Bundespolizei: Ein Erfahrungsbericht zur Bewerbung bei der Bundespolizei

Du möchtest Dich bei der Bundespolizei bewerben? Der folgende Erfahrungsbericht von einem Polizeibewerber, der gerne anonym bleiben möchte, wird Dir bestimmt wertvolle Tipps mit dem auf Weg geben! Der Bewerber hat uns netterweise erlaubt, den Bericht zu veröffentlichen, um Dir damit zu helfen. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank!

 

Erfahrungsbericht Bewerbung Bundespolizei – Ein Bewerber berichtet: 

 

Vor dem Test

„Am 16.10.2019 fand mein erster Teil des Einstellungsverfahrens bei der Bundespolizei im gehobenen Dienst statt. Anfänglich habe ich mir einige Wochen vor dem Test Beispielaufgaben des Intelligenztestes angeschaut, um überhaupt einmal zu sehen, was auf mich zukommt.

Die Zeit rückte schnell näher. Wenige Tage vor dem Test habe ich mich intensiver damit beschäftigt. Letztendlich bin ich auf Plakos gestoßen und habe den kostenfreien Einstellungstest-Simulator wiederholt durchgeführt. Zwei Tage vor meinem Test habe ich ein Angebot für den Last-Minute Testtrainer erhalten und ihn genutzt. Den Trainer fand ich dahingehend gut, da eigentlich so gut wie alle Themenaufgaben auch im eigentlichen Test drankamen. Ich war also gut gewappnet für den Testtag am 16.10.2019.“

 

Der Einstellungstest

„Der Test bestand aus…

…einem Sporttest

Der Sporrtest setzte sich aus 3 Modulen zusammen:

  1. Koordinationstest
  2. Pendellauf (viermal 10 Meter)
  3. 12-Minuten-Lauf

Genaue Infos bzw. Beschreibungen der einzelnen Übungen findet ihr auf der Webseite der Bundespolizei.“

Strukturintelligenztest

Der zweite Teil war ein Strukturintelligenztest. Durch den Testtrainer war ich bereits bestens mit den Aufgabenmodulen aus Mathematik, Zahlenreihen, Logikaufgaben etc. vertraut. Dadurch war ich kaum nervös, konnte mich auf die Aufgaben konzentrieren und musste mich nicht weiter um das Verständnis der Aufgabenstellung kümmern.

 

Erfahrungsbericht Bewerbung Bundespolizei – Mein Fazit

„Um zu bestehen, musste man von 180 Aufgaben 100 richtig gelöst haben. Ich hatte 120 Aufgaben richtig und ich denke, dass dieses Resultat auch dem Testtrainer von Plakos zu verdanken ist.

Allgemein wurde seitens des Plakosteams ständig via Email Kontakt gehalten, um mich bestens vorzubereiten und sogar nach dem Testtag wurde nach meinem Abschneiden gefragt.“

 

 [Es handelt sich hierbei um einen echten Erfahrungsbericht eines Bewerbers. Bitte bedenke, dass sich die Angaben ändern können und somit keine Gewähr für die Richtigkeit der Inhalte übernommen werden kann.]

August 2021

Schreibe einen Kommentar

plakos Online Kurse, Apps und Bücher für Berufseinsteiger hat 4,61 von 5 Sternen 238 Bewertungen auf ProvenExpert.com