Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Oberbegriffe finden – Sprachlogik im Einstellungstest

[the_ad id="1037559"]
Inhaltsverzeichnis

Passendes Produkt

Du weißt bestimmt, dass bei einem Einstellungstest auch die Deutschkenntnisse aller Bewerberinnen und Bewerber geprüft werden, oder? Dafür wird von Personalverantwortlichen – neben anderen Aufgaben – auch die Aufgabenstellung “Oberbegriffe finden” gerne benutzt. In diesem Beitrag klären wir dich über diesen Aufgabentypen auf.

Doch wie wäre es zunächst mit einem Kurztest?

Bist du schon fit für deinen Test?

Finde es mit unserem Übungstest heraus!

Der beispielhafte Online-Test soll dir zeigen, welche Aufgabentypen und Fragen dich erwarten und worauf du dich vorbereiten solltest.

Testumfang: 10 Fragen.

Prozentsatz zum Bestehen: 50%

Zeitlimit: 10 Minuten

Sie sehen gerade einen Platzhalterinhalt von Standard. Um auf den eigentlichen Inhalt zuzugreifen, klicken Sie auf den Button unten. Bitte beachten Sie, dass dabei Daten an Drittanbieter weitergegeben werden.

Mehr Informationen

Sprachlogik im Einstellungstest

Selten gleicht ein Einstellungstest einem anderen. So richten sich die Tests nach dem spezifischen Berufsfeld und die damit verbundenen Anforderungen.

Beispielsweise kommen Übungen zum Sprachverständnis häufig in einem Eignungstest für Berufe in der Verwaltung, aber auch im Marketing- und Verkaufsbereich vor. Warum? Weil gerade in diesen Berufsfeldern gute Deutschkenntnisse von großer Wichtigkeit sind.

Geprüft werden dabei sowohl die Rechtschreibung als auch die Grammatik-, Wortschatz- und Sprachverständniskenntnisse aller Bewerberinnen und Bewerber. Die Aufgabe “Oberbegriffe finden” ist der Kategorie “Sprachverständnis” zugeordnet.

Was sich genau dahinter verbirgt? Das erfährst du jetzt!

Oberbegriffe finden – eine typische Aufgabe im Einstellungstest

Bei der Aufgabe “Oberbegriffe finden” geht es darum, zu zwei oder mehreren Wörtern einen passenden Oberbegriff zu bestimmen.

Bei einem Oberbegriff handelt es sich also um ein Wort – zumeist ein Nomen bzw. Substantiv -, das andere Wörter mit gemeinsamer Bedeutung und bzw. oder gemeinsamen Merkmalen zusammenfasst.

Bei dieser Übung handelt es sich also um eine Aufgabenart, die Deutsch und Logik miteinander verknüpft. Denn es gilt, zunächst die vorgegebenen Wörter zu verstehen und sie danach einzuordnen, so dass am Ende ein richtiger Oberbegriff gefunden werden kann.

Oberbegriffe finden – mögliche Aufgabenstellungen

Zum Finden von Oberbegriffen gibt es verschiedene Übungen. So kannst du dir entweder einen Oberbegriff überlegen und dazu passende Wörter finden, oder eben genau umgekehrt. Sprich, aus vorhandenen Wörtern den Oberbegriff suchen.

Im Einstellungstest selbst kann es durchaus sein, dass die Aufgabenstellung ein wenig abgewandelt wird und daher komplizierter erscheint. Im Test geht es dann weniger darum, lediglich den Oberbegriff zu nennen. In der Regel werden dir sechs oder sieben Begriffe pro Aufgabe gegeben. Zwei dieser Begriffe haben eine tiefere Gemeinsamkeit. Es gilt: Diese Gemeinsamkeit zu finden und gegebenenfalls einem Oberbegriff zuzuordnen.

Dies ist manchmal gar nicht so einfach, so dass es oftmals etwas Übung bedarf.

Oberbegriffe finden – Beispielaufgaben

Schauen wir uns gemeinsam ein paar Beispiele an.

Starten wir mit dem Weg, aus mehreren gegebenen Begriffen den passenden Oberbegriff zu finden.

Aufgabe 1: Gegeben sind diese Begriffe: Sonne, Regen, Wind, Schnee. Welcher Oberbegriff passt?

Die Antwort lautet: Wetter.

Aufgabe 2: Apfel, Banane, Brötchen, Tomate, Wurst. Welcher Oberbegriff passt?

Die Antwort lautet: Nahrungsmittel.

Jetzt wechseln wir den Weg. Gegeben ist der Oberbegriff. Deine Aufgabe ist es, passende Wörter zu finden.

Aufgabe 3: Werkzeuge. Welche Begriffe lassen sich zuordnen?

Mögliche Antworten wären: Hammer, Bohrmaschine, Schraubenzieher

Aufgabe 4: Küchengeräte. Welche Begriffe lassen sich zuordnen?

Mögliche Antworten wären: Toaster, Wasserkocher, Pfanne

Du hast sicherlich festgestellt, dass diese Beispielaufgaben vom Niveau her eher leicht gehalten sind. In einem beruflichen Einstellungstest können durchaus schwierige Aufgabenstellungen auf dich warten.

Hier ein Beispiel aus einem gängigen Einstellungstest:

Aufgabe 5: Welche beiden Wörter passen zu einem Oberbegriff?

  • Tennis
  • Kraftsport
  • Radfahren
  • Rudern
  • Turnen
  • Volleyball

Die Antwort lautet: Tennis und Volleyball, denn bei diesen beiden Sportarten handelt es sich um Ballsportarten.

Du siehst, diese Aufgabenstellung ist schon etwas schwieriger. Da du bei einem Eignungstest eher auf diesen Typ treffen wirst, solltest du dich also gut darauf vorbereiten. Wie das geht? Wir geben dir zwei Tipps:

Tipps zum Finden von Oberbegriffen

  • Lerne unter realen Testbedingungen. In einem Eignungstest hast du für die Bearbeitung von zehn Aufgaben ca. drei Minuten Zeit. Nutze für das Lernen also eine Stoppuhr, mit der du deine Zeit messen kannst. Auch wenn du es nicht magst, so ist es wichtig, mit dem Faktor Zeit zu trainieren. Dies fördert das Lernen und kann dich später im eigentlichen Einstellungstest entspannen.
  • Nutze für das Üben eine Vorbereitung, die sowohl online als auch interaktiv ist. Für eine flexible Vorbereitung mit vielen Übungen inkl. Lösungen empfehlen wir dir unseren Einstellungstest Deutsch Online Testtrainer. Neben Aufgaben zu dem Thema “Oberbegriffe finden” findest du auch weitere Übungen, die deine Rechtschreib- und Grammatikkenntnisse auffrischen.

Schreibe einen Kommentar

Passende Produkte

Kostenloses PDF
PDF mit Übungsaufgaben zum Einstellungstest
100% Gratis erhalten

Gerne senden wir dir unser kostenloses PDF mit zahlreichen Tests und Erfahrungsberichten per E-Mail zu.

Über unseren Newsletter erhältst du außerdem regelmäßig Infos zum Einstellungstest, Live-Webinaren, Produkt-Updates und Rabattaktionen von uns.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Wie bist du auf Plakos aufmerksam geworden?