Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Digitale Kompetenz – Diese 6 Bereiche musst du für die Zukunft kennen!

Was weißt du über die digitale Kompetenz? Erfahre hier mehr, was für die bestmögliche Entfaltung und Entwicklung erforderlich ist, welche sechs Bereiche du kennen musst und warum all diese so elementar wichtig sind für deine Karriere!
Digitale Kompetenz
[the_ad id="1037559"]
Inhaltsverzeichnis

Passendes Produkt

Was weißt du über die digitale Kompetenz? Erfahre hier mehr, was für die bestmögliche Entfaltung und Entwicklung erforderlich ist, welche sechs Bereiche du kennen musst und warum all diese so elementar wichtig sind für deine Karriere!

Die EU bzw. die Europäische Kommission ist zusammen mit den EU-Mitgliedstaaten bestrebt, die Entwicklung von Schlüsselkompetenzen zu fördern und zu stärken und dieses für alle EU-Bürger:innen und dieses von der frühen Kindheit bis ins hohe Alter, weswegen man hier auch vom lebenslangen Lernen spricht. Dabei ist wichtig, dass der Begriff „Schlüsselkompetenzen“ all die Kenntnisse & Fertigkeiten meint, die für eine persönliche und bestmögliche Entfaltung und Entwicklung erforderlich sind.

Unter diesen genau acht von der EU genannten Schlüsselkompetenzen sind u.a. die Lese- und Schreibkompetenzen, die sozialen Kompetenzen oder auch die digitalen Kompetenzen genannt.

Bist du schon fit für deinen Test?

Finde es mit unserem Übungstest heraus!

Der beispielhafte Online-Test soll dir zeigen, welche Aufgabentypen und Fragen dich erwarten und worauf du dich vorbereiten solltest.

Testumfang: 10 Fragen.

Prozentsatz zum Bestehen: 50%

Zeitlimit: 10 Minuten

Was ist die digitale Kompetenz?

Als eine der acht Schlüsselkompetenzen des lebenslangen Lernens ist die digitale Kompetenz heute wichtig wie nie zuvor. Wenn man kurz und knapp eine Definition suchen würde, so wäre das Verständnis für grundlegende oder weitergehende Abläufe und Techniken in einer digitalen Welt eine treffende Definition. Das klingt nicht nur auf den ersten Blick wichtig, sondern ist es auch langfristig und auf globaler Ebene. Eine aktive Teilnahme an der Gesellschaft, Lernen und Arbeiten sind ohne digitale Kompetenz nicht möglich und wird für Schüler oder Studierende wie auch in der Arbeitswelt mittlerweile vorausgesetzt.

Doch es gibt nicht nur die eine „digitale Kompetenz“, sondern viele und mitunter sind diese auch sehr unterschiedlich gewertet, je nachdem, wo du schaust.

Daher verraten wir dir nun die sechs wichtigsten Bereiche der digitalen Kompetenzen, die du kennen musst!

Informations- und Datenkompetenz

Datenkompetenz umfasst wichtige Fertigkeiten und Fähigkeiten im selbstbewussten und verantwortungsvollen Umgang mit den stetig wachsenden Datenmengen. Wenn du nach Informationen und digitalen Inhalten im Netz suchst und diese auch verwalten und auswerten können möchtest in der Masse an Suchergebnissen, so fällt dieses in diesen Teilbereich der digitalen Kompetenzen. Merke dir hierbei die Begriffe Datenmanagement, Datenevaluation und Datenanwendung oder auch den generellen Begriff der Datenkompetenz.

Kommunikations- und Kooperationskompetenz

Der Bereich der Kommunikation ist der zweite wichtige Kompetenzbereich und betrifft alles, was mit Interaktion und Zusammenarbeit zu tun hat. Stelle dir die Situation vor, dass du z.B. eine Gruppenarbeit vor dir hast. Ohne Kommunikation ist hier Stillstand, also kläre im Sinne der Digitalität die möglichen Kanäle, auf die ALLE Zugriff haben und diese Kanäle auch bestens nutzen können.

Entwicklungs- und Gestaltungskompetenz

Wenn man sich diesen Kompetenzbereich genauer anschaut, so geht es hier in der erster Linie um Entwicklung und Produktion von digitalen Inhalten.

Nun könnte mancher sagen „Mache ich doch ständig?!“, doch ist es etwas komplexer, als es auf den ersten Blick scheinen könnte.

Ein Foto oder Video posten bei Instagram ist technisch gesehen eine leichte Sache, aber hast du da an alles gedacht, was nötig wäre? Könntest du dies auch ohne die Tools von Insta & Co? Kannst du das auch mit einem klassischen Bearbeitungsprogramm wie Photoshop oder Premiere? Da hättest du noch viele weitere Möglichkeiten zur Optimierung der Inhalte. Zudem: denkst du beim Erstellen auch an das Copyright, wenn du fremde Inhalte mit einbaust?

All das muss beachtet werden, so herausfordernd oder sogar nervig dies dann auch sein kann, aber am Ende bist du den sicheren Weg gegangen!

Sicherheitskompetenz

Ein sehr wichtiger Bereich im Sinne der digitalen Kompetenzen ist die Sicherheit und dabei geht es um den Datenschutz, die Privatsphäre und auch um die persönliche Gesundheit. Meist klickt man die Hinweise einfach weg, aber diese sind schon sehr wichtig und du solltest die Risiken nicht unterschätzen. Vielleicht hast du ja schon mal mitbekommen, wie schnell du Spam-Mails erhältst oder Werbung zu Produkten, die du ähnlich zuvor gesucht hast?! Das Internet birgt die einen oder anderen Risiken, was deine Daten betrifft, sei hier also achtsam.

Digitale Problemlösekompetenz

Was muss gemacht werden, wenn beim Online-Meeting der Ton oder das Bild wegbleibt? Hast du dann eine spontane Idee? Technische Problemlösung gehört längst nicht mehr allein in die IT-Abteilungen der Unternehmen, sondern in die Hände von allen Kolleginnen und Kollegen aus allen Abteilungen. Somit geht es bei der Problemlösung auch um den kreativen Gebrauch digitalen Wissens und sei es nur das Einrichten von Software / Hardware.

Analyse- und Reflexionskompetenz

Der sechste Punkt in unserer Übersicht betrifft die Analyse- und Reflexionskompetenz im Bereich der digitalen Kompetenzen und diese ist tatsächlich von entscheidender Bedeutung, denn sie ermöglicht es, Medienangebote kritisch zu hinterfragen und zu analysieren, sich inhaltlich mit ihnen auseinanderzusetzen und die Wirkung dieser Medien sowie das eigene Medienverhalten zu reflektieren.

Gerade das Hinterfragen von Informationen mit Hinsicht auf Quellenprüfung und Glaubwürdigkeit ist eine nie zu unterschätzende Kompetenz in der heutigen wie zukünftigen Zeit, in der digitale Technologien unser Leben beeinflussen.

Digitale Kompetenz trainieren

Du hast nun die wichtigsten 6 Bereiche der digitalen Kompetenzen erfahren. Welche davon siehst du als am wichtigsten an? Und welche Kompetenzen würdest du zusätzlich als wichtig erachten?
 
Schreibe uns deine Meinung als Kommentar und lasse die Community dran teilhaben!

Und ganz egal, ob man sich im Eignungstest für ein Studium, einem Einstellungstest für einen Ausbildungsplatz, in einem Assessment Center oder einem anderen Auswahlverfahren befindet: Eine gute Vorbereitung ist immer hilfreich und empfehlen dir dazu unseren Online Testtrainer.

Herzliche Grüße und viel Erfolg gewünscht!

Dein Team von Plakos!

Schreibe einen Kommentar

Passende Produkte

Kostenloses PDF
PDF mit Übungsaufgaben zum Einstellungstest
100% Gratis erhalten

Gerne senden wir dir unser kostenloses PDF mit zahlreichen Tests und Erfahrungsberichten per E-Mail zu.

Über unseren Newsletter erhältst du außerdem regelmäßig Infos zum Einstellungstest, Live-Webinaren, Produkt-Updates und Rabattaktionen von uns.

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Wie bist du auf Plakos aufmerksam geworden?