Polizei Saarland Bewerbung: Das musst Du bei Deiner Bewerbung beachten

Strebst Du eine Karriere bei der Polizei im Saarland an, musst Du diese natürlich erst einmal selbst in Schwung bringen. Der erste Schritt hierfür ist die Polizei Saarland Bewerbung. Und schon beim Einreichen Deiner Bewerbungsunterlagen solltest Du auf verschiedene Punkte achten, denn andernfalls ist der Traum von einer Polizeikarriere möglicherweise schnell ausgeträumt. Damit bei Dir alles glatt läuft, zeigen wir Dir im Folgenden, was Du bei Deiner Bewerbung berücksichtigen musst.

Polizei Saarland: Anforderungen und Fristen für die Bewerbung

Checken solltest Du im Vorfeld stets die Bewerbungsfristen. Deine Unterlagen für eine Bewerbung für die Ausbildung Polizei Saarland werden nur dann berücksichtigt, wenn diese innerhalb der Frist eingereicht wurden. In der Regel endet diese etwas später als ein Jahr vor dem Einstellungstermin. Du solltest Dich daher rechtzeitig bewerben. Je früher Du Dich bewirbst, desto eher wirst Du eine Rückmeldung der Polizei erhalten.

Anders als in einigen anderen Bundesländern, wird bei der Polizei im Saarland ausschließlich für den gehobenen Dienst eingestellt. Das bedeutet für Dich, dass Du ganz besondere Voraussetzungen im Vorfeld Deiner Bewerbung beachten musst. Konkret werden an Dich als Bewerber folgende Anforderungen gestellt:

  • Schulabschluss mindestens Fachhochschulreife oder einem nach dem Berufsbildungsgesetz anerkannten Ausbildungsberuf mit einem Notendurchschnitt von 3,0 und mindestens zwei Jahren Berufserfahrung
  • Keine gerichtlichen Vorstrafen, keine anhängigen Strafverfahren
  • Deutsche Staatsbürgerschaft oder EU-Staatsbürgerschaft vorhanden
  • Das 37. Lebensjahr noch nicht beendet
  • Deutsches Jugendschwimmabzeichen oder Deutsches Schwimmabzeichen mindestens in Bronze
  • Mindestgröße von 162 Zentimetern

Polizei Saarland Bewerbung: So reichst Du sie erfolgreich ein

Damit Deine Bewerbung von Erfolg gekrönt ist und Du Deine Polizei Saarland Ausbildung beginnen kannst, solltest Du rund um die Bewerbungsunterlagen auf einige Punkte achten. Grundsätzlich gehören zu jeder Bewerbung ein Anschreiben und der tabellarische Lebenslauf. Ebenso solltest Du ein Bewerbungsfoto und möglicherweise ein Deckblatt in Deinen Unterlagen haben. Unbedingt einen Blick werfen solltest Du zudem auf die erforderlichen Nachweise der Polizei. Welche dies im Detail sind, kannst Du auf der Webseite erfahren. Berücksichtigt wird Deine Bewerbung nur, wenn die Unterlagen vollständig eingereicht werden. Darüber hinaus solltest Du natürlich zum Beispiel auf Deine Rechtschreibung oder Grammatik achten. Im Zweifelsfall hilft es, sich im Vorfeld noch einmal mit Mustern einer gelungenen Bewerbung zu beschäftigen. Darüber hinaus solltest Du Deine Unterlagen zum Beispiel von einem Freund oder Familienmitglied vor dem Einreichen noch einmal auf Fehler untersuchen lassen.


Achtung
Bei deiner Bewerbung musst du dir große Mühe geben und solltest genau arbeiten. Die Anzahl der Mitbewerber ist groß und so bekommen hier nur die besten Bewerber eine Chance.

Bewerbungsschreiben Polizei Saarland: Wo wird die Bewerbung hingeschickt?

Zuständig für die Einstellung der Polizisten im Saarland ist das Ministerium für Inneres, Bauen und Sport. Genau hier wird auch Deine Bewerbung unter die Lupe genommen. Einreichen musst Du Deine Unterlagen schriftlich und auf dem Postweg. Hierfür schickst Du diese an das Ministerium und die Abteilung D für Polizeiangelegenheiten und den Bevölkerungsschutz in Saarbrücken.

Solltest du Rückfragen zur Bewerbung oder dem Auswahlverfahren haben, kannst du dich jederzeit an den Einstellungsberater wenden – zum Beispiel per E-Mail.

Was passiert nach der Bewerbung?

Wie es für Dich nach der Bewerbung weitergeht, hängt von der Qualität Deiner Unterlagen ab. Haben diese überzeugt, wirst Du im nächsten Schritt zum Einstellungstest der Polizei Saarland eingeladen. In diesem warten eine Sportprüfung, ein schriftlicher Test, ein mündlicher Test und eine ärztliche Untersuchung auf Dich. Konntest Du auch hier überall mit Deinen Leistungen überzeugen, bist Du auf dem besten Wege, bei der Polizei loslegen zu können.

Fazit: Mit Deiner Bewerbung fängt es an

Die Bewerbung ist der erste, gleichzeitig aber auch ein enorm wichtiger Schritt auf dem Weg zur Karriere bei der Polizei im Saarland. Hiermit fängt also alles an und dementsprechend solltest Du um einen guten ersten Eindruck bemüht sein. Nur wenn Du mit Deinen Unterlagen überzeugen kannst, erhältst Du Deine Einladung zum Einstellungstest. Unser Tipp lautet daher ganz klar: Bereite Dich schon intensiv auf die Bewerbung vor, damit Du zu den glücklichen Bewerbern gehörst, die beim nächsten Einstellungstermin loslegen dürfen.

Schreibe einen Kommentar

plakos Online Kurse, Apps und Bücher für Berufseinsteiger hat 4,61 von 5 Sternen 238 Bewertungen auf ProvenExpert.com