Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Prüfungsvorbereitung Groß- und Außenhandel 2024 Online Testtrainer Komplettpaket

Erziele ein Bestergebnis in der Abschlussprüfung Groß- und Außenhandel durch unseren Online-Prüfungstrainer.

Trainiere mit zahlreichen interaktiven Übungsaufgaben, Videokursen und Insidertipps und gehe mit einem guten Gefühl in deine Prüfung!

ISBN: 9783985251827
SKU 4260568558139 Kategorien , Tag

Das wirst du lernen

✓ Online-Prüfungstraining für die Prüfung Groß- und Außenhandel mit zahlreichen interaktiven Übungsaufgaben, Videokursen & Erfahrungsberichten.

✓ Die perfekte Vorbereitung für das Zwischen- & Abschlussprüfung. Lebenslanger Zugriff – ohne Abo.

✓ Trainiere unter realistischen Testbedingungen für den Einstellungstest – Mit App & Online-Kurs.

✓ Erhalte einen Übungs- und Prüfungsmodus. Die zeitliche und inhaltliche Gliederung der Prüfungssimulation orientiert sich an einer echten Prüfung

Bist du schon fit für deinen Test?

Finde es mit unserem Übungstest heraus!

Der beispielhafte Online-Test soll dir zeigen, welche Aufgabentypen und Fragen dich erwarten und worauf du dich vorbereiten solltest.

Testumfang: 40 Fragen.

Prozentsatz zum Bestehen: 50%

Zeitlimit: 20 Minuten

Kursinhalte

Schaue dir unser Video an und verschaffe dir einen noch besseren Eindruck über die Kursinhalte!

Unser Tipp: Folge unserem Kanal und erhalte kostenlose Informationen rund um das Thema Einstellungstest.

Abschlussprüfung und Zwischenprüfung Groß- und Außenhandel: Wie sieht sie aus?

Die Ausbildung zum Kaufmann oder zur Kauffrau im Groß- und Außenhandel ist bei jungen Menschen enorm beliebt. Die Zulassungsbedingungen zur Ausbildung sind in der Regel machbar, gleichzeitig dient diese Ausbildung als gute Grundlagen-Ausbildung für mögliche spätere Richtungswechsel im kaufmännischen Bereich. Bevor das aber der Fall sein könnte, muss die Abschlussprüfung Groß- und Außenhandel gemeistert werden. Hierbei handelt es sich um eine schriftliche und eine mündliche Prüfung, mit denen wir uns im Folgenden einmal etwas näher beschäftigen.

Gut zu wissen
Ab dem 01. August 2020 gibt es eine Neuerung in der Berufs- und Ausbildungsbezeichnung: aus „Kaufmann / Kauffrau im Groß- und Außenhandel“ wird künftig „Kaufmann / Kauffrau für Groß- und Außenhandelsmanagement“!

 

Ausbildung, Zwischenprüfung, Abschlussprüfung

Konntest du den Einstellungstest Groß- und Außenhandelskaufmann in einem Unternehmen meistern, gehörst du zu den rund 15.000 Jugendlichen, die in Deutschland jedes Jahr ihre Ausbildung in diesem Bereich starten. Die Ausbildung verläuft dual, so dass neben dem Berufsschulunterricht auch die Arbeit im Betrieb auf der Tageordnung steht. Nach der Hälfte der Ausbildung wartet mit der Zwischenprüfung Groß- und Außenhandel eine erste kleine „Kontroll-Hürde“ auf Dich. Abgeschlossen wird die Ausbildung wiederum mit der Abschlussprüfung vor der IHK. Im Anschluss daran darfst du dich dann ganz offiziell als ausgebildeter und anerkannter Groß- und Außenhandelskaufmann bezeichnen.

Achtung
Wir empfehlen dir für die unseren Online-Testtrainer, wenn du dich optimal auf die Abschlussprüfung und die Zwischenprüfung Groß- und Außenhandel vorbereiten möchtest!

Abschlussprüfung Groß- und Außenhandel: So sieht sie aus

Grundsätzlich ist es für dich gut zu wissen, dass sich die Abschlussprüfung Groß- und Außenhandel über die im Ausbildungsrahmenplan genannten Kenntnisse und Fertigkeiten sowie den Stoff aus der Berufsschule bezieht. Unterteilt wird die Prüfung zudem in eine mündliche Prüfung und einen schriftlichen Teilbereich. Beide Teile zusammen bilden deine Gesamtnote für die Abschlussprüfung.

Schriftliche Abschlussprüfung

In der schriftlichen Abschlussprüfung stehen vor allem drei große Teilbereiche auf dem Plan:

  • Großhandelsgeschäfte
  • Kaufmännische Steuerung und Kontrolle, Organisation
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

 

Für die erste Prüfung im Bereich der Großhandelsgeschäfte werden rund 180 Minuten Prüfungszeit veranschlagt. Für den zweiten Bereich der kaufmännischen Steuerung sind es 90 Minuten, für die Wirtschafts- und Sozialkunde 60 Minuten Prüfungszeit.

 

Mündliche Abschlussprüfung

Die mündliche Abschlussprüfung wird oftmals auch als praktische Übung bezeichnet. Nichtsdestotrotz handelt es sich hierbei um eine mündliche Prüfung mit einer Dauer von maximal 30 Minuten. Zunächst bekommst du 15 Minuten Zeit für die Vorbereitung, anschließend musst du deine Lösungsvorschläge vor der Prüfungskommission präsentieren.

 

Fazit: Keine unüberwindbare Hürde

Jahr für Jahr starten nicht nur unzählige junge Menschen in ihre Ausbildung im Groß- und Außenhandel. Diese wird auch Jahr für Jahr von zahlreichen Menschen abgeschlossen. Damit auch du in ein paar Monaten oder Jahren zu diesen glücklichen Personen gehörst, solltest du dich vor allem auf die Abschlussprüfung und die Zwischenprüfung Groß- und Außenhandel intensiv vorbereiten. Mündlich und schriftlich wirst du hier gründlich geprüft, erst anschließend kannst du dann ganz offiziell als anerkannte/r und ausgebildete/r Groß- und Außenhandelskaufmann/frau durchstarten.

Hilfreich sind hier unsere Online-Vorbereitungskurse, mit denen du sowohl fachliche als auch praxisbezogene Aufgaben für die Abschluss- und Zwischenprüfung Groß- und Außenhandel üben kannst.

Hast du noch offene Fragen oder bist du dir noch unsicher, welches Vorbereitungspaket für dich das Richtige ist? Dann beraten wir dich gerne ausführlicher. Schick uns dafür einfach eine E-Mail an [email protected].

Groß- & Außenhandelskaufmann – Infos zu Beruf, Gehalt und Ausbildung

Kaufleute im Groß- und Außenhandel sind in der Wirtschaft nach wie vor gefragt. Es ist ein branchenunabhängiger Beruf mit vielfältigen Aufgaben. Die Voraussetzungen in den Unternehmen, für Groß- und Außenhandelskaufleute sind, nicht ohne, aber mit Ehrgeiz gelingt der Sprung in diese Ausbildung mit Zukunft.

Die Ausbildung wird in den beiden Fachrichtungen Großhandel und Außenhandel angeboten. Dabei liegt der Schwerpunkt bei Großhandel auf den Einkauf und die Lagerung von Gütern, während beim Außenhandel der Vertrieb im Vordergrund steht. Allgemein betrachtet, sorgen Groß- und Außenhandelskaufleute für den Ein- und Verkauf von Ware.

Dazwischen kümmern sie sich für einen reibungslosen Warenfluss und eine effiziente Lagerung. Planung und Organisation ist im Groß- und Außenhandel mindestens genau wichtig wie der Ein- und Verkauf. Im Gegensatz zum Einzelhandel handelt der Groß- und Außenhandel mit größeren Mengen. Da bei großen Handelsmengen bereits kleine Preisunterschiede entscheidend über den Erfolg sein können, ist der Groß- und Außenhändler meist international tätig. So hat er den größtmöglichen Spielraum.

 

Wo arbeitet ein Groß- und Außenhandelskaufmann?

Die Berufsbezeichnung deutet schon darauf hin, dass der Groß- und Außenhandelskaufmann hauptsächlich im Großhandel eingesetzt wird. Dies wiederum heißt, dass er in erster Linie mit Firmenkunden zu tun hat. Es kann aber auch sein, dass er diese nicht nur am Telefon, sondern auch innerhalb der Geschäftsräume des Großhandels zu beraten hat. Hier ist dann oft nur ein geringer Unterschied zum Einzelhandelskaufmann vorhanden. Innerhalb der Verwaltung eines Betriebs ist der Groß- und Außenhandelskaufmann hauptsächlich in der Buchhaltung oder im Personalwesen tätig.

 

Voraussetzungen für Kaufleute im Groß- und Außenhandel

Für diesen Ausbildungsberuf gibt es keine speziellen Zugangsvoraussetzungen, allerdings ist die Ausbildung zum Groß- und Außenhandel relativ beliebt, deshalb nehmen 49 % der Ausbildungsbetriebe Bewerber mit einer Hochschulreife an und 44 % Bewerber mit einem mittleren Schulabschluss. Die restlichen 7 % verteilen sich auf Bewerber mit und ohne einen Hauptschulabschluss (siehe hierzu Statistik im Berufenet unter Ausbildung).

Wer diesen Ausbildungsberuf ausüben möchte, sollte sich stark für organisatorische Tätigkeiten interessieren. Im Einkauf bedeutet das beispielsweise das Festlegen von bestimmten Konditionen und Bedingungen mit Lieferanten. Im Verkauf gehört ein einfühlsames Beraten von Kunden ebenso dazu, wie ein serviceorientierter Umgang und eine gute Kundenbindung. Die Ausbildung für den Beruf dauert in aller Regel 3 Jahre. Sie findet im Betrieb und in der Berufsschule statt. Bei einem höheren Schulabschluss kann die Ausbildungszeit verkürzt werden.

Das Gehalt von Kaufleuten im Groß- und Außenhandel ist von verschiedenen Faktoren abhängig. Ein Blick auf die derzeitige Gehaltssituation dient zur Orientierung und hilft bei möglichen Verhandlungen. Wir geben Dir einen kurzen Einblick auf die Gehaltszahlen von Kaufleuten im Groß- und Außenhandel. Die unten genannten Zahlen geben kein Anspruchsrecht.

 

Gehalt während der Ausbildung

Die Ausbildung für Kaufleute im Groß- und Außenhandel wird monatlich vergütet. Wie hoch die Vergütung ist, hängt unter anderem von der Region und den jeweiligen tariflichen Bestimmungen ab. Laut Tarifinformationen des Bundes und der Länder staffelt sich die Vergütung über die Ausbildungsjahre wie folgt:

Groß- und Außenhandel – je nach Bundesland:

  1. Ausbildungsjahr: € 687 bis € 970 brutto
  2. Ausbildungsjahr: € 732 bis € 994 brutto
  3. Ausbildungsjahr: € 852 bis € 1.044 brutto

 

Zahlt der Betrieb nicht nach Tarif, muss er laut Berufsbildungsgesetz zumindest eine angemessene Vergütung zahlen. Tarifliche Vereinbarungen dienen dann zur Orientierung.

Finanzielle Förderung während der Ausbildung bietet die Berufsausbildungsbeihilfe (BAB). Informationen dazu können von der Bundesagentur für Arbeit eingeholt werden.

 

Gehalt nach der Ausbildung

Ausgelernte Fachkräfte beziehen natürlich ein höheres Einkommen als die Auszubildenden, da sie Aufgaben eigenverantwortlich ausüben. Gemäß Tarifsammlung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration kann der monatliche Bruttolohn von ausgelernten Kaufleuten im Groß- und Außenhandel zwischen € 2.548 und € 2.848 liegen. Laut Statistik der Bundesagentur für Arbeit liegt das mittlere Einkommen (Median) für Kaufleute im Groß- und Außenhandel mit fachlich ausgerichteten Tätigkeiten bei € 2.911 brutto, wobei regionale Unterschiede zu erkennen sind.

In Sachsen verdienen Angestellte bis zu € 2.333 brutto, im Süden und in westlichen Teilen des Landes hingegen sind es € 2.912 bis € 3.766 brutto im Monat. Doch zu viele Einflussfaktoren wie die Aus- und Weiterbildung, die Berufserfahrung, die Art der Tätigkeit und mögliche tarifliche Bestimmungen lassen das Gehalt nicht genau vorhersagen. Das tatsächliche Entgelt kann daher höher oder geringer ausfallen. Nach WSI-Tarifarchiv erhalten ausgebildete Kaufleute im Groß- und Außenhandel im Tarifbereich Nordrhein-Westfalen in der mittleren Tarifgruppe € 2.196 bis € 2.716 brutto im Monat. In Sachsen sind es € 1.955 bis € 2.490 brutto (Stand 05.2018).

 

Gehalt mit verbesserter Qualifikation

Gehaltssprünge können generell mit einer Aufstiegsweiterbildung z.B. als Betriebswirt/in für Außenwirtschaft (Schwerpunkt Außenhandel) oder als Handelsfachwirt/in bzw. als Handelsbetriebswirt/in erzielt werden. Handelsbetriebswirte können nach Angaben der Tarifsammlung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration brutto zwischen € 3.369 und € 4.055 im Monat verdienen. Betriebswirte für Außenwirtschaft können € 2.815 bis € 4.055 im Monat beziehen.

Ein Studium im Fach internationale Wirtschaft oder Handelsbetriebswirtschaft kann die Karrierechancen weiter verbessern und eröffnet neue finanzielle Möglichkeiten.

 

Chancen und Risiken für Außenhandelskaufleute

Die kaufmännische Ausbildung bringt es mit sich, dass die Auszubildenden so ziemlich alle Abteilungen des Betriebes kennenlernen. Denn jeder Geschäftsprozess muss organisatorisch begleitet werden. Groß- und Außenhandelskaufleute sind multifunktional einsetzbar, das heißt, sie übernehmen sehr abwechslungsreiche Tätigkeiten, müssen dafür dementsprechend viel an Wissen aufnehmen. Sprachen sind bei Außenhandelskaufleuten sehr gefragt. Wer neben Englisch eine weitere Fremdsprache sicher beherrscht, ist klar im Vorteil. Außenhandelskaufleute übernehmen nicht selten sehr viel Eigenverantwortung. Sie werden oft ins Ausland oder in den Außendienst geschickt. Das eröffnet natürlich viele Chancen, neue Kontakte zu knüpfen und andere Kulturen kennenzulernen.

Die Freiheiten und Einsätze außerhalb des Firmengeländes verlangen von den Mitarbeitern viel an Selbstdisziplin. Hier gilt der Grundsatz, immer im unternehmerischen Sinne zu handeln. Die Mitarbeiter müssen sich oftmals die Arbeitszeiten selbst einteilen und eigenverantwortlich Kundentermine vereinbaren und die guten Beziehungen pflegen. Daran halten sich ab und zu nicht alle Außendienstmitarbeiter. Doch wie dieses Fallbeispiel der Detektei Lentz beweist, lohnt sich Arbeitszeitbetrug für die Mitarbeiter nur in den seltensten Fällen. Klar kann ein Arbeitstag auf Rädern bis zum Abend sehr anstrengend sein, doch das sollte den meisten von vornherein bewusst sein.

Hinsichtlich der Weiterbildung gibt es diverse Möglichkeiten. Nicht wenige Groß- und Außenhandelskaufleute erkennen, dass sie ein besonderes Talent für bestimmte Tätigkeiten innerhalb des Berufsbildes haben. So kann zum Beispiel eine Weiterbildung zum Betriebswirt, Bilanzbuchhalter oder zum Personalfachmann erfolgen. Dies ermöglicht den Einsatz innerhalb eines Gebietes, das man wirklich mag. Natürlich ist zum Beispiel auch eine Weiterbildung zum Betriebswirt möglich.

Ob als Print oder Digital –
Du lernst lieber mit einem Buch?

Dann empfehlen wir Dir unser Einstellungstest Übungsbuch.

Bereite Dich jetzt optimal mit dem Übungsbuch von Plakos auf Deinen Test vor!

Vorteile der Plakos Akademie

Die Plakos Akademie bietet tausende Übungsaufgaben für über hundert Berufe, Tests und Prüfungen.

Trainiere Aufgaben, die wirklich gefragt werden! Du lernst effektiv auf einer interaktiven Lernplattform genau das, was im Test drankommt – nicht zu viel und nicht zu wenig.

Bereite dich optimal vor mit strukturiertem Ablauf, Lösungswegen und
Lernfortschrittsanzeigen.

Bestehe deinen Test mit der Plakos Akademie!

online und offline

Online & Offline

Lade dir die Lerninhalte direkt auf dein Smartphone und lerne auch an Orten oder ohne einer Internetverbindung.

Prüfungssimulation

Am Ende unserer Übungskurse kannst du die Prüfung simulieren und bekommst einen Eindruck davon, wie gut du bisher gelernt hast.

KI - Unterstützung

Unsere KI - Tool generiert für dich basierend auf den Original-Prüfungsaufgaben passende Übungsaufgaben.

Mikrolernen

Lerne mit kurzen, leicht verständlichen Videos für die Themen deines Tests. Du kannst unsere Videos unbegrenzt wiederholen und pausieren.

icon 5

Gamifikation

Unsere Lerneinheiten sind spielerisch durch interaktive Tests spannend und abwechslungsreich aufgebaut.

icon 3

Von Berufsexperten erstellt

Unsere Video-Kurse werden von Spezialisten und Fachexperten erarbeitet und erstellt. Lese zudem spannende Erfahrungsberichte.

Videos: verstehen, wiederholen, vertiefen

Als Plakos-Mitglied bekommst du eine umfangreiche Sammlung an Lern- und Erklärvideos sowie Experten-Tipps zu vielen verschiedenen Themen (je nach Berufsfeld und gebuchtem Paket).

Wir bieten dir anschauliche Video-Inhalte passend zu deinem Test, zum Beispiel Assessment Center, Vorstellungsgespräch, Interview, Vortrag, Gruppendiskussion, Rollenspiel, psychologisches Auswahlverfahren, Sporttest und vieles mehr!

Erreiche schnell und einfach dein persönliches Lernziel!

Plakos Video Mockup

Noch unsicher?

Du bist dir noch nicht sicher, ob unser Kurs das Richtige für dich ist?

Du hast ein Anliegen, eine Frage oder einen Wunsch? Unser Support-Team ist jederzeit für dich da.

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Prüfungsvorbereitung Groß- und Außenhandel 2024 Online Testtrainer Komplettpaket“

Weitere beliebte Produkte

Öffentlicher Dienst Einstellungstest

Öffentlicher Dienst Einstellungstest

Polizei Einstellungstest

Polizei Einstellungstest

Einstellungstest

Allgemeiner Einstellungstest

IHK Prüfung

Prüfungsvorbereitung

Bitte aktiviere JavaScript in deinem Browser, um dieses Formular fertigzustellen.
Wie bist du auf die Plakos Akademie aufmerksam geworden?