Einstellungstest Einzelhandel 2022 Online Testtrainer Komplettpaket

Jetzt für den Einstellungstest Einzelhandel üben mit dem Online-Testtrainer von Plakos!

ISBN: 9783985254309

Beschreibung

Für den Einstellungstest Einzelhandel üben: Unser Online-Testtrainer Komplettpaket, bietet Dir die perfekte Vorbereitung auf den Einstellungstest im Einzelhandel und hilft Dir, Deine Nervosität zu besiegen.

Was ist in dem Paket enthalten?

  • Aufgaben aus den allgemeinen Bereichen Sprache, Konzentration, Wissen und Logik
  • Berufsspezifische Aufgaben und Fachwissen
  • Zugriff auf die Plakos App und unsere Lernplattform

 

Kursinhalt

  • Einführung Teil I+II
  • Verkauf & Marketing
  • Verkauf Teil I+II
  • Werbemaßnahmen & Marketing
  • Warenwirtschaft & Rechnungswesen
  • Lager & Lagerhaltung
  • Sortiment
  • Wirtschafts- und Sozialkunde
  • Geschäftsprozesse im Einzelhandel
  • Gesellschaften
  • Personal & Führung
  • E-Commerce
  • Allgemeinwissen
  • Merkfähigkeit
  • Konzentration
  • Logik und Mathe
  • Sprache
  • Zertifikat

 

Einstellungstest Kaufmann im Einzelhandel – Nützliche Infos

Was wird im Eignungstest für den Einzelhandel geprüft? Was gibt es zu beachten? Auf dieser Seite berichten wir über typische Aufgabenstellungen und stellen einige Übungsaufgaben für die angehende Einzelhandelskauffrau und den Einzelhandelskaufmann vor.

Die Anforderungen für die Einzelhandelskauffrau / den Einzelhandelskaufmann werden fast jedes Jahr von der Handelskammer neu zusammengestellt, zuletzt im Jahr 2013. Voraussetzung für die Ausbildung ist mindestens ein Hauptschulabschluss. In Bayern haben Bewerber mit einem qualifizierten Hauptschulabschluss noch gute Chancen auf die Ausbildung.

Während in den nördlichen Bundesländern in den Betrieben häufig Realschüler für die Ausbildung ausgewählt werden. Das hat allerdings nicht unbedingt etwas damit zu tun, dass die Ausbildungsinhalte für einen Hauptschüler nicht zu schaffen sind. Mit Fleiß und Ehrgeiz ist die Ausbildung für die meisten Schüler der Haupt- und Realschulen zu bewältigen.

 

Zum Ablauf

Egal ob bei Lidl, Aldi, Edeka oder in einem Modegeschäft: Der Eignungstest läuft im Einzelhandel mehrheitlich sehr ähnlich ab. Zunächst erhält man als Bewerber eine Einladung zum Eignungstest. Darin steht, was man mitbringen sollte. An dem genannten Termin wird man mit Sicherheit nicht alleine erscheinen. Größtenteils werden Gruppen von fünf bis zehn Personen zu einem Termin gebeten. Danach werden die Bewerber computergestützten Leistungstests unterzogen (siehe oben) oder sie erarbeiten alleine bzw. in der Gruppe eine Präsentation. So gewinnt das Unternehmen einen besseren Eindruck über die Persönlichkeit des Bewerbers. In jedem Fall sollte man sich auf den Eignungstest gut vorbereiten.

 

Inhalt des Eignungstests

Bewerbern um einen Ausbildungsplatz zur Einzelhandelskauffrau bzw. zum Einzelhandelskaufmann möchten wir raten, sich vor allem auf Aufgaben zum Allgemeinwissen, zur Konzentration, Merkfähigkeit, Zins- und Prozentrechnung und Bruchrechnung vorzubereiten. Ebenfalls werden gerne sprachliche Kenntnisse wie Rechtschreibung und Wortschatz abgefragt. Oben haben wir einen Test zusammengestellt, welcher alle diese Themen behandelt. Alternativ können Sie auf ein Thema klicken und sich gezielt auf diese Aufgabenstellungen vorbereiten.

 

Vorbereitung auf den Einstellungstest

Wir von Plakos bieten Dir die Möglichkeit, Dich gezielt auf den Einstellungstest Kaufmann im Einzelhandel vorzubereiten. Zusammen mit Experten haben wir Testfragen und Methoden entwickelt, die Bewerber optimal auf mögliche Prüfungssituationen vorbereiten. Für den Bereich Handel & Verkauf bieten wir ein Buch an, mit dem Du für sämtliche Testfragen aus allen Themenbereichen für den Einstellungstest üben kannst.

Darüber hinaus bieten wir Online-Kurse für den Handel & Verkauf oder allen anderen kaufmännischen Berufen an. Dort hast Du sogar die Möglichkeit, Dich mit anderen Nutzern auszutauschen oder Dich realitätsnah auf ein Assessment-Center vorzubereiten. So steht einem erfolgreichen Ausgang Deines Bewerbungsverfahrens nichts mehr im Wege. Plakos wünscht Dir viel Spaß beim Üben!

 

Aufgaben und Ausbildung – Einzelhandelskaufmann/-frau

Kaufleute im Einzelhandel arbeiten hauptsächlich in Einzelhandelsgeschäften verschiedener Wirtschaftsbereiche: vom Modehaus über den Supermarkt bis zum Gemüseladen. Auch im Versand- und Internethandel oder in großen Tankstellen mit gemischtem Warenangebot sind sie beschäftigt. Darüber hinaus können sie z.B. in Videotheken oder bei Fahrradverleihern tätig sein. Wir haben für alle werdende Einzelhandelskaufleute einen Eignungstest vorbereitet.

Sie verkaufen Konsumgüter wie z.B. Bekleidung, Spielwaren, Nahrungsmittel, Unterhaltungselektronik oder Einrichtungsgegenstände. Kaufleute im Einzelhandel führen Beratungsgespräche mit Kunden, verkaufen Waren und bearbeiten ggf. Reklamationen. Außerdem planen sie den Einkauf, bestellen Waren, nehmen Lieferungen entgegen, prüfen deren Qualität und sorgen für eine fachgerechte Lagerung. Sie zeichnen die Waren aus und helfen beim Auffüllen der Regale sowie bei der Gestaltung der Verkaufsräume. Auch bei der Planung und Umsetzung von werbe- und verkaufsfördernden Maßnahmen wirken Kaufleute im Einzelhandel mit. Sie beobachten den Markt, die Konkurrenz sowie den Warenfluss im eigenen Geschäft und beeinflussen die Sortimentsgestaltung entsprechend.

Dabei führt er/sie Beratungsgespräche durch und nimmt Reklamationen entgegen, die in beiderseitigem Interesse gelöst werden. Darüber hinaus sorgt ein Einzelhandelskaufmann/eine Einzelhandelskauffrau für Ordnung im Verkaufsraum, räumt Waren ein und übernimmt auch die Gestaltung der Räumlichkeiten. Außerhalb der Verkaufsräume hat er/sie die Aufgabe, anfallende kaufmännische und betriebswirtschaftliche Tätigkeiten auszuführen. Dazu zählen die Kalkulation der Verkaufspreise, das Erstellen und Versenden von Rechnungen und die Personalplanung. Freude am Umgang mit Kunden sowie entsprechende kaufmännische Fähigkeiten sind Voraussetzung für eine Laufbahn als Einzelhandelskaufmann/Einzelhandelskauffrau.

 

Kompetenzen und Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann/zur Einzelhandelskauffrau

Einzelhandelskaufmann/Einzelhandelskauffrau ist ein in Deutschland anerkannter Ausbildungsberuf. Ein Großteil der dreijährigen Ausbildung findet direkt im Ausbildungsbetrieb statt, wo praktische Kenntnisse vermittelt werden. Der parallel erfolgende Unterricht in der Berufsschule sorgt für das dazugehörige theoretische Wissen. Die Ausbildung zum Einzelhandelskaufmann/zur Einzelhandelskauffrau verfügt über zahlreiche Wahlqualifikationseinheiten und lässt sich so flexibel strukturieren. Auch eine rein schulische Ausbildung ist möglich. Abiturienten können im Rahmen einer Weiterbildung einen Abschluss in der Betriebswirtschaft (Fachrichtung Möbelhandel) erwerben. Einzelhandelskaufleute arbeiten nach ihrer Ausbildung meist als Angestellte. Es ist aber durchaus auch denkbar, eine selbstständige Tätigkeit aufzunehmen. Weiterbildungen etwa zum Fachwirt können zu einer leitenden Tätigkeit etwa als Filialleiter führen.

Die folgende Liste enthält eine Auswahl der wichtigsten Fertigkeiten und Kenntnisse. Die Auswahl dieser berufsbezogenen Kompetenzen erfolgt auf Basis der Ausbildungsordnung sowie der Auswertung von Stellen- und Bewerberangeboten.

 

Weitere Kompetenzen, die für die Ausübung dieses Berufs bedeutsam sein können:

  • Belehrung nach Infektionsschutzgesetz (Gesundheitszeugnis)
  • Buchführung, Buchhaltung
  • Handelsbetriebslehre
  • Kalkulation
  • Lagerwirtschaft
  • Marketing
  • Preisgestaltung
  • Reklamationsbearbeitung
  • Sortimentsgestaltung
  • Verkaufsförderung
  • Warenwirtschaftssysteme
  • Werbung

 

Gehalt während der Ausbildung

Während der dualen Berufsausbildung bekommen angehende Einzelhandelskaufleute eine monatliche Vergütung vom Ausbildungsbetrieb gezahlt. So sollte die Wahl des Betriebes sorgfältig überlegt sein. Ist dieser beispielsweise tarfifgebunden, regeln Tarifvereinbarungen die Höhe der Vergütung. Nach Tarifinformationen des Bundes und der Länder sieht die jährliche Staffelung der Vergütung wie folgt aus:

Beispiel Einzelhandel – je nach Bundesland:

  1. Ausbildungsjahr: € 630 bis € 805 brutto
  2. Ausbildungsjahr: € 690 bis € 885 brutto
  3. Ausbildungsjahr: € 810 bis € 1.020 brutto

 

Zahlt der Ausbildungsbetrieb nicht nach Tarif, muss er laut Berufsbildungsgesetz eine angemessene Vergütung zahlen. Die tariflichen Bestimmungen können entsprechend zur Orientierung dienen. Finanzielle Förderung während der Ausbildung bietet die Berufsausbildungsbeihilfe (BAB). Informationen dazu können von der Bundesagentur für Arbeit eingeholt werden.

 

Gehalt nach der Ausbildung

Nach erfolgreichen Abschluss der Ausbildung steigt endlich die Höhe des Einkommens, doch wächst auch der Verantwortungsbereich. Wie viel die Fachkräfte letztendlich verdienen, hängt jedoch von verschiedenen Faktoren ab. Gemäß Tarifsammlung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration beträgt die beispielhafte tarifliche Bruttogrundvergütung € 2.230 bis € 2.610 im Monat. Neben einer möglichen Tarifanbindung des Arbeitgebers ist jedoch auch das Bundesland entscheidend. Das mittlere Einkommen (Median) in Deutschland für Berufe im Verkauf (ohne Produktspezialisierung) mit fachlich ausgerichteten Tätigkeiten liegt bei € 2.277 brutto. Hier sind jedoch auch die Art der Ausbildung, die Tätigkeit und die Berufserfahrung entscheidend. Individuell kann das Gehalt also höher oder geringer ausfallen. Das Ost-West-Gefälle macht zudem die regionalen Unterschiede deutlich. So verdienen Angestellte in Mecklenburg-Vorpommern nach Statistiken der Bundesagentur für Arbeit mit bis zu € 1.748 am wenigsten. Im Westen und im Süden hingegen können sie zwischen € 2.278 und € 2.833 brutto bekommen.

Im WSI-Tarifarchiv können die tariflichen Vereinbarungen für den Einzelhandel je nach Region abgerufen werden. Im Folgenden sind einige beispielhafte Tarifvereinbarungen aufgeführt:

  • Tarifbereich Nordrhein-Westfalen – mittlere Tarifgruppe – einfache kaufmännische Tätigkeiten nach Abschluss einer 3-jährigen kaufmännischen Ausbildung: € 2.025 – € 2.579 brutto/Monat (Stand 05.2018)
  • Tarifbereich Brandenburg – mittlere Tarifgruppe – Abschluss einer 3-jährigen kaufmännischen Ausbildung: € 2.129 – € 2.540 brutto/Monat (Stand 07.2018)

 

Gehalt mit verbesserter Qualifikation

Berufliches Vorankommen und die Aufnahme von Führungstätigkeiten können die finanziellen Perspektiven verbessern. Eine Aufstiegsweiterbildung als Handelsfachwirt/in oder als Handelsbetriebswirt/in können beispielsweise helfen, die Karriereleiter weiter aufzusteigen. Fachwirte für den Bereich Handel können nach Tarifsammlung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration im Monat € 2.815 bis € 4.055 brutto verdienen. Bei Betriebswirten liegen die Verdienstmöglichkeiten zwischen € 3.369 und € 4.055 brutto im Monat.

Weitere Möglichkeiten bietet ein Studium im Fach Handelsbetriebswirtschaft oder internetbasierte Systeme, E-Services. Ein Bachelor- oder Masterabschluss öffnen neue Karrierepfade und somit andere finanzielle Perspektiven.

 

Verwandte Berufe

 

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Einstellungstest Einzelhandel 2022 Online Testtrainer Komplettpaket“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Vorteile von der Plakos Akademie

Die Plakos Akademie bietet tausende Übungsaufgaben für über hundert Berufe, Tests und Prüfungen. Trainiere Aufgaben, die wirklich gefragt werden! Du lernst effektiv auf einer interaktiven Lernplattform genau das, was im Test drankommt – nicht zu viel und nicht zu wenig. Bereite Dich optimal vor mit strukturiertem Ablauf, Lösungswegen und Lernfortschrittsanzeigen. Bestehe Deinen Test mit der Plakos Akademie!

Interaktive Aufgaben

Online & Interaktiv

Die interaktive Lernplattform bietet Dir aktives Lernen mit verschiedenen Formaten. Eigne Dir effektiv Wissen an mit gut strukturierten Online-Kursen. Verfügbar als App und auf allen Geräten – egal ob Computer, Laptop, Tablet oder Smartphone!

Basiswissen & Fachwissen: online und als Buch

Bereite Dich mit Basisübungen vor und verbessere Deine Fähigkeiten in den Bereichen Sprache, Wissen, Logik und Konzentration. Außerdem bekommst Du berufsspezifische Aufgaben und Informationen passend zu Deinem gewählten Berufsfeld/Paket. Außerdem enthalten ist unser exklusives Einstellungstest Buch mit nochmal über 780 Übungsaufgaben aus den verschiedenen Lernkategorien!

Lösungswege & Lernfortschritte

Du hängst bei einer Aufgabe? Kein Problem! Wir unterstützen Dich mit ausführlichen Erklärungen und Lösungswegen zu jeder Aufgabe. Außerdem werden Dir jederzeit Deine Lernfortschritte angezeigt.

Kurze Lerneinheiten

Lerne mit kurzen, leicht verständlichen Videos für die Themen Deines Tests. Du kannst unsere Videos unbegrenzt wiederholen und pausieren. Schließe Deine Wissenslücken in Deinem Lerntempo und erreiche Dein persönliches Lernziel!

Gezielt lernen & besser vorankommen

Unsere Lerneinheiten sind nach Themen strukturiert – so bekommst Du in anschaulichen Videos genau das erklärt, was Du gerade wissen willst. Du kannst die Videos so oft ansehen wie du willst und somit Dein Wissen direkt festigen.

Von Berufsexperten erstellt

Unsere Video-Kurse werden in Zusammenarbeit zwischen Spezialisten und unseren Fachexperten erarbeitet und erstellt. Du bekommst qualitativ hochwertig aufbereitete Inhalte zu allen wichtigen Bereichen!

Videos: verstehen, wiederholen, vertiefen

Als Plakos-Mitglied bekommst Du eine umfangreiche Sammlung an Lern- und Erklärvideos sowie Experten-Tipps zu vielen verschiedenen Themen (je nach Berufsfeld und gebuchtem Paket). Wir bieten Dir anschauliche Video-Inhalte passend zu Deinem Test, zum Beispiel Assessment Center, Vorstellungsgespräch, Interview, Vortrag, Gruppendiskussion, Rollenspiel, psychologisches Auswahlverfahren, Sporttest und vieles mehr!

Erreiche schnell und einfach Dein persönliches Lernziel!