Seite auswählen

Polizei / Bundespolizei Diktat

Zum Testtrainer
Erfahrungen & Bewertungen zu plakos

Aufgaben: Überprüfen, anwenden, üben.

Bereite Dich mit dem Diktate Online-Testtrainer online und interaktiv auf Dein Polizei Diktat oder Bundespolizei Diktat im Einstellungstest vor!

Durch eine sehr gute Vorbereitung steigen die Chancen den Einstellungstest zu bestehen stark an.

Online & interaktiv

Basiswissen & Fachwissen

Lösungswege & Lernfortschritte

Trainiere mit dem Plakos Online-Testtrainer folgende Inhalte

Logik

Mathekenntnisse sowie logisches und visuelles Denkvermögen werden getestet.

Konzentration

Konzentration, Reaktion und Erinnerungsvermögen in Stresstests üben.

v

Sprache

Deine Fähigkeiten im Bereich der Sprachbeherrschung werden überprüft.

Wissen

Fachwissen, Allgemeinwissen und technisches Wissen werden abgefragt.

Tausende zufriedene Kunden!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

 Videos: Verstehen, wiederholen, vertiefen.

Nutze die umfangreiche Sammlung an Lern- und Erklärvideos von unseren Insidern.

Bereite Dich mit dem Diktate Online-Testtrainer optimal auf dein Polizei Diktat oder Bundespolizei Diktat vor und tausche Angst und Unsicherheit gegen ein Gefühl der Sicherheit!

Kurze Lerneinheiten

Gezielt lernen & besser vorankommen

Von Berufsexperten erstellt

Bereite Dich mit Video-Inhalten auf den Einstellungstest vor

w

Assessment Center

Übe für Gruppendiskussion, Rollenspiel und Assessment Center!

Tausende zufriedene Kunden!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

Polizei / Bundespolizei Diktat

Online-Testtrainer

Es handelt sich um ein reines Online-Programm. Du bekommst Deine Zugangsdaten per E-Mail.

Ich habe den Computer-Test erfolgreich absolviert und ohne Probleme bestanden. Danke liebes Plakos Team!

Lena

Als erfolgreicher Bewerber kann ich die Testtrainer und Bücher von Plakos zu 100% empfehlen!

Rene

Ich habe den Computer-Test erfolgreich absolviert und ohne Probleme bestanden. Danke liebes Plakos Team!

Lena

Als erfolgreicher Bewerber kann ich die Testtrainer und Bücher von Plakos zu 100% empfehlen!

Rene

So bestehst du das Polizei Diktat

Aussagen von Zeugen aufnehmen, Berichte verfassen und alles polizeiliche Handeln schriftlich festhalten: Bei der Polizei besteht auch im Jahr 2020 ein nicht allzu kleiner Teil der Arbeit daraus, zu schreiben. Kein Wunder also, dass schon bei der Einstellung von angehenden Polizisten darauf geachtet wird, dass die Bewerber die deutsche Rechtschreibung sicher und flüssig beherrschen.

Um die Eignung von angehenden Polizisten zu überprüfen, kommt es im Auswahlverfahren zu einer Vielzahl von Tests. Eine ganze Kategorie beschäftigt sich dabei mit dem Themenbereich Sprache und Ausdruck. Während bei Aufsätzen und Erörterungen hauptsächlich die Ausdrucksfähigkeit überprüft wird, kommt es beim Diktieren auf die korrekte Rechtschreibung an – zu viele falsche Schreibweisen und man ist durchgefallen! Wie viele Irrtümer im Polizei Diktat / Bundespolizei Diktat gemacht werden dürfen, ist dabei immer unterschiedlich!

Wir stellen die verschiedene Versionen des Diktats vor und geben dir wichtige Tipps, um beim Polizei Einstellungstest auf den Punkt fit zu sein und deine bestmögliche Leistung abzuliefern – so steht einer Karriere als Polizeibeamter nichts im Wege!

 

Welche Varianten des Polizei Diktats gibt es?

Bevor wir uns dem genauen Ablauf des Diktats und dem Üben zuwenden, kommt hier zunächst ein Überblick zu unterschiedlichen Varianten des Test.

Das Volltextdiktat

Diese Variante des Diktats ist aus der Schule bekannt: Ein kompletter Text wird, Satz für Satz, diktiert du die Prüflinge müssen den gesamten Text schreiben. Es kommt beim Volltextdiktat daher nicht bloß auf die korrekte Rechtschreibung an, der Text muss auch komplett erfasst und aufgeschrieben worden sein. Der Text enthält natürlich auch einige schwierige Wörter!

Bei der Geschwindigkeit des Schreibens wird in der Regel ein höheres Maß angelegt, als in der Schule – schließlich werden hier angehende Polizeibeamte geprüft! Bei zu vielen Fehlern ist man durchgefallen.

Übrigens
Es gibt Diktat Varianten, die auf das Schreiben per Hand ausgerichtet sind und Diktate, die am PC erledigt werden. Je nach Variante werden neben der korrekten Rechtschreibung auch der Umgang mit dem Computer / Tastatur oder die Lesbarkeit der Handschrift überprüft! Wie viele Ausdrücke beim jeweiligen Text falsch geschrieben werden dürfen, kommt immer auf die Textlänge an.

Das Lückendiktat

Das Lückendiktat ist eine zeitsparende und bei Prüflingen meist beliebtere Variante des Diktats. Es kommt hierbei nicht darauf an, einen kompletten Artikel oder Text aufzuschreiben, vielmehr müssen fehlende Wörter in die bestehenden Lücken im Text eingesetzt werden. Wie viele Lücken der Text enthält, unterscheidet sich dabei von Übung zu Übung.

Diese Variante des Diktats konzentriert sich logischerweise auf die „schwereren“ Wörter des Texts. Daher ist es umso wichtiger, konzentriert und ruhig an die Sache heranzugehen, schließlich kann hier kein Punkt mit den leichten Vokabeln gesammelt werden! Häufig wird das Lücken Diktat auch im Rahmen des Polizei-Computertests durchgeführt. Dabei liegt der Text den Prüflingen digital bzw. elektronisch vor und der Text muss per Computer eingegeben werden.

Das Fehlerdiktat

Das Fehlerdiktat ist eigentlich kein klassisches Diktat. Wir listen es jedoch dennoch auf, da auch hier die Rechtschreibung und Grammatik der zu Prüfenden getestet werden soll. Beim Fehlerdiktat liegt den angehenden Polizisten ein Text vor, der von Rechtschreibfehlern und grammatikalischen Unsauberkeiten nur so starrt. Schwierige Wörter sind falsch geschrieben oder Zeichen falsch gesetzt.

Es geht also darum die Fehler zu entdecken und zu korrigieren. Diese Variante des Tests ist besonders bei Computertests weit verbreitet und wird in der Regel am PC durchgeführt.

Die Auswahlverfahren der Polizei unterscheiden sich häufig sehr stark voneinander. Dies spiegelt sich auch in den Rechtschreibaufgaben wider, die je nach Bundesland etwas unterschiedlich ausfallen können.

Polizei Bremen – Lückentexte

Das Bremer Auswahlverfahren setzt im Einstellungsverfahren auf einen Lückentext.

Polizei Baden-Württemberg – Lückentext

In Baden-Württemberg müssen die Bewerber ebenfalls ein Lückendiktat lösen. Die Aufgabe dauert rund 30 Minuten. In dieser Zeit wird den Bewerbern ein Lückentext vorgelegt, den ein Prüfer im Anschluss mehrfach laut vorliest. Die Testteilnehmer müssen nun die rund 60 Lücken korrekt ausfüllen.

Polizei Berlin – Lückentext

Das Berliner Auswahlverfahren nutzt ein Lückendiktat sowie zusätzliche Fragen rund um die Rechtschreibung.

Polizei Bayern – Lückentext / Multiple-Choice, Freitext

In Bayern ist der Rechtschreibtest relativ umfangreich. In rund 90 Minuten gibt es Multiple-Choice-Aufgaben, ein Lückendiktat sowie ein Freitextfeld, bei dem die Teilnehmer Wörter ergänzen müssen.

Polizei Brandenburg – Diktat

In Brandenburg wird den Teilnehmer ein Diktat mit einem Umfang von 300 Wörtern vorgelesen, wobei der Inhalt sich um oft polizeiliche Themen dreht.

Polizei Hamburg – Lückentext

In Hamburg nutzt man ein Lückendiktat im Einstellungsverfahren.

Polizei Hessen – Lückentext

Das Auswahlverfahren in Hessen greift ebenfalls auf das Lückendiktat zurück.

Polizei Mecklenburg-Vorpommern – Diktat

In Mecklenburg-Vorpommern müssen die Teilnehmer ein klassisches Diktat schreiben. Die Dauer beträgt rund 45 Minuten, während der Text eine typische Länge von 250 Wörtern hat. Wer bestehen will, darf nicht mehr als 10,5 Fehler machen.

Polizei Niedersachsen – Computertest

In Niedersachsen müssen die Bewerber einen Computertest lösen, bei dem auch Fragen zur Rechtschreibung gestellt werden.

Polizei Nordrhein-Westfalen – Computertest

Die Polizei in Nordrhein-Westfalen überprüft die Rechtschreibung ebenfalls mit der Hilfe eines Computertests. Bei diesem müssen die Bewerber beispielsweise die richtige Schreibweise von Wörtern identifizieren oder Kommafehler finden.

Polizei Rheinland-Pfalz – Diktat

In Rheinland-Pfalz kommt ein klassisches Diktat zum Einsatz. Rund 150 bis 250 Wörter umfasst der Text in der Regel, den es aufzuschreiben gilt.

Polizei Saarland

Im Saarland gibt es ebenfalls einen Test, der die Rechtschreibfähigkeiten der Bewerber überprüft. Genaue Details gibt die Polizei im Vorfeld aber nicht bekannt.

Polizei Sachsen – Diktat

In Sachen hören die Bewerber ein Diktat über Köpfhörer und müssen dieses wiedergeben. Die Zeit für die Bearbeitung beträgt 15 bis 20 Minuten.

Polizei Sachsen-Anhalt – Lückentext

In Sachsen-Anhalt wird beim Einstellungstest ein Lückendiktat geschrieben.

Polizei Schleswig-Holstein – Diktat

In Schleswig-Holstein müssen die Bewerber ein Diktat schreiben. Erlaubt sind maximal zehn Fehler bei einer Länge von 250 Wörter. Die Polizei gibt den Bewerbern auf ihrer Webseite schon einmal einen guten Eindruck davon, was sie erwartet. So finden sich hier viele Übungsdiktate und Audiodateien zum Üben.

Unter Schleswig-Holstein.de werden zu Übungszwecken Audio-Dateien und Übungsdiktate zur Verfügung gestellt.

Polizei Thüringen

Die Thüringer Polizei verzichtet auf einen Rechtschreibtest im Auswahlverfahren, da es keinen theoretischen Teil gibt.

Bundespolizei – Diktat / Aufsatz

Bei der Bundespolizei müssen die Bewerber für den Mittleren Dienst ein normales Diktat schreiben. Im Gehobenen Dienst fällt dieser Teil weg. Stattdessen gibt es im Auswahlverfahren einen Aufsatz, bei dem nicht nur die Argumentation, sondern auch die Rechtschreibung eine wichtige Rolle spielt.

 

Ablauf der Prüfung beim Polizeitest

Je nach Ausgestaltung des Einstellungstests kommt es zu unterschiedlichen Varianten des Diktats, die wir euch weiter oben vorgestellt haben.
Während Computertests 2020 zwar nach wie vor eine wichtige Hürde darstellen, legen immer noch viele Polizeibehörden Wert auf eine ordentliche und lesbare Handschrift. Daher werden viele Volltextdiktate klassisch handschriftlich verfasst.

Die Texte, die den Prüflingen dabei vorgelegt werden, sind meist Zeitungsartikel oder kurze Sachverhalte, die aus dem polizeilichen Alltag entnommen wurden. Der Ablauf ist dabei meist mehr oder weniger gleich:

Zunächst wird der gesamte Text vorgelesen, um den angehenden Beamten eine Möglichkeit zu geben, den Sinnzusammenhang des Texts zu erfassen und zu wissen „worum es geht“. Danach beginnt die eigentliche Arbeit und der Artikel wird Satz für Satz, teilweise auch in kleineren Abschnitten, vorgelesen. Die Auswahlteilnehmer müssen den Text dann aufschreiben und auf Rechtschreibung und Lesbarkeit achten.

In der Regel wird das Tempo des Vorlesens etwas höher liegen, als es aus der Schule bekannt ist. Natürlich, denn schließlich sollten alle Bewerber gut vorbereitet sein und sich schon oft mit dem Schreiben auseinandergesetzt haben.

Um das zu garantieren, haben wir im Folgenden Abschnitt einige wichtige Übungen vorbereitet, die den Erfolg beim Polizeibewerbertest einen kleinen Schritt näherbringen sollen!

 

Die besten Übungen

Um zu wissen, wie man den Rechtschreibtest am besten üben kann, muss zunächst klar sein, worum es bei diesem speziellen Test genau geht, anosnsten ist man schnell durchgefallen. Erfahrungen mit Diktaten haben die meisten aus der Schule – jetzt geht es um die Perfektionierung.

Was wird bei der Prüfung getestet?

Auch wenn es auf den ersten Blick so scheint, als würde bei einem Diktat lediglich die Rechtschreibung der Testkandidaten geprüft, gibt diese Form der Prüfung den Prüfern die Möglichkeit, unterschiedliche Fähigkeiten zu überprüfen – Erfahrungen, die erst im Nachhinein klar werden.

Natürlich liegt das vorrangige Ziel darin, die Rechtschreibung und Zeichensetzung der Kandidaten zu überprüfen. Doch gerade beim handschriftlichen Volltextdiktat kommt es auch auf eine lesbare Handschrift an – schließlich müssen im polizeilichen Alltag auch im Jahr 2020 noch Aussagen auf der Straße aufgenommen werden, die später in die Ermittlungsakte übernommen werden. Wenn dann die Handschrift des Beamten nicht lesbar ist, führt das zu Problemen.

Doch auch das Verhalten unter Stress und die Belastbarkeit der Testkandidaten beim Polizei Einstellungstest wird beim Volltextdiktat geprüft. Teilweise wird absichtlich eine sehr schnelle Diktatgeschwindigkeit gewählt, um Stress zu verursachen, teilweise gibt es nur blankes Papier ohne Linien. Hier gilt es für die Kandidaten ruhig zu bleiben und das Beste daraus zu machen, denn schließlich sind alle Tests darauf ausgelegt, geeignete Bewerber zu identifizieren – sie sind alle machbar!

 

Übungen und Tipps für den Test

Kommen wir zu den praktischen Tipps und Tricks, die dir dabei helfen, die Rechtschreibprüfug bei der Polizeibewerbung erfolgreich hinter dich zu bringen.

Wiederhole Rechtschreibung und Grammatik

Nach der Schule beschäftigen wir uns alle kaum noch aktiv mit dem Thema Rechtschreibung und Grammatik. Dennoch gehört die Theorie ebenso zu einer erfolgreichen Vorbereitung, wie spezielle praktische Übungen. Besonders auf die folgenden Punkte solltest du Wert legen, wenn es um die Vorbereitung auf die Rechtschreibprüfung geht:

  • Groß- und Kleinschreibung
  • Kommaregeln und Zeichensetzung
  • Wortzusammen- bzw. Wortgetrenntschreibung
  • Verwendung von s/ß, k/ck, n/nn, i/ie
  • Schwierige Wörter

Lesen, lesen, lesen

Die beste Vorbereitung und Förderung von Rechtschreibung und Grammatik ist es, zu lesen. In Kombination mit der Vorbereitung auf den Polizei Einstellungstest kann das die Tageszeitung sein, um aktuelle politische Themen direkt mit zu erfahren. Aber auch Romane, Erzählungen, wissenschaftliche Texte oder Artikel in Fachzeitschriften können das Sprachverständnis massiv beeinflussen.

Achtung
Orientiere dich an seriösen und guten Quellen. Besonders Onlineforen oder andere, frei verfügbare Texte, entsprechen nicht immer der aktuellen Rechtschreibung!

Übungsdiktate schreiben

Na klar: Je öfter du schon ein Diktat üben kannst, desto besser wirst du im Polizei Diktat oder Bundespolizei Diktat abschneiden. Um die wichtige Prüfung zu bestehen kann es daher helfen, mehrere Diktate zu unterschiedlichen Themen zu üben. Dafür gibt es zum einen Online-Trainer, die bestimmte Texte vorlesen und im Anschluss die korrekte Schreibweise direkt auswerfen. Die Erfahrungen helfen dir, im Test voll da zu sein.

Aber auch mit Freunden und Familie kannst du das Polizei Diktat üben:
Bitte deine Trainingspartner, dir einen kurzen Zeitungsartikel zu diktieren. Die Korrektur der Fehler kannst du im Anschluss direkt selbst übernehmen, indem du den Text des Artikels mit deinem Text vergleichst.

Eine gute, zusätzliche Übung ist es auch, zwischen den Varianten Handschrift und PC zu wechseln. So trainierst du neben der Rechtschreibung auch den Umgang mit Tastatur und deine Handschrift!

Tipp
Ruhe bewahren, genau zuhören, nachfragen!

Der wichtigste Tipp lautet wie immer: Bleib beim Test ruhig und gelassen. Alle Prüfungsaufgaben sind schaffbar und darauf angelegt, die Bewerber zwar zu testen, aber nicht bloßzustellen.

Es geht der Polizei darum, geeigneten Nachwuchs zu finden, daher ist die Grundeinstellung bei den Tests stets positiv. Im Diktat solltest du darauf achten, möglichst konzentriert und gelassen zu sein. Besonders wichtig ist das aufmerksame Zuhören. Verpasst du einzelne Passagen, ist das Polizei Diktat nicht mehr zu schaffen. Solltest du einmal einen Teil nicht verstanden haben, so kannst du nachfragen – solange das nicht ausdrücklich untersagt wurde.

Erst schreiben, dann korrigieren

Gerade bei schnell diktierten Texten ist es ratsam, zunächst einmal alle Sätze mitzuschreiben und eventuelle Unsicherheiten nicht direkt zu korrigieren. Ansonsten besteht die Gefahr, sich zu verzetteln und einen Teil des Diktats zu verpassen. In aller Regel wird es im Anschluss an das Polizei oder Bundespolizei Diktat eine Korrekturphase geben, in der die eventuellen Fehler verbessert werden können.

Tipp
Versuche, Wörter, bei denen du nicht sicher bist, zu markieren. So sparst du bei der Korrektur wertvolle Zeit!

 

Tausende zufriedene Kunden!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!