Storck: Karriere, Einstellungstest & Bewerbungsverfahren

Den Namen Storck dürften die meisten Menschen in Deutschland kennen – oder zumindest Produkte des Unternehmens. Der Konzern stellt zahlreiche Süßwaren her und gehört in diesem Bereich zu einem der Marktführer in der Bundesrepublik. Damit das so bleibt, ist der Konzern natürlich bei der Auswahl seiner Bewerber ganz genau. Für die Storck Karriere musst du im Einstellungstest und dem Auswahlverfahren daher eine ganze Menge zeigen.

Storck

Storck als Arbeitgeber: Mehrere Wege für die erfolgreiche Karriere

Wer bei Storck Karriere machen möchte, dem stehen aus beruflicher Sicht viele verschiedene Türen offen. Als absolut klassisch kann zum Beispiel der Weg für Schüler in eine Ausbildung bezeichnet werden. Hierfür gibt es wiederum noch einmal unterschiedliche Bereiche im Unternehmen, wie zum Beispiel das Marketing, die Produktion oder den Vertrieb. Alternativ kannst du mit einer entsprechenden Schulausbildung in der Tasche aber auch ein Studium bei Storck starten bzw. ein duales Studium beginnen. Selbst Quereinsteiger, die zuvor in einer anderen Branche tätig waren, bekommen hier die Chance auf einen beruflichen Neuanfang. In allen Fällen sind dabei aber die verschiedenen Voraussetzungen des Unternehmens zu beachten.

Achtung
Karriere machen kannst du bei Storck nur, wenn du den Einstellungstest des Unternehmens erfolgreich meisterst. Damit dir das gelingt, solltest du dich mit unserem Online-Kursgut vorbereiten.

Storck Karriere: Auswahlverfahren & Einstellungstest

Wer die generellen Voraussetzungen für das Studium oder einen anderen Berufseinstieg erfüllt, kann seine Bewerbung bei Storck einreichen. Anschließend, im Falle von überzeugenden Bewerbungsunterlagen, geht es dann mit dem Auswahlverfahren weiter. Eingeladen wirst du hierbei zu einem mündlichen Einstellungstest und einem schriftlichen Einstellungstest. Nachfolgend haben wir für dich aufgeführt, welche Themen im schriftlichen Einstellungstest auf dich warten:

  • Fachbezogenes Wissen
  • Allgemeinbildung
  • Merkfähigkeit
  • Konzentrationsfähigkeit
  • Logisches Denken
  • Sprachliche Fähigkeiten
  • Mathematische Fähigkeiten
  • Persönlichkeitstest

Solltest du dich für ein duales Studium entscheiden, wartet neben dem schriftlichen Einstellungstest ein Assessment-Center bei Storck auf dich. Dieses wird auch intern durchgeführt, wenn du zum Beispiel im Laufe deiner Karriere zum Bezirksleiter aufsteigen möchtest. Im Falle einer Ausbildung findet in der Regel kein Assessment-Center, sondern „nur“ ein Vorstellungsgespräch statt.

Tipp
Es lohnt sich, im Laufe der Karriere an Weiter- und Fortbildungen teilzunehmen. Auf diese Weise verbesserst du deine Stellung im Unternehmen, gleichzeitig kannst du aber auch deinen Verdienst erhöhen.

Fazit: Viele Möglichkeiten, viele Anforderungen

Die Aufgaben bei Storck müssen in allen Bereichen zuverlässig erledigt werden. Der Konzern muss sich dementsprechend darauf verlassen können, dass die Mitarbeiter bestens geschult und motiviert an ihre Arbeit gehen. In Frage kommen daher nur Bewerber, die sich im Auswahlverfahren gut präsentieren konnten und sowohl im mündlichen als auch im schriftlichen Einstellungstest einen starken Eindruck hinterlassen haben. Also bereite dich gut vor, damit auch du zu diesen Bewerbern gehörst.



 

Unsere Empfehlungen für Dich


Schreibe einen Kommentar

plakos Online Kurse, Apps und Bücher für Berufseinsteiger hat 4,61 von 5 Sternen 229 Bewertungen auf ProvenExpert.com