Seite auswählen

Polizei Verwaltung Einstellungstest

Zum Testtrainer
Erfahrungen & Bewertungen zu plakos

Aufgaben: Überprüfen, anwenden, üben.

Bereite Dich online und interaktiv auf Deinen Polizei Verwaltung Einstellungstest vor!

Durch eine sehr gute Vorbereitung steigen die Chancen den Test zu bestehen stark an.

Online & interaktiv

Basiswissen & Fachwissen

Lösungswege & Lernfortschritte

Trainiere für den Polizei Verwaltung Einstellungstest folgende Inhalte

v

Sprache

Deine Fähigkeiten im Bereich der Sprachbeherrschung werden überprüft.

Wissen

Fachwissen, Allgemeinwissen und technisches Wissen werden abgefragt.

Logik

Mathekenntnisse sowie logisches und visuelles Denkvermögen werden getestet.

Konzentration

Konzentration, Reaktion und Erinnerungsvermögen in Stresstests üben.

Tausende zufriedene Kunden!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

 Videos: Verstehen, wiederholen, vertiefen.

Nutze die umfangreiche Sammlung an Lern- und Erklärvideos von unseren Insidern.

Bereite Dich optimal auf den Polizei Verwaltung Einstellungstest vor und tausche Angst und Unsicherheit gegen ein Gefühl der Sicherheit!

Kurze Lerneinheiten

Gezielt lernen & besser vorankommen

Von Berufsexperten erstellt

Bereite Dich mit Video-Inhalten auf den Polizei Verwaltung Einstellungstest vor

w

Assessment Center

Übe für Gruppendiskussion, Rollenspiel und Assessment Center!

Persönlichkeitsentwicklung

Lerne Dich und Deine Persönlichkeit besser kennen!

E

Videokurs Öffentlicher Dienst

Profitiere von Insider-Informationen zu internen Verwaltungsabläufen!

Tausende zufriedene Kunden!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

 Erfahrungsberichte: Berichten, austauschen, profitieren.

Echte Bewerber berichten von ihren Erfahrungen und den Abläufen beim Polizei Verwaltung Einstellungstest.

Nutze diese wichtigen Tipps und Hinweise für Deinen Einstellungstest!

Echte Bewerber berichten

Insider-Wissen für Dich

Exklusive Community

Nutze unsere Erfahrungsberichte für Deinen Polizei Verwaltung Einstellungstest

Echte Bewerber berichten

Lerne noch vor Deinem Test aus den Erfahrungen anderer Bewerber!

s

Vermeide Fehler

Erfahre, warum Bewerber erfolgreich bestanden haben oder eben nicht!

Insider-Wissen austauschen

Nutze das Community-Forum im Mitgliederbereich und unsere Facebook-Gruppen!

Tausende zufriedene Kunden!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

Polizei Verwaltung Online-Testtrainer

Es handelt sich um ein reines Online-Programm. Du bekommst Deine Zugangsdaten per E-Mail.

Ich habe den Computer-Test erfolgreich absolviert und ohne Probleme bestanden. Danke liebes Plakos Team!

Lena

Als erfolgreicher Bewerber kann ich die Testtrainer und Bücher von Plakos zu 100% empfehlen!

Rene

Ich habe den Computer-Test erfolgreich absolviert und ohne Probleme bestanden. Danke liebes Plakos Team!

Lena

Als erfolgreicher Bewerber kann ich die Testtrainer und Bücher von Plakos zu 100% empfehlen!

Rene

Weitere beliebte Produkte 

Polizei Verwaltung FAQs

Weitere Antworten zu häufigen Fragen findest Du hier.

Wie bestehe ich den Einstellungstest?

Egal für welchen Arbeitgeber Du Dich beworben hast, eine entsprechende Vorbereitung ist wichtig um das Auswahlverfahren erfolgreich zu bestehen. Vorbereiten kannst Du Dich optimal mit den Online-Testtrainern von Plakos. Die Testtrainer gibt es für jeden Beruf und Arbeitgeber. Mit entsprechend guter Vorbereitung und einem selbstsicheren Auftreten steht dann dem Bestehen Deines Einstellungstests nichts mehr im Wege.

Wie kann man sich Berufe bei der Polizei vorstellen?

Es gibt die folgenden drei Laufbahnen bei der Polizei: mittlerer Dienst, gehobener Dienst und höherer Dienst. Die Online-Kurse und Bücher von Plakos sind für den mittleren und gehobenen Polizeidienst geeignet.

Laufbahn mittlerer Dienst:

Bei der Laufbahn des mittleren Dienstes handelt es sich um eine Ausbildung zum Polizeibeamten, die in der Regel 2,5 Jahre dauert. Es ist die niedrigste Laufbahn bei der Polizei und der Bundespolizei, bietet aber gleichzeitig auch die größten Aufstiegschancen. Als schulische Voraussetzung wird häufig (nicht in allen Bundesländern) die mittlere Reife oder eine abgeschlossene Berufsausbildung mit vorangegangenem (qualifizierenden) Hauptschulabschluss vorausgesetzt. Während der Ausbildung trägt man in der Regel den Rang eines Polizeimeisteranwärters, nach dem Bestehen der Laufbahnprüfung wird man zunächst zu einem Beamten auf Probe ernannt. Als junger Polizeimeister beginnt man seine Karriere häufig bei der Bereitschaftspolizei oder dem Streifendienst in einem Polizeirevier.

Laufbahn gehobener Dienst:

In den gehobenen Dienst bei der Polizei und der Bundespolizei kann man, ähnlich wie im mittleren Dienst, direkt durch eine Ausbildung einsteigen. Da die Ausbildung aber ein dreijähriges Studium beinhaltet, muss man als Voraussetzung Fachhochschulreife oder Abitur mitbringen. Allerdings stellt man sowohl bei der Bundespolizei als auch bei den Landespolizeien sicher, dass auch Beamte im mittleren Dienst Aufstiegschancen für die höhere Polizeilaufbahn haben. Der Aufstieg in den gehobenen Dienst beinhaltet allerdings wie bei den Neueinsteigern ein Studium. Mit dem Abschluss des Bachelorstudiums können sich die Polizisten entscheiden, ob sie anschließend bei der Schutz- oder der Kriminalpolizei arbeiten möchten. Wer sich für die Schutzpolizei entscheidet, erhält anschließend den Rang Polizeikommissar, bei der Kriminalpolizei trägt der Rang äquivalent den Namen Kriminalkommissar.

Laufbahn höherer Dienst:

Der höhere Dienst bei der Polizei und der Bundespolizei ist nur durch einen Aufstieg zu erreichen. Es wird keine Ausbildung angeboten, daher bietet die Laufbahn nur Aufstiegschancen für Polizisten im gehobenen Dienst. Der Sprung in die nächsthöhere Polizeilaufbahn umfasst erneut ein zweijähriges Studium. Nach dem Abschluss des Studiums erhält man den Rang eines Polizeirats, es bestehen jedoch noch die Aufstiegsmöglichkeiten zum Polizeioberrat, Polizeidirektor und letztendlich zum leitenden Polizeidirektor. Höherer Dienst bedeutet also, dass man es hier mit den höchsten Positionen innerhalb der Polizei und der Bundespolizei zu tun hat. Als Polizeibeamter im höheren Dienst liegt der Aufgabenschwerpunkt im Bereich der Personalführung und der konzeptionellen Ausrichtung.

Welche Voraussetzungen gibt es für Polizei-Berufe?

Grundsätzlich kannst Du Dir merken, dass die Anforderungen strenger werden, je höher die Position des Berufs ist. Du solltest zudem darauf achten, dass Du die folgenden Kriterien erfüllen kannst:

  • Gute Schulnoten in Deutsch und Englisch
  • Je nach Richtung auch Mathematik von großer Bedeutung
  • Gepflegtes Erscheinungsbild
  • Sicheres Auftreten
  • Einwandfreier Leumund
  • Für Beamtenberufe die deutsche Staatsangehörigkeit oder Angehörigkeit eines EU-Staates
  • Voraussetzung für die Zulassung zu einer Ausbildung oder einem Studium zum Polizeibeamten ist neben den geforderten schulischen Leistungen und Abschlüssen immer auch ein erfolgreich absolvierter Einstellungstest. An dem Auswahlverfahren scheitern jedoch leider die meisten Bewerber. Dabei hat das erfolgreiche Bestehen von Einstellungstest, Assessment Center und Vorstellungsgespräch weniger mit Talent zu tun, als mit einer ausreichenden Vorbereitung und Routine.

    Speziell bei Berufen wie der Polizei musst Du zudem darauf achten, dass Du die Altersvorgaben erfüllen kannst. Zusätzlich dazu stellen die Bundespolizei oder Polizei noch weitere Anforderungen im Einstellungsverfahren auf, wie z. B. Sporttest, psychologisches Auswahlverfahren etc.

    Gibt es eine Plakos-App?

    Mit Deinem Online-Testtrainer erhältst Du automatisch Zugang zu der Plakos-App (verfügbar für iOS & Android), die zahlreiche Tests zu allen wichtigen Bereichen enthält. Übrigens sind alle Tests aus dem Mitgliederbereich auch auf dem Smartphone nutzbar. Du benötigst daher nicht zwingend eine App zum Üben.

    Polizei Verwaltung Einstellungstest: Wichtige Infos und Tipps

    Zum Polizeidienst gehören Mitarbeiter sowohl im Außen- als auch im Innendienst. Es ist beispielsweise möglich, in der Verwaltung bei der Polizei als Verwaltungsfachangestellte/r zu arbeiten. Das ist eine interessante Alternative zu den anderen Jobs im Polizeiwesen. Du bist nicht direkt an der Front dabei, sondern erledigst die verwaltungstechnischen Aufgaben im Hintergrund. Aber wie genau sehen Auswahlverfahren und Einstellungstests aus? Wir haben hier alle wichtigen Punkte für dich zusammengefasst.

    Polizei Verwaltung Einstellungstest

    Wie bewirbst du dich bei der Polizei für einen Verwaltungsjob?

    Bist du an einem Job bei der Polizeidienststelle interessiert, solltest du dich einfach die Internetseite der Polizei anschauen und dich erkundigen. Die Polizeidienststellen schreiben die Jobs und Ausbildungsplätze auf den Seiten aus. Auch auf der Seite der Arbeitsagentur könntest du vorbeischauen. Abschicken kannst du die Bewerbung auf eine Stelle in der Verwaltung wie folgt:

    • Als Online-Bewerbung und Übermittlung über den digitalen Weg
    • Zusendung per E-Mail
    • Zusendung per Post

    Wichtig ist es, dass du vollständige Bewerbungsunterlagen an die Behörden sendest. Über welchen Weg du dich bewerben sollst, wird normalerweise in der Stellenanzeige erläutert, sodass du entsprechend vorgehen kannst. Gehörst du zu den Auserwählten, wirst du zum Auswahlverfahren eingeladen, welches aus einem schriftlichen Einstellungstest und dem Vorstellungsgespräch besteht.

    Gut zu wissen
    Bereite dich gut auf den Test vor, um erfolgreich abzuschneiden. Der Online-Kurs hilft dir dabei!

    Wie gestaltet sich ein Einstellungstest für die Verwaltungsfachangestellte bei der Polizei?

    Normalerweise wird ein Einstellungstest bei der Polizei am PC absolviert. Es gibt Aufgaben aus verschiedenen Themenbereichen, die du lösen musst. Insgesamt gibt es sechs Themenfelder, die im Einstellungstest abgefragt werden. Diese lauten:

    • Deutsch
    • Mathe
    • Englisch
    • Fachwissen
    • Allgemeinbildung
    • Konzentrationsfähigkeit und Logik

    Die Bereiche sind selbsterklärend gestaltet. Zuerst werden die mathematischen Fähigkeiten sowie die Kenntnisse in Deutsch und Englisch abgefragt. Verwaltungsfachangestellte müssen über sprachliche Kompetenzen verfügen. Englischkenntnisse gehören ebenso zum Standard, da auch immer wieder englischsprachige Begriffe auftreten können. Verwaltungsfachangestellte bei der Polizei kommen außerdem mit dem Rechnungswesen in Verbindung, sodass typische Aufgaben wie Bruchrechnen und Prozentrechnen nicht fehlen dürfen.

    Eine gute Allgemeinbildung in allen Bereichen gehört dazu. Ebenfalls sollte es an Fachwissen beispielsweise rund um Vorschriften und Gesetze nicht fehlen. So sehen die zuständigen Personaler, dass du dich mit dem Thema auseinandergesetzt hast und du wirklich Interesse daran hast.

    Wie kannst du dich auf den Einstellungstest vorbereiten?

    Eine gute Vorbereitung ist immer das A und O. Möchtest du den Job wirklich haben, solltest du dir viel Mühe geben und nochmal alle wichtigen Themen durchgehen. Trainingstests und Online Kurse können dir dabei helfen, Fragen aus allen Bereichen zu beantworten und Aufgaben zu üben. Wichtig ist es auch, dass du die Testfragen stets aufmerksam und zügig bearbeitest. Fällt dir eine Aufgabe schwer, solltest du dich nicht unnötig lange daran aufhalten.

    Lies dir Fragen und Antworten ganz genau durch. Manchmal sind es Kleinigkeiten, die dich auf die richtige Lösung bringen. Du könntest auch das Ausschlussprinzip nutzen, um auf die Antwort zu kommen. Streiche die Antworten durch, die überhaupt nicht zur Frage passen.

    Gut zu wissen
    Übrigens sind die Tests so aufgebaut, dass du nicht alle Antworten beantworten musst. Das ist meistens kaum machbar. Erfahrungsgemäß muss nur eine bestimmte Quote erreicht werden, um weiterzukommen.

    Nach dem Einstellungstest zum Vorstellungsgespräch

    Hast du den Einstellungstest gemeistert, geht es nun zur nächsten Hürde. Das Vorstellungsgespräch steht an. In dem persönlichen Vorstellungsgespräch möchten dich die Personalmitarbeiter kennenlernen. Meistens kommt es zu beispielsweise zu folgenden Fragen:

    • Warum möchtest du im Polizeidienst tätig werden?
    • Warum hast du gerade die Polizeidienststelle ausgewählt?
    • Wie stellst du dir die Arbeit als Verwaltungsfachangestellte bei der Polizei vor?

    Darauf kannst du dich auch schon im Vorfeld ein wenig vorbereiten. Kannst du überzeugend argumentieren und antworten, dich mündlich gut ausdrücken und selbstbewusst auftreten, hast du bereits Pluspunkte gesammelt. Ebenfalls kannst du Fragen stellen. Das zeigt auch, dass du sehr interessiert bist und mehr erfahren möchtest.

    Wichtig
    Damit du bei dem Vorstellungsgespräch gut argumentieren und überzeugen kannst, solltest du dich unbedingt vorbereiten und dir gute Argumente überlegen. Zur Vorbereitung auf den Test kannst du zum Beispiel unseren Online-Testtrainer nutzen, welcher viele Übungsaufgaben und Erklärvideos zur Polizei-Verwaltung enthält. Kannst du gut darlegen, warum du bei der Polizei tätig werden möchtest und trittst selbstsicher auf, hast du gute Chancen, weiterzukommen.

    Wie gestaltet sich die Ausbildung bei der Polizei?

    Die Ausbildung zur Verwaltungsfachangestellten bei der Polizei dauert 3 Jahre. Es ist eine duale Ausbildung, die in der Polizeidienststelle und in der Berufsschule stattfindet. Die Berufsschule ist für den theoretischen Teil zuständig. Praktische Erfahrungen sammelst du im Polizeipräsidium. Dabei durchläufst du verschiedene Abteilungen in der Polizeibehörde. Eine Prüfung gibt es ungefähr nach der Hälfte der Ausbildungszeit.

    Was macht eine Verwaltungsfachangestellte im Polizeidienst?

    Wer bei der Polizei in den Verwaltungsdienst gehen möchte, der wird mit allen relevanten verwaltungstechnischen Aufgaben vertraut gemacht. Du unterstützt die Polizeibehörde im Bereich Büro und Verwaltung. Im Prinzip bist du Bürosachbearbeiter/in und Spezialist in Sachen Gesetze, Vorschriften und Rechte. Allgemeine Verwaltungstätigkeiten, Schriftverkehr, Erstellung von Kosten- und Leistungsrechnungen und Beratung von Bürgern sind einige Aufgaben, die dazugehören.

    Fazit: Polizei Verwaltung Einstellungstest ist nicht ganz leicht

    Du kannst dir sicher sein, dass ein Einstellungstest bei der Polizei nicht so einfach ist. Es gibt viele Aufgaben, die du erledigen musst. Doch wenn du gut vorbereitet bist und über wichtige Kenntnisse in den verschiedenen Bereichen verfügst, sollte es kein Problem sein, den Test zu bestehen.

    Das gesamte Plakos Team wünscht dir viel Erfolg für deinen Einstellungstest!

     

    Tausende zufriedene Kunden!

    30 Tage Geld-zurück-Garantie

    Ohne Risiko testen!