang zu bringen. Ein echter Postkorb wird nicht mehr verteilt. Vielmehr ist es so, dass die Übung über einen online Postkorb läuft, computergestützt.

In der Regel zeichnet sich die Postkorbübung im Assessment Center durch einen komplexen Test aus. Dieser setzt sich aus verschiedenen Einzelteilen zusammen. Dabei erhält der online Postkorb verschiedene Dokumente. Es ist am Prüfling, die online Dokumente durchzuschauen und zuzuordnen. Zur Sichtung stehen zwischen 10 bis 20 Dokumente bereit. Dazu gesellen sich häufig noch Termine im Kalender, E-Mails mit Aufträgen oder Anfragen, Arbeitsanweisungen von Vorgesetzen und Anliegen von Kollegen.

Die Zeit, die zur Bearbeitung des online Postfaches im Assessment Center zur Verfügung steht, ist begrenzt. Je nach Art und Umfang der Übung bewegt sich die Zeit zwischen 20 und 60 Minuten. In der Regel ist das Zeitfenster aber so bemessen, dass es unmöglich ist, alle Aufgaben des Tests zu erledigen. Das erhöht zwar den Stresspegel ist aber auch so gewollt.

Für jeden Teilnehmer im Assessment Center bedeutet das, sich zum Beispiel unter großem Zeitdruck möglichst schnell einen Überblick zu verschaffen, Prioritäten zu setzen und Lösungen zu finden.

Echter Erfahrungsbericht zur Postkorbübung

 

Bewerber-Tipp
„Wichtig hierbei ist, dass man auch auf das Datum achtet, da es auch Termine gab, die in der Vergangenheit lagen. Auf diese E-Mails mit Terminen musste man dann angemessen reagieren mit verschiedenen Optionen wie Termin absagen, verschieben oder wahrnehmen und den Grund nennen, z.B. dass eine Kollision mit einem wichtigeren Termin vorliegt. Mit ein wenig Konzentration war diese Übung auch machbar. Das wichtigste hierbei ist, sich genau die Daten und Uhrzeiten anzuschauen (nach Überschneidungen schauen) und Wichtiges von Unwichtigem zu unterscheiden (die Wohnungsbesichtigung mit deiner Frau ist z.B. unwichtiger als ein Gespräch mit deinem Chef über eine Beförderung).“

Doch damit nicht genug, denn die Postkorbübung im Assessment Center der Polizei- und Bundeswehr ist damit zum Beispiel noch nicht abgeschlossen. Um den Stresslevel noch etwas zu erhöhen steht die Lösung weiterer Herausforderungen an.

Im Folgenden ein paar Beispiele:

„Kurzfristig werden zusätzliche Dokumente zur Bearbeitung eingestellt“

„Zusätzliche Aufgaben, die die Rahmenbedingungen verändern, sind zu lösen“

„Termine überschneiden sich“

„Telefonate und auch spontane Mitarbeitergespräche stören und lenken ab“

„Abgabetermine werden kurzfristig vorgezogen“

„In die berufliche Problemstellung mischen sich private Belange“

„Als Büromitarbeiter einer Polizeidienststelle innerhalb von 20 Min möglichst viele Anrufe beantworten, auf Anfragen reagieren und schriftliche Unterlagen bearbeiten“

Während der Bearbeitung des online Postkorbes beobachten Polizei- und Bundeswehr-Prüfer das Vorgehen und Machen sich Notizen; Entscheidungen und Vorgehensweisen sind später zu erklären.

So lässt sich die Postkorbübung im Assessment Center am besten bewältigen

Die Postkorbübung im Assessment Center der Polizei und Bundeswehr erfordert Konzentration. Fokus, logisches Denken und die Gabe der schnellen Entscheidungsfindung wirken sich positiv aus. Ebenso wichtig ist die Eigenschaft, nicht in Panik zu verfallen und besonnen den Test abzuarbeiten.

Die große Menge an Aufgaben und der riesige Stapel an Dokumenten sollten nicht im Ganzen betrachtet werden. Die Lösung der Postkorbübung liegt in der Abarbeitung von einem Punkt nach dem anderen.

Wichtig: Die Vorstellung, dass der Test vollständig gelöst werden kann, ist eine Illusion. Die Postkorbübung ist nicht dafür gedacht, den gesamten Test zu lösen. Schließlich gibt es für viele Aufgaben auch nicht die eine und ultimative Lösung. Die Bearbeitung des online Postkorbes soll vielmehr Aufschluss darüber geben, wie gut unter Stress und Zeitdruck Wichtiges von Unwichtigem getrennt werden kann.

Die drei wichtigen Schritte zur Lösung der Postkorbübung im Assessment Center bei Polizei und Bundeswehr

Im ersten Schritt heißt es sich einen Überblick zu verschaffen. Dazu zählt das Sichten aller Dokumente und Aufgaben des Tests.

Im zweiten Schritt geht es darum, die Aufgaben und Dokumente zu sortieren. Dabei liegt das Hauptaugenmerkt darauf wichtiges von unwichtigem zu trennen. Die Erstellung einer Prioritätenliste ist hier sehr hilfreich.

Im dritten Schritt geht es um die Bearbeitung und Delegation. Hier muss entschieden werden, welche Aufgaben von einem selbst bearbeitet werden sollten und welche man lieber abgeben sollte. Alle Aufgaben, die für einen Selbst bestimmt sind, gilt es zu bearbeiten.

Polizei- und Bundeswehr-Prüfern ist es wichtig, dass analytisches Denken und strukturiertes Vorgehen zu erkennen ist. Die Prüfer erwarten von dir außerdem, dass du wichtige von unwichtigen Aufgaben trennen kannst. Auch deine Einschätzung, welche Aufgaben nicht von dir, sondern durch einen Kollegen bearbeitet werden sollten, ist ein wichtiger Bestandteil der Bewertung. All diese Eigenschaften sind essenziell, wenn du bei der Polizei– oder Bundeswehr anfangen möchtest.

Abschließendes Gespräch Bestandteil des Assessment Centers

An die Übung des online Postkorbes schließt sich in der Regel ein Gespräch mit dem oder den Polizei- und Bundeswehr-Prüfern an.

Diese schildern darin ihre Beobachtungen und befragen ihre Prüflinge zu den getroffenen Entscheidungen im Test. Selbst wenn diese schlüssig und plausibel begründet werden können, ist es möglich, dass die Prüfer von Polizei- oder Bundeswehr Kritik an der Lösung üben. Kritik ist in diesem Fall keinesfalls persönlich zu nehmen.

Online Assessment Training Online-Testtrainer

Es handelt sich um ein reines Online-Programm. Du bekommst Deine Zugangsdaten per E-Mail.

Ich habe den Computer-Test erfolgreich absolviert und ohne Probleme bestanden. Danke liebes Plakos Team!
Lena

Als erfolgreicher Bewerber kann ich die Testtrainer und Bücher von Plakos zu 100% empfehlen!
Rene

Tausende zufriedene Kunden!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

×

Hey!

Interessierst du Dich für ein Plakos-Produkt oder hast du Fragen zum Einstellungstest oder zum Dienstantritt? Dann wähle deinen Ansprechpartner aus und erhalte schnell Hilfe.

×