Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Leseverständnis – Tipps zum Lesen und verstehen

[the_ad id="1037559"]
Inhaltsverzeichnis

Passendes Produkt

Du möchtest gerne wissen, was genau sich hinter dem Leseverständnis verbirgt und wie du dieses aufbessern kannst? Dann bist du auf dieser Seite richtig. Erhalte Wissenswertes sowie Tipps und trainiere nach und nach dein Leseverständnis.

Leseverständnis Deutsch

Beim Test “Leseverstehen” geht es darum, deine Fähigkeit, Inhalte aus einem verfassten Text zu ziehen, zu prüfen. Dir wird beispielsweise ein Text vorgegeben, zu dem du gewisse Fragen beantworten sollst.

Im Gegensatz zum Hörverstehen geht es beim Lesen um keine flüchtigen, akustischen Signale, die schnell verstanden werden müssen. Das Lesen ist eine hoch komplexe, kreative Fähigkeit. Die Bedeutung des Gelesenen entsteht bei dem Zusammenspiel von Textinhalten und der eigenen Erwartung, die man an den Text zuvor stellt. 

Fremdsprachliches vs. muttersprachliches Lesen

Grundsätzlich gibt es zwischen dem fremdsprachlichen und muttersprachlichen Lesen keinen markanten Unterschied. Einzig eine verminderte Leseflüssigkeit, die aufgrund eines eingeschränkten Wortschatzes sowie eines fehlenden Hintergrundwissens auftreten kann, ist kennzeichnend. 

Gut zu wissen: Muttersprachliche Lesefertigkeiten werden nicht zwingend auf die Lesefertigkeit einer Fremdsprache übertragen. Das heißt, kannst du in deiner Muttersprache schnell und flüssig lesen, muss dies bei einer Fremdsprache nicht auch so sein. Damit du demnach auch im fremdsprachlichen Lesen glänzen kannst, solltest du intensiv an deinem Wortschatz arbeiten. 

Leseverstehen Deutsch: Aufbau eines Leseverstehen-Tests

Ein Test “Leseverstehen” kann aus folgenden Aufgaben bestehen:

  • Globales Lesen: Hierbei handelt es sich um eine Zuordnungsaufgabe Du sollst für einen Text eine passende Überschrift auswählen.
  • Detailliertes Lesen: Hierbei geht es darum, Informationen aus einem Text zu ziehen Du bekommst einen wissenschaftlichen Text sowie fünf Aufgaben mit jeweils drei Optionen, wobei lediglich nur eine Option richtig ist.
  • Selektives Lesen: Du bekommst z. B. zehn Sätze, die knapp eine Situation angeben sowie z. B. zwölf Texte dazu. Deine Aufgabe ist es, den Sätzen dem jeweiligen Text zuzuordnen.
  • Sprachbausteine: Hier erwartet dich ein Lückentext. Die Lücken gilt es mit vorgegebenen Optionen, von denen stets nur eine richtig ist, zu füllen. Geprüft werden vor allem deine Grammatikkenntnisse.

Richtig lesen, richtig verstehen: Tipps und Tricks für deine Vorbereitung

Wie auch beim Hörverstehen gilt auch hier: Übung macht den Meister!
Wenn du regelmäßig übst sowie diese Tipps befolgst, wird dir dieser Aufgabentyp in der Sprachprüfung keine Schwierigkeiten machen.

Tipps und Tricks:

  • Ließ dir zunächst den Text in Ruhe durch.
  • Ließ dir danach die Aufgabenstellung durch.
  • Betrachte die Angaben zum Titel, Autor und Quelle, so dass du das Thema einordnen kannst.
  • Überlege: Hast du zu dem Thema bereits Vorwissen? Vielleicht ist dieses für die Beantwortung der Fragen bereits hilfreich.
  • Ließ dir den Text ein weiteres Mal durch und markiere dir Schlüsselwörter bzw. Textbereiche. Markiere jedoch nicht zu viel, denn sonst verlierst du schnell den Überblick.
  • Lass dich nicht davon unterkriegen, wenn du nicht alle Wörter verstehst. Oftmals reicht der Zusammenhang, um die Aufgabenstellung zu bewältigen.

Passende Themen zum Leseverständnis:

Passende Produkte

Kostenloses PDF
PDF mit Übungsaufgaben zum Einstellungstest
100% Gratis erhalten

Gerne senden wir dir unser kostenloses PDF mit zahlreichen Tests und Erfahrungsberichten per E-Mail zu.

Über unseren Newsletter erhältst du außerdem regelmäßig Infos zum Einstellungstest, Live-Webinaren, Produkt-Updates und Rabattaktionen von uns.