Seite auswählen

POLIZEI COMPUTERTEST ÜBEN

ONLINE VORBEREITUNG AUF DEN PC-TEST DER POLIZEI

 

Effektive Einstellungstest-Vorbereitung, die Spaß macht!

 

Trainiere wie bereits tausende Bewerber mit Online-Testtrainern, Büchern und Apps von Plakos!

 

Zum Testtrainer!
Erfahrungen & Bewertungen zu plakos

Die Online-Vorbereitung auf den Polizei PC-Test/Computertest für zuhause ist geeignet für:

Polizei NRW, Polizei Bayern, Polizei Baden-Württemberg, Polizei Hessen, Polizei Berlin, Polizei Niedersachsen, Polizei Sachsen, Polizei Sachsen-Anhalt, Polizei Rheinland-Pfalz, Polizei Hamburg, Polizei Brandenburg, Polizei Bremen, Polizei Mecklenburg-Vorpommern, Polizei Saarland, Polizei Schleswig-Holstein, Polizei Thüringen

Aufgaben & eBook: Überprüfen, anwenden, üben.

Bereite Dich online und interaktiv auf Deinen Polizei Computertest vor!

Durch eine sehr gute Vorbereitung steigen die Chancen den Test zu bestehen stark an.

Online & interaktiv

Basiswissen & Fachwissen

Lösungswege & Lernfortschritte

Trainiere für den Polizei Computertest folgende Übungen

v

Sprache

Deine Fähigkeiten im Bereich der Sprachbeherrschung werden überprüft.

Wissen

Fachwissen, Allgemeinwissen und technisches Wissen werden abgefragt.

Logik

Mathekenntnisse sowie logisches und visuelles Denkvermögen werden getestet.

Konzentration

Konzentration, Reaktion und Erinnerungsvermögen in Stresstests üben.

Tausende zufriedene Kunden!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

 Videos: Verstehen, wiederholen, vertiefen.

Nutze die umfangreiche Sammlung an Lern- und Erklärvideos von unseren Insidern.

Bereite Dich optimal auf den Polizei Computertest vor und tausche Angst und Unsicherheit gegen ein Gefühl der Sicherheit!

Kurze Lerneinheiten

Gezielt lernen & besser vorankommen

Von Berufsexperten erstellt

Bereite Dich mit Video-Inhalten auf den Polizei Computertest vor

Psychologisches Auswahlverfahren

Überzeuge beim Vorstellungsgespräch und Interview!

w

Assessment Center

Übe für Gruppendiskussion, Rollenspiel und Assessment Center!

Sporttest

Bereite Dich mit Übungen und Trainingsplänen auf alle Test-Disziplinen vor!

Tausende zufriedene Kunden!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

 Erfahrungsberichte: Berichten, austauschen, profitieren.

Echte Bewerber berichten von ihren Erfahrungen und den Abläufen beim Polizei Computertest.

Nutze diese wichtigen Tipps und Hinweise für Deinen Einstellungstest!

Echte Bewerber berichten

Insider-Wissen für Dich

Exklusive Community

Nutze unsere Erfahrungsberichte für Deinen Polizei Computertest

Echte Bewerber berichten

Lerne noch vor Deinem Test aus den Erfahrungen anderer Bewerber!

s

Vermeide Fehler

Erfahre, warum Bewerber erfolgreich bestanden haben oder eben nicht!

Insider-Wissen austauschen

Nutze das Community-Forum im Mitgliederbereich und unsere Facebook-Gruppen!

Tausende zufriedene Kunden!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

Polizei Computertest Online-Testtrainer

Es handelt sich um ein reines Online-Programm. Du bekommst Deine Zugangsdaten per E-Mail.

Ich habe den Computer-Test erfolgreich absolviert und ohne Probleme bestanden. Danke liebes Plakos Team!

Lena

Ich habe mich für den gehobenen Dienst bei der Polizei beworben und durch den Plakos Trainer erfolgreich bestanden.

Marcel

Ich habe den Computer-Test erfolgreich absolviert und ohne Probleme bestanden. Danke liebes Plakos Team!

Lena

Ich habe mich für den gehobenen Dienst bei der Polizei beworben und durch den Plakos Trainer erfolgreich bestanden.

Marcel

 

 

Der Polizei Computertest (CAT) im Polizei Auswahlverfahren

Um bei der Polizei Karriere machen zu können, müssen BewerberInnen eine ganze Menge Hürden nehmen – eine davon ist der Computertest. Wir zeigen in diesem Artikel, wie die PC-Tests aufgebaut sind, welche Inhalte abgefragt werden und welche Vorbereitung für ein erfolgreiches Bestehen wirklich sinnvoll sind. Viel Spaß!

Allgemeines zum PC-Test

Zwar haben die Polizeien der Länder und die Bundespolizei nach wie vor einen hohen Bedarf an BewerberInnen, dennoch steht die Bestenauslese im Zentrum der Auswahltests. Der Computertest hat sich dabei schon lange als hervorragendes Mittel etabliert, diese Auslese im Rahmen der Auswahlverfahren durchzuführen.

Die völlig objektive Auswertung des Testergebnisses gibt PrüferInnen und Geprüften die Sicherheit, nur das tatsächliche Wissen der KandidatInnen zu überprüfen. Auch, dass der Test für alle BewerberInnen im selben Schwierigkeitsgrad stattfindet, vereinfacht die Bestenauslese ungemein.

Computertests bedienen sich im Auswahlverfahren in ihrem Aufbau unterschiedlicher Testvarianten und können sich von Behörde zu Behörde stark voneinander unterscheiden. Unsere Tipps und Hinweise sind daher allgemein gehalten und verstehen sich nicht als Unterstützung für einen speziellen Test. Der Inhalt der Tests wird von den Bundesländern bzw. der Bundespolizei bestimmt und kann sich ebenfalls unterscheiden.

Klassisch werden jedoch Themen wie Deutschkenntnis, Konzentrationsfähigkeit und Allgemeinwissen mit einem Computertest überprüft. Die Tests können dabei als Multiple-Choice Aufgaben, Freitextfelder oder in Rätselform daherkommen – gut also, sich umfangreich und vielfältig vorzubereiten!

Inhalte von PC-Tests für die Polizei Bewerbung

Die inhaltlichen Schwerpunkte der Auswahlverfahren unterscheiden sich zwischen den einzelnen Behörden. Dennoch gelten einige Themenbereiche seit langem als typische Inhalte für den Computertest beim Auswahlverfahren. Dazu gehören unter anderem:

  • Deutsch
  • Allgemeinwissen
  • Mathematik
  • Konzentrationsfähigkeit und Gedächtnis
  • Logisches Denken

Wir betrachten nun die einzelnen Themengebiete und geben Tipps zur optimalen Vorbereitung.

Deutsch

Das sichere Beherrschen der deutschen Sprache und Rechtschreibung gilt als eine Grundvoraussetzung für eine Karriere bei der Polizei. Kommunikation mit dem Bürger gehört zur alltäglichen Kernaufgabe eines jeden Polizisten, daher ist es von elementarer Bedeutung, dass die Sprachkenntnisse hervorragend sind.

Auch die richtige Rechtschreibung und Grammatik muss beherrscht werden, schließlich wird jedes polizeiliche Handeln in Berichtsform festgehalten und schriftlich dokumentiert. Hier kommt es auf einen präzisen und korrekten Ausdruck ebenso an, wie auf eine gute Lesbarkeit der Schrift.

Die wichtigsten Testinhalte des Deutschtests bei der Polizeibewerbung sind daher:

  • Rechtschreibung
  • Grammatik
  • Ausdruck und Wortschatz
  • Zeichensetzung
  • Textverständnis

Diese Bereiche können anhand unterschiedlichster Testformen überprüft werden. Dazu gehören neben unterschiedlichen Formen des Diktats (Lückendiktat, Volldiktat, etc.) auch Fehlertexte oder freie Berichte bzw. Aufsätze zu bestimmten, vorgegebenen Themenfeldern.

Deutschtest – Tipps

Um gut auf die unterschiedlichen Aufgaben des PC-Test Deutsch vorbereitet zu sein, solltest du alle Bereiche trainieren.
Dazu gehört die Wiederholung von Rechtschreibungs- und Grammatikregeln, Regeln der Zeichensetzung und das Üben von Aufsätzen, Berichten und Co. Auch Diktate lassen sich sehr gut üben, Testtrainer und spezielle Apps können hier behilflich sein!

Ideal ist es auch, regelmäßig zu lesen. Achte dabei auf die Qualität der Texte – Zeitungsartikel großer Wochenzeitungen eignen sich hervorragend als Inspiration und bereiten auch gleich auf den nächsten Testteil vor:

Allgemeinwissen

Aktuelle politische Entwicklungen, kulturelle Ereignisse und allgemeines Wissen werden auch im Polizeiberuf abgerufen und müssen bei den angehenden BeamtInnen bereits vorhanden sein. Durch unterschiedliche Testformen wie Multiple-Choice Fragen nach einer speziellen Definition oder auch Diskussionen zu bestimmten Themen wird der Bereich Allgemeinwisse im Rahmen des Computertests abgefragt. Wer sich hier nicht vorbereitet, sieht sich mit einer schwierigen Aufgabe konfrontiert.

Wichtige Themenbereiche, die beim PC-Test abgefragt werden können, sind zum Beispiel:

  • Politische Bildung
  • Religion
  • Ethik
  • Naturwissenschaft
  • Technik

Eine breite Palette an Themen, doch mit der richtigen Vorbereitung ist auch der Allgemeinwissen-Test gut zu schaffen.

Allgemeinwissen Test – Tipps

Um das allgemeine Wissen zu trainieren hilft nur, möglichst viele Informationen aufzusaugen du zu verarbeiten,
Perfekte Möglichkeiten bieten dazu Zeitungsartikel, Sachbücher und, so komisch es auch klingt, Quizsendungen und Kreuzworträtsel!
Übe mit Testtrainern und Wissens-Apps, so kannst du auch schon den Ablauf der typischen Testformate kennenlernen.

Mathematik

Auch wenn im polizeilichen Alltag nicht stets und ständig mit Integralrechnung und Stochastik umgegangen werden muss, die Grundrechenarten sollten angehende PolizistInnen doch beherrschen. Daher wird im Rahmen des Computertest auch in dieser Richtung geprüft. Die Aufgaben konzentrieren sich dabei auf Zahlenverständnis und die Grundrechenarten Subtraktion, Addition, Multiplikation und das Dividieren.

Mathematiktest – Tipps

Um perfekt auf die Fragen und Aufgaben des Mathematiktests vorbereitet zu sein, sollten die BewerberInnen sich mit den folgenden Themen auseinandersetzen:

  • Grundrechenarten
  • Religion
  • Allgemeine Regeln („Punkt vor Strich“, etc.)
  • Umrechnung
  • Geometrie

Perfekte Grundlage sind neben alten Schulunterlagen auch Testtrainer und Wissens-Apps mit entsprechenden Mathematik-Teilen.

Konzentrationsfähigkeit und Gedächtnis

Auch in Ausnahmesituationen einen kühlen Kopf bewahren und die richtigen Entscheidungen treffen – das ist die Kernkompetenz eines guten Polizisten. Auch ein gutes Gedächtnis ist erforderlich, sollen Situationen und Tatabläufe später wiedergegeben oder zu Papier gebracht werden.

Kein Wunde also, dass dem Test der Konzentrations- und Merkfähigkeit im Computertest bei der Einstellung in den Polizeidienst eine besondere Rolle zukommt. Während es bei anderen Thematiken durchaus knifflige Einzelfragen zu einer Definition und Probleme geben kann, verwenden Konzentrations- und Gedächtnistests häufig eine andere Strategie: Eine große Anzahl von leichten Aufgaben und Fragen sollen überprüfen, wie es um die geistige Ausdauer der KandidatInnen steht.

Typische Aufgabenbereiche in diesem Prüfungsteile sind zum Beispiel:

  • Stadtplan- und Kartenaufgaben
  • Wiedergeben und Erkennen von Informationen aus Kurzgeschichten oder Bildern
  • Einprägen von Grafiken, Texten und Tabellen
  • Buchstaben- oder Zahlensuche
  • Kopien-Vergleich
  • Sortieraufgaben

Konzentrationstest – Tipps

Merkfähigkeit und Konzentration zu trainieren ist eine schwierige Angelegenheit. Mit der Unterstützung hochwertiger Testtrainer und Übungsbücher lässt sich aber auch dieser Bereich erfolgreich trainieren.

Achtung
Besonders beliebt sind auch Merktests, die in Verbindung mit Belastungen stehen. Spätestens in der Ausbildung werden Merktests mit Lauf-Überprüfungen kombiniert. Hier ist ebenfalls Übung angesagt – vielleicht lässt sich ja ein Merktest mit der Ausdauer-Vorbereitung kombinieren?

Logisches Denken

Logisches Denken und das Nachvollziehen und Erschließen von logischen Schlussfolgerungen gehören besonders in der Kriminalpolizei zu den täglichen Anforderungen der BeamtInnen. Die Aufgaben zur Überprüfung des logischen Denken im Rahmen des PC-Tests sind vielfältig und können sich von Aufgabe zu Aufgabe stark unterscheiden. Allen gemein ist die notwendige Konzentration beim Einstellungstest. „Um-die-Ecke-denken“ ist ebenso Teil der Aufgaben, wie das ziehen von Schlussfolgerungen und das Fortsetzen von logischen Reihen. Auch Zahlenreihen oder Buchstabenfolgen können hier auf die BewerberInnen warten.

Logische Denken – Tipps

Der Testbereich logisches Denken ist ein Klassiker unter den PC-Tests. Glücklicherweise gibt es daher kaum einen Testtrainer, App oder Buch zur Testvorbereitung, in dem diese Kategorie zum Üben fehlt. Besonders das Auswerten von Tabellen und Grafiken, sowie das Fortsetzen und Erkennen von Mustern in Zahlen- oder Buchstabenreihen lässt sich für den Einstellungstest beinahe ausschließlich durch entsprechende Testliteratur trainieren.

 

Allgemeine Hinweise zum PC-Test

Während die Tests der sportlichen Leistungsfähigkeit recht einfach zu trainieren sind, handelt es sich beim PC-Test um ein ganz anderes Hindernis. Hier stoßen die BewerberInnen auf ein meist unbekanntes oder zumindest neues Format, welches sie zunächst verstehen und dann über die Dauer des Tests konzentriert lösen müssen.

Um die Einstellung auf den Test zu einfach und rentabel wie möglich zu gestalten, haben wir einige allgemeine Hinweise zusammengestellt:

Intensives Training mit Test-Apps oder Test-Trainern

Durch spezielle Computerprogramme lassen sich die Funktionsweisen, Beispiele und Arbeitsabläufe während des Tests sehr gut und realitätsnah trainieren.

Regelmäßiges Training statt Dauerbüffeln

Teile dir deine Vorbereitungszeit großzügig ein. Wie bei den meisten Dingen ist auch das Training für den Computertest am effektivsten, wenn du sehr regelmäßig kleinere Einheiten einschiebst. Lange Sessions mit über einer Stunde Dauer sind ermüdend und nicht effektiv!

Zeit lassen, Ruhe bewahren

Auch wenn es schwerer gemacht als gesagt ist: Lasse dir während des Tests Zeit, die Aufgaben richtig zu verstehen und hetze nicht durch die Prüfung. Manche Aufgabenbereiche sind darauf angelegt, nicht in der Zeit bearbeitet zu werden, hier soll die Stressfestigkeit der Kandidaten überprüft werden!

Gute Vorbereitung gibt Ruhe und Gelassenheit

Nur wer einen klaren Kopf hat und sich seiner eigenen Fähigkeiten bewusst ist, erzielt gute Ergebnisse. Um diesen Status zu erreichen, hilft eine gute Wissensgrundlage. Lass es nicht darauf ankommen, sondern bereite dich intensiv auf den Computertest vor – es wird dir das Leben am Testtag deutlich erleichtern!

 

Computertest bei der Polizei – Fazit

Der Wissenstest ist umfangreich und gespickt mit kniffligen Aufgaben und Wissensfragen. Er bietet der Behörde die Möglichkeit, die BewerberInnen im Sinne der Bestenauslese zu testen und im Einstellungstest einen Überblick zu Leistung, Stressfestigkeit und Konzentrationsfähigkeit zu gewinnen.

Mit der richtigen Vorbereitung durch Testtrainer und die entsprechende Literatur samt Beispiele für Testaufgaben lassen sich hier jedoch sehr gute Ergebnisse erzielen. Mit der notwendigen Portion Ruhe und Gelassenheit wirst du am Testtag deinen Erfolg haben!

Wir drücken dir die Daumen für die Vorbereitung und Alles Gute für deinen Einstellungstest bei der Polizei!

Weitere Antworten zu häufigen Fragen findest Du hier.

Wie kann man sich Berufe bei der Polizei vorstellen?

Es gibt die folgenden drei Laufbahnen bei der Polizei: mittlerer Dienst, gehobener Dienst und höherer Dienst. Die Online-Kurse und Bücher von Plakos sind für den mittleren und gehobenen Polizeidienst geeignet.

Laufbahn mittlerer Dienst:

Bei der Laufbahn des mittleren Dienstes handelt es sich um eine Ausbildung zum Polizeibeamten, die in der Regel 2,5 Jahre dauert. Es ist die niedrigste Laufbahn bei der Polizei und der Bundespolizei, bietet aber gleichzeitig auch die größten Aufstiegschancen. Als schulische Voraussetzung wird häufig (nicht in allen Bundesländern) die mittlere Reife oder eine abgeschlossene Berufsausbildung mit vorangegangenem (qualifizierenden) Hauptschulabschluss vorausgesetzt. Während der Ausbildung trägt man in der Regel den Rang eines Polizeimeisteranwärters, nach dem Bestehen der Laufbahnprüfung wird man zunächst zu einem Beamten auf Probe ernannt. Als junger Polizeimeister beginnt man seine Karriere häufig bei der Bereitschaftspolizei oder dem Streifendienst in einem Polizeirevier.

Laufbahn gehobener Dienst:

In den gehobenen Dienst bei der Polizei und der Bundespolizei kann man, ähnlich wie im mittleren Dienst, direkt durch eine Ausbildung einsteigen. Da die Ausbildung aber ein dreijähriges Studium beinhaltet, muss man als Voraussetzung Fachhochschulreife oder Abitur mitbringen. Allerdings stellt man sowohl bei der Bundespolizei als auch bei den Landespolizeien sicher, dass auch Beamte im mittleren Dienst Aufstiegschancen für die höhere Polizeilaufbahn haben. Der Aufstieg in den gehobenen Dienst beinhaltet allerdings wie bei den Neueinsteigern ein Studium. Mit dem Abschluss des Bachelorstudiums können sich die Polizisten entscheiden, ob sie anschließend bei der Schutz- oder der Kriminalpolizei arbeiten möchten. Wer sich für die Schutzpolizei entscheidet, erhält anschließend den Rang Polizeikommissar, bei der Kriminalpolizei trägt der Rang äquivalent den Namen Kriminalkommissar.

Laufbahn höherer Dienst:

Der höhere Dienst bei der Polizei und der Bundespolizei ist nur durch einen Aufstieg zu erreichen. Es wird keine Ausbildung angeboten, daher bietet die Laufbahn nur Aufstiegschancen für Polizisten im gehobenen Dienst. Der Sprung in die nächsthöhere Polizeilaufbahn umfasst erneut ein zweijähriges Studium. Nach dem Abschluss des Studiums erhält man den Rang eines Polizeirats, es bestehen jedoch noch die Aufstiegsmöglichkeiten zum Polizeioberrat, Polizeidirektor und letztendlich zum leitenden Polizeidirektor. Höherer Dienst bedeutet also, dass man es hier mit den höchsten Positionen innerhalb der Polizei und der Bundespolizei zu tun hat. Als Polizeibeamter im höheren Dienst liegt der Aufgabenschwerpunkt im Bereich der Personalführung und der konzeptionellen Ausrichtung.

Welche Voraussetzungen gibt es für den Polizei-Beruf?

 Grundsätzlich kannst Du Dir merken, dass die Anforderungen strenger werden, je höher die Position des Berufs ist. Du solltest zudem darauf achten, dass Du die folgenden Kriterien erfüllen kannst:

  • Gute Schulnoten in Deutsch und Englisch
  • Je nach Richtung auch Mathematik von großer Bedeutung
  • Gepflegtes Erscheinungsbild
  • Sicheres Auftreten
  • Einwandfreier Leumund
  • Für Beamtenberufe die deutsche Staatsangehörigkeit oder Angehörigkeit eines EU-Staates

Voraussetzung für die Zulassung zu einer Ausbildung oder einem Studium zum Polizeibeamten ist neben den geforderten schulischen Leistungen und Abschlüssen immer auch ein erfolgreich absolvierter Einstellungstest. An dem Auswahlverfahren scheitern jedoch leider die meisten Bewerber. Dabei hat das erfolgreiche Bestehen von Einstellungstest, Assessment Center und Vorstellungsgespräch weniger mit Talent zu tun, als mit einer ausreichenden Vorbereitung und Routine.

Speziell bei Berufen wie der Polizei musst Du zudem darauf achten, dass Du die Altersvorgaben erfüllen kannst. Zusätzlich dazu stellen die Bundespolizei oder Polizei noch weitere Anforderungen im Einstellungsverfahren auf, wie z. B. Sporttest, psychologisches Auswahlverfahren etc.

Welches Plakos-Buch könnt ihr empfehlen?

Du bekommst mit jedem Polizei Paket automatisch Zugriff auf das Plakos Polizei Deutschland eBook, mit dem Du Dich zusätzlich auf Deinen Einstellungstest vorbereiten kannst!

In unserem Amazon-Shop befinden sich mehr als 40 weitere Plakos-Bücher, die bisher über 30.000 mal gekauft wurden!

Du kannst Dich auch gerne in unserem Bücher-Shop informieren.

Du kannst Dir auch den Polizei Einstellungstest Podcast der Plakos Akademie anhören! Zu finden auf allen gängigen Plattformen: Apple Podcasts, Google Podcasts, Spotify, Breaker, Pocket Casts, RadioPublic und Stitcher. Höre doch einfach mal kostenlos bei Anchor.FM rein: https://anchor.fm/plakos-akademie !

Gibt es eine Plakos-App?

Mit Deinem Online-Testtrainer erhältst Du automatisch Zugang zu der Plakos-App (verfügbar für iOS & Android), die zahlreiche Tests zu allen wichtigen Bereichen enthält.

Übrigens sind alle Tests aus dem Mitgliederbereich auch auf dem Smartphone nutzbar. Du benötigst daher nicht zwingend eine App zum Üben.

Tausende zufriedene Kunden!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!