Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Den Polizei Fremdwörter Test im Einstellungstest bestehen

Inhaltsverzeichnis

Der Fremdwörtertest im Einstellungstest ist im kaufmännischen und medizinischen Bereich als auch im öffentlichen Dienst häufig anzutreffen. Hier sind einige wichtige Informationen und Tipps.

Doch zunächst: Mach den Fremdwörter Kurztest und sieh, wie es um deine Fremdwort-Kenntnis bestellt ist.

0/1
Kurztest Vorschau
Beenden sie den Test, um ihn zu bewerten.

10545 mal durchgeführt

99 Bewertungen

Modul: Kurztest Vorschau

Das Assessment Training besteht aus 5 Kategorien (Deutsch, Mathematik, Logik, Konzentration und Wissen), aus denen jeweils 20 Fragen per Zufallsprinzip ausgewählt werden. Für die Beantwortung aller 20 Fragen hast du insgesamt 8 Minuten Zeit. Während des Tests wird dir die ablaufende Zeit angezeigt.

Hinweis: Jede Frage muss zunächst beantwortet werden, um die darauffolgenden Frage freizuschalten. Hast du den Test abgeschlossen, folgt im Anschluss eine unverbindliche Auswertung. Der Test kann beliebig oft wiederholt werden. Viel Spaß mit dem Testtraining!

 

Der Fremdwörter Test im Einstellungstest

Wie bereits erwähnt, ist der Fremdwörtertest u. a. bei dem Polizei Einstellungstest längst kein “Unbekannter” mehr, denn im Rahmen laufender Bewerbungsverfahren ist dieser heutzutage gang und gäbe. Sicherlich müssen Bewerberinnen und Bewerber nicht alle Fremdwörter beherrschen, um den angestrebten Traumjob zu bekommen. Nichtsdestotrotz steigen die Chancen erheblich, wenn bereits ein gewisser Wortschatz aus dem jeweiligen Fachgebiet vorhanden ist. Wie aber ist ein solcher Einstellungstest überhaupt aufgebaut? Und wie kann man sich am besten auf den Polizei Fremdwörter Test oder andere Fremdwörter Tests vorbereiten? Fragen über Fragen – und hier kommen die Antworten:

Polizei Fremdwörter Test: Man muss kein Profi sein!

Wer sich um einen bestimmten Ausbildungs- oder Arbeitsplatz bewirbt, der muss natürlich nicht das gesamte Fachvokabular beherrschen. Aber es existieren dennoch einige Begrifflichkeiten, Fachwörter und Fremdwörter, die man einfach kennen sollte. Sicherlich ist es dabei nicht in jedem Fall erforderlich, eine präzise Erklärung zu den jeweiligen Worten darbieten zu können. Aber dem anspruchsvollen Personalentscheider kommt es meist sehr wohl darauf an, dass der Bewerber bzw. die Bewerberin über einen gewissen Kenntnisstand verfügt.

Diese Fähigkeit gibt in der Regel Aufschluss darüber, in wie weit sich der interessierte Bewerber bzw. die Bewerberin bereits mit den Tätigkeiten der vakanten Stelle auseinandergesetzt hat. Wer gerne bei der Polizei arbeiten möchte, der sollte zumindest ansatzweise wissen, was ein DNA-Abgleich, eine Fallakte oder ein Täterprofil ist. Ebenso sollten ihm bzw. ihr Begriffe wie “Beweismittelsicherung”, “Modus Operandi” oder “Führungszeugnis” geläufig sein.

Polizei Fremdwörter lernen – als Basis für den Rechtschreibtest

Eine gute Allgemeinbildung ist bereits eine sehr vielversprechende Basis, um den Einstellungstest mit Blick auf die Bedeutung der Fachwörter bzw. Fremdwörter zu bestehen. Wer von Anfang an klare Zielsetzungen vor Augen hat, der wird sich gerne auch die Mühe machen, schon vor dem Rechtschreibtest im Bewerbungsprozedere die fremden Begriffe nachzuschlagen und diese mitsamt ihrer Bedeutung auswendig zu lernen.

Fremdwörter Übungen zu absolvieren, bietet sich stets an. Diese gestalten sich recht einfach und werden nicht selten als eine Art Quiz veranstaltet. So muss einem bestimmten Fremdwort einzelne Fach- oder Fremdwörter zugeordnet werden. Dabei ist es wichtig, dass die Bedeutung der Worte identisch ist.

Den Rechtschreibtest bestehen, um den Traumjob zu ergattern

Im Einstellungstest kommt es nicht nur darauf an, die Bedeutung der Worte zu verstehen und sie korrekt auszusprechen. Personalentscheiderinnen und Personalentscheider stellen diesbezüglich ebenfalls hohe Anforderungen. Das Lernen von Fach- und Fremdwörtern sollte demnach nicht oberflächlich erfolgen, die Rechtschreibung sollte dabei ebenfalls im Fokus stehen. Denn nur dann wird es möglich sein, den Rechtschreibtest im Bewerbungsverfahren tatsächlich auch zu bestehen.

Von Anfang an für den Polizei Fremdwörter Rechtschreibtest gewappnet

Ein Einstellungstest kann mitunter voller Tücken und Fallstricke sein. Mit einer guten Vorbereitung wird es allerdings sehr leicht gelingen, diese potenziellen Hürden rechtzeitig zu erkennen und die Prüfung mit Bravour zu bestehen.

Wissenswert ist, dass der Rechtschreibtest – je nach Branche und Unternehmen – entweder als Quiz am PC oder in schriftlicher Form mit Blatt und Papier durchgeführt wird.
In der Plakos-Akademie besteht die Möglichkeit, Fremdwörter Übungen für den jeweils ins Auge gefassten Fachbereich durchzuführen und sich das Einstellungstest Vorbereitungspaket zu sichern. Dieses enthält praktische und sehr gut durchdachte Übungsaufgaben, die für den Fremdwörter Rechtschreibtest von zentraler Bedeutung sind. Wie die Erfahrung immer wieder zeigt, lohnt sich die gründliche Vorbereitung auf den Rechtschreibtest in jedem Fall. Dies festigt nicht nur das Basis-Wissen, sondern man signalisiert dem Personaler überdies ein echtes Interesse an dem vakanten Job.

Unsere Empfehlungen für Dich

Du möchtest Dich gezielt auf Dein Auswahlverfahren vorbereiten? Dann schau Dir doch mal unsere Testtrainer an. Dort kannst du aus verschiedenen Übungspaketen wählen, um Dich optimal auf Deinen Einstellungstest vorzubereiten.

PDF mit Übungsaufgaben zum POLIZEI Einstellungstest 100% Gratis erhalten

Gerne senden wir dir unser kostenloses PDF mit zahlreichen Übungen und Erfahrungsberichten zum Polizei Einstellungstest per E-Mail zu. Über unseren Newsletter erhältst du außerdem regelmäßig Infos zum Einstellungstest, Live-Webinaren, Produkt-Updates und Rabattaktionen von uns.

Polizei PDF Deckblatt

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert