Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Zerspanungsmechaniker Abschlussprüfung 2024 Online Prüfungsvorbereitung (NEU)

Online-Testtraining mit zahlreichen interaktiven ÜbungsaufgabenVideokursen und Erfahrungsberichten – die perfekte Vorbereitung auf die Zerspanungsmechaniker Abschlussprüfung Teil 1 & Teil 2

ISBN: 9783985259052

Das wirst du lernen

✓ Online Testtraining für die Zerspanungsmechaniker Abschlussprüfung Teil 1 & Teil 2 mit zahlreichen interaktiven Übungsaufgaben mit Lösungen.

✓ Die perfekte Vorbereitung für die Abschlussprüfung. Lebenslanger Zugriff – ohne Abo.

✓ Trainiere unter realistischen Prüfungsbedingungen – Mit App, Online-Kurs & Übungsbuch.

✓ Erhalte einen Übungs- und Prüfungsmodus. Die zeitliche und inhaltliche Gliederung der Prüfungssimulation orientiert sich an einer echten Prüfung

Bist du schon fit für deinen Test?

Finde es mit unserem Übungstest heraus!

Der beispielhafte Online-Test soll dir zeigen, welche Aufgabentypen und Fragen dich erwarten und worauf du dich vorbereiten solltest.

Testumfang: 40 Fragen.

Prozentsatz zum Bestehen: 50%

Zeitlimit: 20 Minuten

Schaue dir unser Video an und verschaffe dir einen noch besseren Eindruck über die Kursinhalte!

Unser Tipp: Folge unserem Kanal und erhalte kostenlose Informationen rund um das Thema Einstellungstest.

Vorbereitung auf die Zerspanungsmechaniker Abschlussprüfung Teil 1 & Teil 2

Die Online-Prüfungsvorbereitung für die Zerspanungsmechaniker Abschlussprüfung Teil 1 / Teil 2 bietet dir das perfekte Training für deine IHK Abschlussprüfung als Zerspanungsmechaniker/in. Übe mit zahlreichen interaktiven Übungsaufgaben und Tests und bereite dich optimal auf alle Themenfelder in der Zerspanungsmechaniker Abschlussprüfung Teil 1 / Teil 2 vor.

 

Was ist in dem Paket enthalten?

  • Interaktive und authentische Aufgaben & Tests zu den Themen der Zerspanungsmechaniker Abschlussprüfung
  • Online-Lernplattform, innovatives Lernsystem & soziales Netzwerk
  • Zugang zur Plakos Lern-App

 

Kursinhalte

  • Einleitung
    • Einführung in die Prüfungsorganisation
    • Einführung in den Online-Prüfungsvorbereitungskurs

 

  • Lernen
    • Gezielt Inhalte nach Lernfeldern wiederholen6 Themen | 6 Quizze
    • LF 1 – Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen
    • LF 2 – Fertigen von Bauelementen mit Maschinen
    • LF 3 – Herstellen von einfachen Baugruppen
    • LF 4 – Warten technischer Systeme
    • LF 5 – Herstellen von Bauelementen durch spanende Fertigungsverfahren
    • LF 6 – Warten und Inspizieren von Werkzeugmaschinen

 

  • Schwerpunktübung | 3 Quizze
    • Aufgaben zur Mathematik
    • Aufgaben zur technischen Kommunikation
    • Aufgaben zur mechanischen Baugruppe

 

Zerspanungsmechaniker: IHK Prüfung im Überblick

In der technischen Produktion sind die Zerspanungsmechaniker von größter Bedeutung. Diese stellen wichtige Präzisionsbauteile her, zu denen zum Beispiel Muttern, Zahnräder, Turbinenteile, Motoren oder Radnaben gehören. Generell hat du im Laufe deiner Karriere ganz unterschiedliche Möglichkeiten für eine Spezialisierung zur Verfügung, da gewisses Fachwissen in allen Bereichen gefragt ist. Überprüft wird dieses Wissen direkt im Anschluss an die Ausbildung mit einer Abschlussprüfung. Doch was kommt darin vor und wie sieht diese aus? Das zeigen wir dir jetzt im Folgenden.

Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker

Grundsätzlich kannst du dich für eine Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker dann bewerben, wenn du mindestens einen Haupt- oder Realschulabschluss in der Tasche hast. Gymnasiasten sind hier natürlich ebenfalls gerne gesehen, bilden in den Betrieben aber für gewöhnlich die Minderheit. Im Bewerbungsverfahren musst du dich in der Regel im Zerspanungsmechaniker Einstellungstest behaupten, der von Unternehmen zu Unternehmen variieren kann.

Insgesamt dreieinhalb Jahre dauert die anschließende Ausbildung laut Ausbildungsrahmenplan, bei der es sich um eine duale Ausbildung handelt. Diese findet also zum einen in der Berufsschule statt, zum anderen aber auch im jeweiligen Unternehmen in der Metallverarbeitung. Beendet wird die Ausbildung mit der Prüfung vor der IHK.

Achtung
Die Vorbereitung auf die Abschlussprüfung als Zerspanungsmechaniker ist natürlich unerlässlich. Wir empfehlen dir für das Training unseren cleveren Online-Kurs!

 

Abschluss der Ausbildung: Die Zerspanungsmechaniker IHK Prüfung

In den dreieinhalb Jahren deiner Ausbildung lernst du alle wichtigen Arbeitsweisen, Regeln und Bestimmungen kennen, die für die Arbeit als Zerspanungsmechaniker notwendig sind. Wenig überraschend werden genau diese Inhalte dann auch in der Zerspanungsmechaniker IHK Prüfung gestellt. Hierbei handelt es sich allerdings nicht nur um eine Prüfung, sondern eine geteilte mündliche und schriftliche Prüfung.

 

Schriftliche Abschlussprüfung

Die schriftliche Abschlussprüfung zum Zerspanungsmechaniker deckt für gewöhnlich unterschiedliche Bereiche ab. Schon in deiner Ausbildung wirst du gemerkt haben, dass längst nicht mehr alles manuell erledigt wird. Stattdessen kommen zahlreiche Computer und Maschinen zum Einsatz. Deren Bedienung und Funktionen spielen hier in der Abschlussprüfung eine wichtige Rolle. Mit der IT solltest du dich also auskennen. Zusätzlich dazu kommen zum Beispiel Aufgaben zur Planung von Arbeitsschritten, der Kontrolle der Werkzeuge oder zur Fertigung von Produktionsteilen dran. Hilfsmittel sind für die schriftliche Prüfung nicht zulässig.

 

Mündliche Abschlussprüfung

Zu den Voraussetzungen bzw. Zulassungsbedingungen für die mündliche Abschlussprüfung gehört die erfolgreiche Teilnahme an der schriftlichen IHK-Prüfung. Die mündliche Prüfung fokussiert sich noch einmal intensiv auf ein bestimmtes Thema der Branche, welches vorher in der Regel aber selbst ausgewählt werden kann. Einige Themenfelder gibt dir die IHK also vor, deinen Favoriten kannst du dann selbst bestimmen.

 

Zerspanungsmechaniker Abschlussprüfung Teil 2 im Detail

Rechtliche Grundlagen

Das Bundesministerium für Wirtschaft und Energie im Einvernehmen mit dem Bundesministerium für Bildung und Forschung legt die Verordnung für die gewerblich-technische Berufsausbildung fest. Hier wird unter anderem die Struktur und der Inhalt der Prüfung geregelt.

Nach der Verordnung vom 23. Juli 2007 für den Ausbildungsberuf Zerspanungsmechaniker/-in umfasst der zweite Teil der Abschlussprüfung die folgenden Bereiche:

  • Arbeitsauftrag,
  • Auftrags- und Funktionsanalyse,
  • Fertigungstechnik sowie,
  • Wirtschafts- und Sozialkunde.

 

Der Inhalt der schriftlichen Aufgabenstellung in Teil 2 der gestreckten Abschlussprüfung wird durch die Lernfelder 7 bis 13 des Rahmenlehrplans festgelegt.

 

Übersicht über die Prüfungsinhalte

Übersicht über die Lernfelder für den Ausbildungsberuf Zerspanungsmechaniker/-in

Nr.

Lernfeld

1. Jahr

2. Jahr

3. Jahr

4. Jahr

1

Fertigen von Bauelementen mit handgeführten Werkzeugen

80

2

Fertigen von Bauelementen mit Maschinen

80

3

Herstellen von einfachen Baugruppen

80

4

Warten technischer Systeme

80

5

Herstellen von Bauelementen durch spanende Fertigungsverfahren

100

6

Warten und Inspizieren von Werkzeugmaschinen

40

7

Inbetriebnehmen steuerungstechnischer Systeme

60

8

Programmieren und Fertigen mit numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen

80

9

Herstellen von Bauelementen durch Feinbearbeitungsverfahren

80

10

Optimieren des Fertigungsprozesses

100

11

Planen und Organisieren rechnergestützter Fertigung

100

12

Vorbereiten und Durchführen eines Einzelfertigungsauftrages

60

13

Organisieren und Überwachen von Fertigungsprozessen in der Serienfertigung

80

Summe (insgesamt 1020 Std.)

320

280

280

140

Inhalt des Rahmenlehrplans strukturiert nach Lernfeldern

 

Aufbau der gestreckten Zerspanungsmechaniker Abschlussprüfung sowie Gewichtung und Vorgabezeit

Die gestreckte Abschlussprüfung besteht aus der Ausführung einer komplexen Arbeitsaufgabe, welche situative Gesprächsphasen und schriftliche Aufgabenstellungen beinhaltet. Die einzelnen Prüfungsbereiche stehen in einem engen thematischen und zeitlichen Bezug zueinander. Die schriftliche Aufgabenstellung unterteilt sich in 3 Projekte:

  • Projekt 1 (Konventionell gefertigte Baugruppe)
  • Projekt 2 (CNC-gefertigtes Bauteil durch Drehen)
  • Projekt 3 (CNC-gefertigtes Bauteil durch Fräsen)

 

Projekt 1 muss durch jeden Prüfling bearbeitet werden. Der Prüfling kann anschließend frei zwischen Projekt 2 und Projekt 3 entscheiden – nur eins der beiden CNC-Projekte ist in der IHK-Prüfung zu bearbeiten.

%* = Anteil am Gesamtergebnis der Prüfung

Abschlussprüfung Teil 1 (40%)

Komplexe Arbeitsaufgabe
insgesamt höchstens 8 Stunden

Arbeitsaufgabe einschließlich begleitender situativer Gesprächsphasen
Gesprächsphasen insgesamt höchstens 10 Minuten
20%*

Schriftliche Aufgabenstellung höchstens 90 Minuten 20%*

Abschlussprüfung Teil 2 (60%)

Vier Prüfungsbereiche

Arbeitsauftrag

Auftrags- und Funktionsanalyse

Fertigungstechnik

Wirtschaft- und Sozialkunde

Variante 1: Durchführung und Dokumentation
eines betrieblichen Auftrags in
höchstens 18 Stunden.
Fachgespräch von höchstens
30 Minuten auf Grundlage der
erstellten Dokumentation.

30%*

Projekt 1
(Konventionell gefertigte Baugruppe)

+

Projekt 2 (Drehen)
oder
Projekt 3 (Fräsen)

12%*

Projekt 1
(Konventionell gefertigte Baugruppe)

+

Projekt 2 (Drehen)
oder
Projekt 3 (Fräsen)

12%*

6%*

Variante 2: Vorbereitung, Durchführung und
Nachbereitung einer zentral
vorgegebenen Aufgabenstellung in
höchstens 14 Stunden
Die Vorbereitung soll dabei 8 Stunden,
die Durchführung und Nachbereitung
6 Stunden betragen
Begleitendes Fachgespräch von
höchstens 20 Minuten
30%*

Gliederung der gestreckten Abschlussprüfung mit Aufteilung in Teil 1 und Teil 2 sowie Gewichtungen und Vorgabezeiten

 

Aufgabentypen

Grundsätzlich gibt es zwei Arten von Aufgaben, die unterschieden werden können:

  • gebundene Aufgaben und
  • ungebundene Aufgaben.

 

Die gebundenen Aufgaben beginnen mit einer Fragestellung oder beschreiben eine Gegebenheit. Beachte, dass Fragen auch Verneinungen enthalten können. Auf diese Art von Aufgaben wird nicht mit eigenen Worten geantwortet, sondern es wird einer von fünf Vorschlägen markiert (Von den vorgeschlagenen fünf Antwortvarianten ist immer nur eine richtig!). Bei gebundenen Aufgaben erweist es sich als nützlich, diese zuerst in der angegebenen Reihenfolge zu lesen. Wenn die Aufgabe sofort gelöst werden kann, ist es empfehlenswert, sofort die richtige Antwort auf dem Markierungsbogen anzukreuzen. Verwende hierfür unbedingt einen Kugelschreiber, damit Deine Kreuze auch auf dem Durchschlag eindeutig erkennbar sind. Werden in der Prüfung mehrere Auswahlantworten angekreuzt, wird die Aufgabe als ungelöst betrachtet. Wenn keine Antwort angekreuzt wird, gilt das Gleiche. Wenn Sie das Kreuz versehentlich an der falschen Position platzieren wurde, so ist dieses unkenntlich zu machen und ein neues Kreuz an der richtigen Position zu platzieren. Die Lösung muss auf den in der Prüfung beigefügten Markierungsbogen übertragen werden.

Für ungebundene Aufgaben wird normalerweise am Anfang ein Informationsabschnitt aufgeführt. Du musst relevante Fragen in Deinen eigenen Worten beantworten und in der Regel auch Deine Antworten kurz erläutern. Insbesondere bei umfangreichen, handlungsorientierten Aufgaben wird die Situation beschrieben oder der Informationsteil am Anfang fällt länger aus. Darauf folgen dann mehrere unterschiedliche Fragen. Die Aufgaben sollen in kurzen Sätzen vollständig beantwortet werden. Für mathematische Aufgaben wird der vollständige Rechenweg – also Formel, Ansatz, Ergebnis, Einheit – verlangt. Bei einer vollständigen und nachvollziehbaren Antwort können Teilpunkte vergeben werden – auch wenn beispielsweise das Endergebnis nicht korrekt ist.

 

Aufgabensätze

Die Regeln für die Ausbildung zum Zerspanungsmechaniker/-in sind in einer Verordnung festgelegt, die am 23. Juni 2007 veröffentlicht wurde und durch eine Änderungsverordnung vom 7. Juni 2018 ergänzt wurde. Diese Verordnungen bestimmen, dass bestimmte Prüfungsbereiche in der Ausbildung geprüft werden müssen.

Daraus ergibt sich, wie viele Aufgabenhefte es geben wird und wie die Aufgaben für die gestreckte Abschlussprüfung Teil 1 und Teil 2 zusammengestellt werden. Es wird also festgelegt, welche Themen und Aufgaben du für die Prüfung beherrschen musst.

 

Projektbezogene Aufgaben

Die Theorieprüfung der Abschlussprüfung Teil 2 für Zerspanungsmechaniker/-innen unterscheidet zwischen 3 Projekten, zwischen welchen Du entscheiden kannst:

  1. Konventionell gefertigte Baugruppe
  2. CNC-gefertigtes Bauteil (Drehen)
  3. CNC-gefertigtes Bauteil (Fräsen)

Damit Du auf jedes Projekt in der Prüfung ideal vorbereitet bist, haben wir den Online-Prüfungsvorbereitungskurs so aufgebaut, dass die Aufgaben allgemein alle prüfungsrelevanten Inhalte abfragen – so bist Du für jedes der 3 Projekte Projekt gewappnet.

 

Bearbeitung der Prüfungsaufgaben

In der Prüfung erhältst Du die fachbezogenen Aufgabensätze, und den zugehörigen Bewertungsbogen.

Lese vor dem Beginn der Bearbeitung der Aufgaben die Erläuterungen auf Seite 2 des Aufgabensatzes – welcher Dir in der Prüfung ausgehändigt wird – sorgfältig durch.

Zunächst musst Du prüfen, ob der Aufgabensatz die angegebene Anzahl von Aufgaben und Anhängen enthält. Ist dies nicht der Fall, muss die Prüfungsaufsicht unverzüglich benachrichtigt werden.

Wenn der Aufgabensatz vollständig ist, wird der Kopf des Markierungsbogens, sowie die Titelseiten der Aufgabenhefte handschriftlich ausgefüllt:

  • Prüfungsart und -termin
  • Die Nummer Deiner Industrie- und Handelskammer, falls bekannt
  • Die Dir mit der Einladung zur Prüfung mitgeteilten Prüflingsnummer
  • Die auf der Titelseite dieses Aufgabenhefts aufgedruckte Berufsnummer
  • Dein Vor- und Familiennamen und Ausbildungsbetrieb
  • Deinen Ausbildungsberuf
  • Prüfungsfach/-bereich “Schriftliche Aufgabenstellung”
  • Projekt-Nr. “01”

 

Prüfe diese Angaben auf Richtigkeit, sofern diese bereits eingedruckt sind.

Darüber hinaus ist das verwendete Tabellenbuch mit Auflagenummer/-datum in dem dafür vorgesehen Feld einzutragen.

Jetzt verhindert nichts eine erfolgreiche Bearbeitung der Prüfung! Nach der Prüfung müssen alle Unterlagen dem beaufsichtigenden Prüfer übergeben werden.

 

Bewertung der Prüfungsaufgaben

Grundlage der Auswertung der gebundenen Aufgaben ist der Markierungsbogen. Daher muss der Markierungsbogen unbedingt die erforderlichen personenbezogenen Daten enthalten (Vor- und Nachname, Prüflingsnummer).

Ungebundene Aufgaben werden vom Prüfungsausschuss individuell bewertet.

 

Über den Kursleiter

Christoph Höller

Christoph Höller bringt als IHK-Prüfungsausschuss-Mitglied und Berufsschullehrer eine tiefe Kenntnis der Anforderungen an Prüfungsteilnehmer mit. Er hat eine Methodik entwickelt, um die Prüfungsvorbereitung präzise auf das geforderte Prüfungsniveau auszurichten.

Mit seiner Ausbildung zum Industriemechaniker (IHK-Ehrenurkunde), seinem Ingenieurstudium und seinem Ausbilderschein verfügt er über das notwendige Fachwissen für eine erstklassige Prüfungsvorbereitung in industriellen Metallberufen.

Fazit: Abschlussprüfung ist natürlich zu schaffen

Wer Spaß am Produzieren von feinsten Bauteilen hat, der wird als Zerspanungsmechaniker in jedem Fall glücklich. Allerdings erst dann, wenn erfolgreich die Abschlussprüfung vor der IHK gemeistert werden konnte. Hierzu gehören die schriftliche Prüfung und die mündliche Prüfung, aus der sich zusammengesetzt dann die Endnote für deinen Abschluss ergibt. Es liegt also auf der Hand, dass du dich auf beide Prüfungen noch einmal intensiv vorbereiten solltest. Das Handwerkszeug dafür hast du in der Ausbildung bereits mitbekommen, dieses musst du jetzt nur noch in der Prüfung wiedergeben können. Und mit der richtigen Vorbereitung wird das überhaupt kein Problem sein.

Starte noch heute mit der Vorbereitung auf deine Zerspanungsmechaniker Abschlussprüfung. Bereite dich mit unserer Online-Prüfungsvorbereitung optimal vor.

 

Ob als Print oder Digital –
Du lernst lieber mit einem Buch?

Dann empfehlen wir Dir unser Einstellungstest Übungsbuch.

Bereite Dich jetzt optimal mit dem Übungsbuch von Plakos auf Deinen Test vor!

Vorteile der Plakos Akademie

Die Plakos Akademie bietet tausende Übungsaufgaben für über hundert Berufe, Tests und Prüfungen.

Trainiere Aufgaben, die wirklich gefragt werden! Du lernst effektiv auf einer interaktiven Lernplattform genau das, was im Test drankommt – nicht zu viel und nicht zu wenig.

Bereite dich optimal vor mit strukturiertem Ablauf, Lösungswegen und
Lernfortschrittsanzeigen.

Bestehe deinen Test mit der Plakos Akademie!

online und offline

Online & Offline

Lade dir die Lerninhalte direkt auf dein Smartphone und lerne auch an Orten oder ohne einer Internetverbindung.

Prüfungssimulation

Am Ende unserer Übungskurse kannst du die Prüfung simulieren und bekommst einen Eindruck davon, wie gut du bisher gelernt hast.

KI - Unterstützung

Unsere KI - Tool generiert für dich basierend auf den Original-Prüfungsaufgaben passende Übungsaufgaben.

Mikrolernen

Lerne mit kurzen, leicht verständlichen Videos für die Themen deines Tests. Du kannst unsere Videos unbegrenzt wiederholen und pausieren.

icon 5

Gamifikation

Unsere Lerneinheiten sind spielerisch durch interaktive Tests spannend und abwechslungsreich aufgebaut.

icon 3

Von Berufsexperten erstellt

Unsere Video-Kurse werden von Spezialisten und Fachexperten erarbeitet und erstellt. Lese zudem spannende Erfahrungsberichte.

Videos: verstehen, wiederholen, vertiefen

Als Plakos-Mitglied bekommst du eine umfangreiche Sammlung an Lern- und Erklärvideos sowie Experten-Tipps zu vielen verschiedenen Themen (je nach Berufsfeld und gebuchtem Paket).

Wir bieten dir anschauliche Video-Inhalte passend zu deinem Test, zum Beispiel Assessment Center, Vorstellungsgespräch, Interview, Vortrag, Gruppendiskussion, Rollenspiel, psychologisches Auswahlverfahren, Sporttest und vieles mehr!

Erreiche schnell und einfach dein persönliches Lernziel!

Plakos Video Mockup

Noch unsicher?

Du bist dir noch nicht sicher, ob unser Kurs das Richtige für dich ist?

Du hast ein Anliegen, eine Frage oder einen Wunsch? Unser Support-Team ist jederzeit für dich da.

Kostenloses PDF
PDF mit Übungsaufgaben zum Einstellungstest
100% Gratis erhalten

Gerne senden wir dir unser kostenloses PDF mit zahlreichen Tests und Erfahrungsberichten per E-Mail zu.

Über unseren Newsletter erhältst du außerdem regelmäßig Infos zum Einstellungstest, Live-Webinaren, Produkt-Updates und Rabattaktionen von uns.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Zerspanungsmechaniker Abschlussprüfung 2024 Online Prüfungsvorbereitung (NEU)“

Weitere beliebte Produkte

Öffentlicher Dienst Einstellungstest

Öffentlicher Dienst Einstellungstest

Polizei Einstellungstest

Polizei Einstellungstest

Einstellungstest

Allgemeiner Einstellungstest

IHK Prüfung

Prüfungsvorbereitung

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Wie bist du auf Plakos aufmerksam geworden?