Aufnahmetest Caritas: Das müssen Bewerber leisten

Die Pflege und die Sozialpädagogik können definitiv als enorm wichtige Arbeitsbereiche bezeichnet werden – und die Bedeutung wird in den kommenden Jahren noch zunehmen, so dass hier problemlos von attraktiven Branchen gesprochen werden kann. Ein attraktiver Arbeitgeber ist in Österreich die Caritas, die allerdings jedes Jahr mehr Bewerbungen erhält als Bewerber eingestellt werden können. Mit dem Aufnahmetest Caritas soll daher herausgefunden werden, welche Bewerber am ehesten für den Beruf geeignet sind. Was du im Eignungstest wissen musst und was man im Aufnahmeverfahren sonst noch von dir verlangt, zeigen wir dir im Folgenden genau.

Aufnahmetest Caritas

Voraussetzungen für den Einstieg

Der Aufnahmetest Caritas ist auf dem Weg in die berufliche Karriere nicht die einzige Hürde. Vielmehr ist es so, dass schon vor der Bewerbung die verschiedenen Voraussetzungen für den Einstieg beachtet werden sollten. Wer bei der Caritas im Bereich der Sozialpädagogik arbeiten möchte, muss hierfür eine Studienberechtigungsprüfung, eine Berufsreifeprüfung oder ein Matura vorweisen können. Zusätzlich dazu ist ein einwandfreier Leumund erforderlich.

Bei den Berufen in der Sozialbetreuung gehört zu den Anforderungen wiederum ein abgeschlossener Lehrberuf oder eine abgeschlossene zwei- oder dreijährige Fachschule. Entsprechende Nachweise müssen natürlich eingereicht werden. Speziell für die Pflegeassistenz, also die Begleitung von Behinderten oder Patienten, ist zudem ebenfalls ein polizeiliches Führungszeugnis einzureichen.

Achtung
Du möchtest im Aufnahmetest der Caritas überzeugen? Dann empfehlen wir dir für deine Vorbereitung unseren Online-Kurs!

Aufnahmetest Caritas: Die Aufgaben im Detail

Der genaue Inhalt im Aufnahmetest Caritas richtet sich danach, für welche berufliche Laufbahn du dich entscheidest. Immer gleich ist allerdings die Tatsache, dass sich der Einstellungstest in einen schriftlichen (Intelligenztest) und einen praktischen Test unterteilen lässt. Was das genau für dich bedeutet, bzw. was in den einzelnen Tests drankommt, siehst du hier:

Schriftlicher Test

Praktischer Aufnahmetest

Altenarbeit/Behindertenarbeit/Familienarbeit

  • Gemeinsame Einführung in die Ausbildung und Diskussion offener Fragen
  • Bearbeitung eines sozial-fachlichen Arbeitsauftrages
  • Einzelgespräch mit Lehrenden

Behindertenbegleitung

  • Einzelgespräch mit Lehrenden
  • Bearbeitung eines sozial-fachlichen Arbeitsauftrages

Kolleg für Sozialpädagogik

  • Körperliche Gewandtheit: Kooperationsspiel, eine Tanz- oder Gymnastikübung
  • Schöpferisches Gestalten: Plastisches Gestalten mit Papier, eine Bleistiftzeichnung
  • Kontakt- und Kommunikationsfähigkeit: Motivationsgespräche mit zwei Lehrkräften
  • Musikalische Bildbarkeit: Lied oder Gedicht vortragen, Einzeltöne, Intervalle, Motive nachsingen, Motive nachklatschen, widergeben oder weiterführen
Achtung
Du kannst sowohl im schriftlichen Teil als auch im praktischen Teil aufgrund zu schlechter Leistungen durchfallen. Dementsprechend konzentriert solltest du an die Prüfungen herangehen.

Vorbereitung auf den Aufnahmetest

Wer im Aufnahmetest Caritas bzw. dem Einstellungstest Altenpfleger überzeugen möchte, der muss sich auf diesen gut vorbereiten. Da hier zahlreiche unterschiedliche Bereiche geprüft werden, fällt die Vorbereitung enorm umfangreich aus und sollte dementsprechend früh eingeleitet werden. Darüber hinaus lässt sich für den Einstellungstest üben, indem du auf alte Schulunterlagen zurückgreifst. Hier können wir dir zum Beispiel einen Blick in dein Mathebuch oder alte Deutschbücher empfehlen, gleichzeitig kannst du für das Training auch auf das Internet zurückgreifen. Hier findest du nicht nur mögliche Fragen, die so in der Art in der Prüfung drankommen können, sondern kannst dich auch gleich noch über die korrekten Lösungen informieren.

Der Lerneffekt wird so deutlich gesteigert und du kannst direkt erkennen, in welchen Bereichen möglicherweise noch Nachholbedarf besteht – und dementsprechend auch deine Vorbereitung anpassen. Aber Vorsicht: Es geht hier schließlich nicht nur um den schriftlichen Einstellungstest. Du solltest dich auch auf die praktische Prüfung gut vorbereiten und dich hierfür zum Beispiel in die Gesprächssituation mit Lehrenden durch die Hilfe von Freunden oder Familienmitgliedern versetzen.

Achtung
Die Vorbereitung ist hier ganz wesentlich für Erfolg oder Misserfolg entscheidend. Wir empfehlen dir daher wärmstens, dich intensiv mit den Themen und Aufgaben im Eignungstest zu beschäftigen.

Fazit: Den Aufnahmetest meistern und durchstarten

Die Caritas-Arbeit ist automatisch mit einem hohen Verantwortungsbewusstsein verbunden. Hier begeben sich Patienten in deine Hände und gehen davon aus, dass du dich auch pflichtbewusst um alle wichtigen Angelegenheiten kümmerst. Der Caritas ist es dementsprechend natürlich enorm wichtig, dass du dich gut präsentierst und den Anforderungen deines vielleicht künftigen Arbeitgebers gerecht werden kannst. Sicherstellen kannst du das am besten dadurch, dass du dich intensiv auf den Aufnahmetest vorbereitest. Hierfür kannst du zum Beispiel auf alte Schulunterlagen zurückgreifen, gleichzeitig aber auch das Internet als Unterstützung nutzen. Je mehr Unterstützung du nutzt, desto besser ist dies für deine Leistungen im Eignungstest – und somit auch für deine Karriere.

Schreibe einen Kommentar

plakos Online Kurse, Apps und Bücher für Berufseinsteiger hat 4,61 von 5 Sternen 238 Bewertungen auf ProvenExpert.com