Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Wonderlic Test: Wichtige Infos und Tipps zur Vorbereitung

Wonderlic Test
[the_ad id="1037559"]
Inhaltsverzeichnis

Passendes Produkt

Bei der Personalauswahl setzen viele Unternehmen auf einen IQ Test. Welcher Test dabei konkret angewendet wird, kann sich jedoch stark unterscheiden. Im englischen Sprachraum ist beispielsweise der Wonderlic Test sehr verbreitet. Dieser biete eine vergleichsweise schnelle Möglichkeit für Unternehmen, um die Intelligenz von Bewerbern zu testen. Wir geben Dir einen Überblick über das Testverfahren und erklären Dir, auf welche Dinge Du im Wonderlic Test achten solltest.

Was ist der Wonderlic Test?

Der Wonderlic Test gehört zu den älteren Testverfahren in der Personalauswahl. So wurde das Verfahren bereits 1939 von Eldon F. Wonderlic entwickelt. Heute kommt es vor allem in den USA zum Einsatz, wo viele Unternehmen den IQ Test im Bewerbungsverfahren einsetzen. In Deutschland dürfte er Dir dagegen eher selten begegnen, planst Du allerdings, Dich im englischsprachigen Raum zu bewerben, dann lohnt es sich definitiv, den Wonderlic Test zu üben.

Der große Vorteil des Testverfahrens ist der Umstand, dass es vergleichsweise schnell geht. So dauert der Test nur rund zwölf Minuten. In dieser Zeit müssen die Teilnehmer 50 Fragen beantworten, wobei es für jede richtige Antwort einen Punkt gibt. Wer am Ende 20 Punkte erreicht, dem wird eine durchschnittliche Intelligenz zugeschrieben. Ein Ergebnis von über 20 Punkten bedeutet entsprechend auch eine überdurchschnittliche Intelligenz.

Die Varianten des Wonderlic Tests

In den meisten Fällen handelt es sich beim Wonderlic Test um einen Intelligenztest. Die Bewerber müssen hier unter Beweis stellen, dass sie Probleme erfassen und lösen können sowie gute Lernfähigkeiten haben. Neben dem typischen Test mit 50 Fragen gibt es zudem auch eine kürzere Variante, bei der nur 30 Aufgaben zu lösen sind, wobei die Bearbeitungszeit auf acht Minuten reduziert wird. Diese Testvariante wird vor allem dann eingesetzt, wenn sich Unternehmen nur einen groben Überblick über die Bewerber verschaffen möchten.

Zusätzlich zum Intelligenztest gibt es auch einen Wonderlic Motivations- und einen Wonderlic Persönlichkeitstest. In manchen Fällen kann es vorkommen, dass Bewerber alle drei Tests in einem einem Bewerbungsverfahren zusammen absolvieren müssen. Sehr oft kommt aber auch nur der Intelligenztest zum Einsatz. Die Motivations- und Persönlichkeitstests sind entsprechend ihrer Natur darauf ausgelegt, dass sich Unternehmen ein Bild von der Persönlichkeit eines Bewerbers machen können. Daher ist es auch schwieriger, diesen Wonderlic Test zu üben.

Den Wonderlic Test üben

Intelligenztests haben den Vorteil, dass Du Dich als Bewerber auf sie vorbereiten kannst. So haben Erfahrungen gezeigt, dass Personen, die sich mit einem Intelligenztest beschäftigen und üben, bessere Ergebnisse erzielen, selbst wenn die konkreten Fragen und Aufgabenstellungen sich verändern. Damit Du Dir schon einmal ein Bild von den Aufgaben in dem Testverfahren machen kannst, haben wir hier ein Wonderlic Test Beispiel:

1. Nimm an, die ersten beiden Aussagen sind wahr, ist die dritte Aussage dann:
A Wahr
B Falsch
C Nicht sicher

Der Junge spielt Fußball. Alle Fußballspieler tragen eine Mütze. Der Junge trägt eine Mütze.

2. Welche Nummer in der folgenden Reihe gibt den kleinsten Wert an.
7 0,8 23 0,33 2

3. Eine Junge ist 17 Jahre alt und seine Schwester ist 23 Jahre alt. Wie alt ist die Schwester, wenn der Junge 23 Jahre alt wird?

Mit Vorbereitung den Wonderlic Test erfolgreich bestehen

Erwartet Dich in einem Bewerbungsverfahren ein Wonderlic Test, dann ist vor allem eine gute Vorbereitung der Schlüssel zum Erfolg. Um den Wonderlic Test zu üben, sind unsere Online Test Trainer die ideale Möglichkeit. Mit ihnen kannst Du Dich ganz bequem online auf den Test vorbereiten und erhöhst so Deine Chancen deutlich.

Dabei geht es wohlgemerkt nicht nur um das Wissen, dass Du in dem Test benötigst. Wie unser Wonderlic Test Beispiel zeigt, sind die Fragen an sich gar nicht so schwierig. Problematischer ist für viele Teilnehmer eher die Tatsache, dass sie 50 Fragen in nur zwölf Minuten beantworten müssen. Damit ergibt sich für jede Aufgabe nur eine Bearbeitungszeit von etwas mehr als 14 Sekunden.

Die Zeit spielt also eine sehr wichtige Rolle im Wonderlic Testverfahren und daher kann es ein entscheidender Vorteil sein, wenn Du bereits mit dem Testverfahren und den verschiedenen Fragetypen vertraut bist. So werden zwar in jedem Test andere Fragen gestellt, die Fragenart ist jedoch immer ähnlich. Entsprechend helfen Dir unsere Testtrainer dabei, Dich mit dem Verfahren und den Fragestellungen vertraut zu machen. So musst Du im tatsächlichen Test keine Sekunde dafür verschwenden, zu verstehen, was die Aufgabenstellung eigentlich ist, sondern kannst Dich direkt an die Lösung machen.

Dazu hilft die Vorbereitung auf den Wonderlic Test auch dabei, die eigenen Nerven zu beruhigen. Wer bereits weiß, was auf einen zukommt und gerade den Zeitdruck schon zuvor erlebt hat, muss keine bösen Überraschungen fürchten. Anstatt Angst vor dem Ungewissen zu haben, kennst Du sowohl das Verfahren als auch die Aufgabentypen und weißt ganz genau, wie den Test erfolgreich bestehst.

Passende Produkte

Kostenloses PDF
PDF mit Übungsaufgaben zum Einstellungstest
100% Gratis erhalten

Gerne senden wir dir unser kostenloses PDF mit zahlreichen Tests und Erfahrungsberichten per E-Mail zu.

Über unseren Newsletter erhältst du außerdem regelmäßig Infos zum Einstellungstest, Live-Webinaren, Produkt-Updates und Rabattaktionen von uns.