110 typische Vorstellungsgespräch Fragen

Manchmal kniffelig, manchmal zum “um die Ecke Denken”: die berühmten Vorstellungsgespräch Fragen. Im Leben begegnen uns oftmals schwierige Fragen. Ganz besonders in uns unvertrauten Situationen, wie einem persönlichen Interview bei einem potenziellen neuen Arbeitgeber. Diese Fragen können eine Bewerberin bzw. einen Bewerber ab und an ganz schön ins Schwitzen bringen, manchmal jedoch auch zum Lachen. Gerade lustige Fragen, die keinerlei Auswirkungen auf die Entscheidung der Firma haben, sollen der Auflockerung dienen und werden daher gerne zum Einstieg genutzt. Wohingegen es bei relevanten Fangfragen darum geht, locker zu bleiben und sich – im wahrsten Sinne des Wortes – nicht “fangen” zu lassen.
Im Bewerbungsgespräch werden Personalreferentinnen und Referenten speziell darauf geschult, die Bewerberin bzw. den Bewerber aus der Reserve zu locken. Einige Fragen können durchaus provozierend sein. Sie lassen zeitgleich aber auch Rückschlüsse darauf zu, wie ehrlich geantwortet oder wie standfest die eigene Meinung vertreten wird.

Vorstellungsgespräch Fragen – Beispiele

Fragen zum Unternehmen 

  • „Warum haben Sie sich gerade bei uns beworben?“ 
  • „Was wissen Sie über unser Unternehmen?“ 
  • „Wie stehen Sie zu unserer Unternehmenskultur?“ 
  • „Worin unterscheiden wir uns Ihrer Ansicht nach von unseren Mitbewerbern?“ 
  • “Haben Sie sich noch bei anderen Unternehmen beworben?“ 

Fragen zur Biografie der Bewerberin bzw. des Bewerbers

  • „Aus welchem Grund haben Sie sich für diese Ausbildung / dieses Studium entschieden?“ 
  • „Entsprechen die Noten auf Ihrem Zeugnis Ihrem tatsächlichen Leistungsniveau?“ 
  • „Inwiefern haben Sie von Ihrem Auslandsjahr / Praktikum profitiert?“ 
  • „Warum haben Sie sich für das Studium an einer Universität / Fachhochschule / privaten Universität entschieden?“ 
  • „Betrachten Sie sich eher als Generalist oder als Spezialist?“ 

Fragen zur fachlichen Qualifikation der Bewerberinnen und Bewerber 

  • „Was qualifiziert Sie besonders für die von uns ausgeschriebene Stelle?“ 
  • „Welche Aufgaben gefielen Ihnen in Ihrem bisherigen Job besonders / überhaupt nicht?“ 
  • „Warum wollen Sie Ihren jetzigen Job aufgeben?“ 
  • „Welche Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen haben Sie inzwischen in Anspruch genommen?“ 
  • „Was haben Sie in Ihrer jetzigen Anstellung gelernt?“

Fragen zur Persönlichkeit sowie Selbsteinschätzung der Bewerberinnen und Bewerber

  • „Wo sehen Sie Ihre besonderen Stärken?“
  • „Was sind Ihre fünfgrößten Schwächen?“
  • „Worauf sind Sie stolz, wenn Sie an Ihre Vergangenheit denken?“
  • „Wie haben Sie Ihre Teamfähigkeit bisher unter Beweis gestellt?“
  • „Was bedeutet Erfolg für Sie?“
  • „Was verstehen Sie unter Loyalität?“
  • „Wie wichtig sind Ihrer Ansicht nach Äußerlichkeiten?“
  • „Wie belastbar sind Sie? / Wie gehen Sie mit Stress um?“
  • „Wie richten Sie sich nach Niederlagen und Misserfolgen wieder auf?“

Fragen zur privaten Situation der Bewerberinnen und Bewerber

  • „Sind Sie bereit, für diesen Job umzuziehen / ins Ausland zu gehen?“
  • „Wie steht Ihre Partnerin / Ihr Partner zu Ihrer Bewerbung?“
  • „Was machen Sie in Ihrer Freizeit?“
  • „Welche Hobbys und Interessen haben Sie?“
  • „Wofür engagieren Sie sich besonders?“

Typische Fangfragen, die unangenehm werden könnten

  • „Vor welcher Frage haben Sie Angst?“ (Raten Sie mal, welche Frage als nächstes gestellt wird.)
  • „Wie fühlen Sie sich, wenn Sie kritisiert werden?“
  • „Welche Regeln bevorzugen Sie zu missachten und aus welchem Grund?“
  • „Welche positiven Eigenschaften fehlen Ihnen?“ (Heißt nichts anderes als: Was sind Ihre Schwächen?)
  • „Wie komme ich als Interviewer bei Ihnen an?“ (Loben ist kontraproduktiv, lieber ausweichend antworten und zu verstehen geben, dass man die Frage als Fangfrage entlarvt hat.)
  • „Was ist das Verrückteste, was Sie gemacht haben?“ (Zu verrückt sollte die Antwort nicht sein!)
  • „Stimmen Sie mir zu, wenn ich meine, dass Sie für dieses Aufgabengebiet zu unerfahren sind?“
  • „Was mögen Sie nicht bei anderen Menschen?“ (Diese Frage zielt eher darauf ab, ob man mit anderen gut klar kommt oder nicht.)
  • „Was darf in Ihrem Job auf gar keinen Fall eintreten und aus welchem Grund?“
  • „Sie arbeiten sicherlich gerne in einem Team, oder?“ (Vorsicht: Ist die Stelle überhaupt auf Teamwork ausgelegt? Gehe auf die Aufgaben der Stelle ein.)

 

(Unzulässige) Fragen speziell an Bewerberinnen

  • „Denken Sie, dass Sie sich in dieser Männerdomäne als einzige Frau behaupten können?“
  • „Haben Sie Kinder?“ / „Wünschen Sie sich Kinder?“ / „Wie sieht Ihre Familienplanung aus?“
  • „Wie vereinbaren Sie eine Vollzeitstelle mit Ihrer Familie?“ 
  • „Wer betreut die Kinder im Krankheitsfall?“
  • „Was ist Ihnen wichtiger, Familie oder Karriere?“

 

Verhaltensfragen im Vorstellungsgespräch

  • „Bitte erzählen Sie uns von einem Projekt, das Sie gemanagt haben. Wie sind Sie vorgegangen? Welche Ergebnisse haben Sie erzielt?“
  • „Wie reagieren Sie, wenn Sie öffentlich kritisiert werden?“
  • „Stellen Sie sich vor, Sie betreuen mehrere Projekte gleichzeitig. Stress und Druck sind groß. Dann legt Ihnen Ihr Vorgesetzter noch einen sehr dringenden Fall auf den Schreibtisch und bittet Sie, diesen vorrangig zu erledigen. Wie reagieren Sie?“ 
  • „Bitte beschreiben Sie den größten Erfolg/Misserfolg Ihrer bisherigen Karriere.“
  • Können Sie uns ein Beispiel geben, wann Sie selbst aktiv zu einer Umsatzsteigerung Ihres Unternehmens beigetragen haben?“

 

Stressfragen im Vorstellungsgespräch

  • „Wann und warum haben Sie das letzte Mal die Beherrschung verloren?“
  • „Was tun Sie, wenn Sie einen Fehler gemacht haben?“
  • „Was würden Sie am liebsten an sich verändern?“
  • „Wenn Sie eine Zusage von uns und einem anderen Arbeitgeber erhalten, wie entscheiden Sie sich dann?“
  • „Denken Sie wirklich, dass Sie für diese Stelle geeignet sind? Sind Sie nicht unterqualifiziert / überqualifiziert / zu jung / zu alt?“

 

Fragen zum Gehalt 

  • „Welchen Stellenwert hat Geld für Sie?“
  • „Wie sehen Ihre Gehaltsvorstellungen aus?
  • „Wieso liegt Ihre Gehaltsforderung über dem Durchschnitt?“
  • „Aus welchem Grund sind Sie bereit, Gehaltseinbußen in Kauf zu nehmen?“

 

Fragen an Berufsanfängerinnen und Berufsanfänger 

  • „Was sind / waren Ihre Lieblingsfächer in der Schule? Mit welchen hatten Sie Probleme und warum?“ 
  • „Aus welchem Grund haben Sie die 10. Klasse / das Abitur wiederholt?“
  • „Haben Sie während des Studiums gejobbt / Praktika absolviert / praktische Erfahrungen gesammelt?“
  • „Wie sieht / sah das Verhältnis zu Ihren Mitschülerinnen und Mitschülern sowie Lehrerinnen und Lehrern aus?“
  • „Wie mobil sind Sie?“

Fragen an Führungskräfte 

  • „Wie sollte Ihrer Ansicht nach die ideale Vorgesetzte bzw. der ideale Vorgesetzte sein?“
  • „Wie haben Sie Ihre Führungsqualitäten bisher unter Beweis gestellt?
  • „Was bedeutet für Sie Konfliktmanagement?“
  • „Welchen Führungsstil bevorzugen Sie?“
  • „Nach welcher Management-Theorie richtigen Sie sich?“
  • „Was macht ein erfolgreiches Unternehmen für Sie aus?“
  • „Wie vereinbaren Sie Ihre Position als Top-Führungskraft mit Ihrer Familie?“
  • „Wie sorgen Sie als Managerin bzw. Manager dafür, dass Sie respektiert werden?“
  • „Was wollen Sie in den ersten 100 Arbeitstagen bei uns unternehmen?“
  • „Soll ein Chef Ihrer Ansicht nach gefürchtet oder von den Mitarbeitenden geliebt werden?“

 

Fragen an Quereinsteiger, Abbrecher und Kandidaten mit Lücken im Lebenslauf 

  • „Warum möchten Sie sich beruflich verändern?“
  • „Wo sehen Sie sich in 5 / 10 / 20 Jahren?“
  • „Weshalb lassen sich Ihre beruflichen Ziele nicht bei Ihrem derzeitigen Arbeitgeber verwirklichen?“
  • „Was stört Sie bei Ihrem jetzigen Arbeitgeber?“
  • „Warum haben Sie Ihre erste Ausbildung / Ihr Studium abgebrochen?“
  • „Weshalb haben Sie die Regelstudienzeit überschritten?“
  • „Aus welchem Grund wollen Sie aus der Freiberuflichkeit / Selbständigkeit wieder zurück in eine Festanstellung?“
  • „Aus welchem Grund haben Sie so häufig Ihre Arbeitsstellen gewechselt?“
  • „Was haben Sie aus Ihren Fehlern gelernt?“
  • „Welche neuen beruflichen Chancen suchen Sie genau?“
  • „Welche für uns relevanten Fähigkeiten und Qualifikationen bringen Sie mit?“

Unzulässige Fragen im Vorstellungsgespräch

  • „Sind Sie ledig/homosexuell/schwanger?“
  • „Haben Sie irgendwelche Vorerkrankungen? Waren Sie schon einmal über mehrere Wochen oder Monate krankheitsbedingt nicht am Arbeitsplatz?“ 
  • „Welcher Religionsgemeinschaft gehören Sie an?
  • Sind Sie politisch aktiv? Was halten Sie von der AfD?“ 
  • Haben Sie Schulden?“
  • „Standen Sie schon einmal mit dem Gesetz in Konflikt? 

Vorstellungsgespräch Fragen der Bewerberin bzw. des Bewerbers

Nachdem Du nun einige Fragen kennengelernt hast, die während eines Vorstellungsgesprächs auf Dich zukommen können, gehen wir nun noch ein Stückchen weiter. Denn eins ist gewiss: Am Ende eines jeden Vorstellungsgesprächs wartet stets diese Frage auf Dich: “Haben Sie noch Fragen?”. Die Antwort “Nein, ich habe keine Fragen mehr” ist ein absolutes “no go”. Personalerinnen und Personaler sehen in dieser Antwort eher Desinteresse.
Daher unser Tipp: Obwohl Du natürlich bereits im Verlauf des Gesprächs Deine Fragen an passender Stelle anbringen kannst, solltest Du Dir mindestens zwei Fragen für das Ende des Bewerbungsgesprächs aufbewahren. Mit gezielten Fragen am Ende zeigst Du, dass Du Dich tatsächlich sehr für das Unternehmen sowie die ausgeschriebene Stelle interessierst. Und welches Aushängeschild könnte besser sein, als Dein aufrichtiges Interesse?

Fragen der Bewerberin bzw. des Bewerbers – Gute Fragen 

  • Warum ist diese Stelle frei(geworden)?“ 
  • „Wurde die Stelle neu geschaffen?“ 
  • Was wäre mein erstes Projekt?
  • „Wie sieht ein typischer Arbeitstag für mich aus?“ 
  • „Was können Sie mir über meinen direkten Vorgesetzten sagen?“
  • Wie groß ist das Team, in das ich einsteigen würde? 
  • Wie sieht die Einarbeitung in Ihrem Unternehmen aus? 
  • Welche Möglichkeiten zur Weiterbildung gibt es? 
  • „Wie stellen Sie sich die ideale Bewerberin bzw. den idealen Bewerber vor?“
  • „Was sind die größten Herausforderungen, die das Unternehmen bewältigen muss/musste?“
  • „Kann ich meinen potenziellen Arbeitsplatz ansehen?“ 
  • „Kann ich mein potenzielles, zukünftiges Team kennenlernen?“

Fragen der Bewerberin bzw. des Bewerbers – Schlechte Fragen 

  • Wie schnell werde ich befördert?“
  • „Wann kann ich mit einer Gehaltserhöhung rechnen? 
  • Wann darf ich das erste Mal Urlaub nehmen? 
  • Wie viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sind in Ihrem Unternehmen beschäftigt?“  
  • „Was stellt Ihr Unternehmen eigentlich her?“ 
  • „Welche Dienstleistungen bieten Sie an?“
  • „Verdienen die anderen Azubis dasselbe wie ich?“ 
  • „Wie wichtig ist Pünktlichkeit für Sie?“
  • „Wird eigentlich kontrolliert, ob man auf Facebook geht oder private E-Mails checkt?“
  • Kriege ich die Stelle?“
  • „Bekomme ich einen Firmenwagen?“
  • „Kann meine Partnerin bzw. mein Partner meinen Firmenwagen mit benutzen?“
  • „Was ist an den Gerüchten, die um Ihre Firma kursieren, wahr?“ 
  • „Warum hat Ihr Unternehmen ein so schlechtes Image?“

Du siehst, es gibt zahlreiche Vorstellungsgespräch Fragen, auf die Du Dich vor Deinem Bewerbungsgespräch vorbereiten solltest. Nur mit einer guten Vorbereitung wirst Du souverän “Rede und Antwort stehen” können. Doch nicht nur in einem Vorstellungsgespräch können uns unangenehme Fragen begegnen. Auch in anderen Lebenslagen, wie einer MPU, im Büro-Alltag, im Klassenzimmer vor dem Lehrer oder im Studium, können Fangfragen recht unangenehm werden. Es hilft, den typischen Aufbau von Fangfragen zu kennen und sich bewusst auf diese einzustellen.

Unsere Empfehlungen für Dich

Du möchtest Dich gezielt auf Dein Auswahlverfahren vorbereiten? Dann schau Dir doch mal unsere Testtrainer an. Dort kannst du aus verschiedenen Übungspaketen wählen, um Dich optimal auf Deinen Einstellungstest vorzubereiten.

Kostenfreies PDF mit Beispielaufgaben per E-Mail erhalten

Gerne senden wir Dir unser kostenloses PDF mit zahlreichen Tests und Erfahrungsberichten per E-Mail zu. Über unseren Newsletter erhältst Du außerdem regelmäßig Infos zum Einstellungstest, Live-Webinaren, Produkt-Updates und Rabattaktionen von uns.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.