OTA Operationstechnische Assistentin Einstellungstest

Zum Testtrainer
Erfahrungen & Bewertungen zu plakos

Aufgaben: Überprüfen, anwenden, üben.

Bereite Dich online und interaktiv auf Deinen Operationstechnische/r Assistent/in (OTA) Einstellungstest vor!

Durch eine sehr gute Vorbereitung steigen die Chancen den Test zu bestehen stark an.

Online & interaktiv

Basiswissen & Fachwissen

Lösungswege & Lernfortschritte

Trainiere für den Operationstechnische/r Assistent/in (OTA) Einstellungstest folgende Inhalte

v

Sprache

Deine Fähigkeiten im Bereich der Sprachbeherrschung werden überprüft.

Wissen

Fachwissen, Allgemeinwissen und technisches Wissen werden abgefragt.

Logik

Mathekenntnisse sowie logisches und visuelles Denkvermögen werden getestet.

Konzentration

Konzentration, Reaktion und Erinnerungsvermögen in Stresstests üben.

Tausende zufriedene Kunden!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

Operationstechnische/r Assistent/in (OTA) Online-Testtrainer

Es handelt sich um ein reines Online-Programm. Du bekommst Deine Zugangsdaten per E-Mail.

Ich habe den Computer-Test erfolgreich absolviert und ohne Probleme bestanden. Danke liebes Plakos Team!

Lena

Als erfolgreicher Bewerber kann ich die Testtrainer und Bücher von Plakos zu 100% empfehlen!

Rene

Ich habe den Computer-Test erfolgreich absolviert und ohne Probleme bestanden. Danke liebes Plakos Team!

Lena

Als erfolgreicher Bewerber kann ich die Testtrainer und Bücher von Plakos zu 100% empfehlen!

Rene

Seit den 90er Jahren hat sich der Beruf operationstechnische/-r Assistent/-in als ein anerkannter Ausbildungsberuf in Deutschland erfolgreich etabliert. In operativen Zentren von Krankenhäusern und Kliniken sind operationstechnische Assistenten heute nicht mehr wegzudenken.

Voraussetzungen für die Ausbildung und den Beruf

Die Deutsche Krankenhaus Gesellschaft (DKG) schreibt für die Ausbildung die mittlere Reife vor. Auch mit einem Hauptschulabschluss und einer zweijährigen erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung sind die Voraussetzungen erfüllt. Für einen Ausbildungsplatz bewerben kann man sich direkt bei einem lokalen Krankenhaus oder einer Klinik.

Weitere Kriterien, die über eine erfolgreiche Bewerbung entscheiden: Gute schulische Leistungen in Biologie und Chemie werden von den Krankenhäusern gerne gesehen. Genauso gibt es einen großen Pluspunkt, wenn jemand ein Freiwilliges Soziales Jahr (FSJ) im Krankenhaus absolviert. Wichtige Sozialkompetenzen, die Bewerber für die Ausbildung mitbringen sollten sind Einfühlungsvermögen, Verantwortungsbewusstsein, Flexibilität und Belastbarkeit. Schichtarbeit sollte für euch kein Problem sein. Genauso sind Geschicklichkeit im OP-Raum von großem Vorteil, wie auch Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit.

Ausbildung in Krankenhäusern

Innerhalb der dreijährigen Ausbildung erhalten die Azubis 1.600 Stunden theoretischen Unterricht in sogenannten OTA-Schulen und ca. 3.000 Stunden praktische Ausbildung in den Krankenhäusern. Spezielle OTA-Schulen gibt es beispielsweise in Berlin, Hamburg, München und vielen anderen deutschen Großstädten. Sie lernen dort die hygienische Arbeitsweise in OP-Räumen kennen, lernen die Bedienung von technischen Geräten, planen Springertätigkeiten und eignen sich Wissen für Krisen und Katastrophensituationen an. Während der praktischen Ausbildung in Krankenhäusern lernen die Assistenten verschiedene Abteilungen innerhalb und außerhalb des Operationsraumes kennen, darunter Gynäkologie, Allgemein- und Abdominalchirurgie, Traumatologie, Ambulanz und Endoskopie.

Gehalt während und nach der Ausbildung

Operationstechnische Assisstenten (OTAs) werden, genauso wie operationstechnische Angestellte, nach dem Tarifbereich im öffentlichen Dienst vergütet. Eine tarifliche Vergütung von monatlich 2.600 EUR brutto ist nicht selten. Auch die aktuelle Ausbildungsvergütung (Stand 2015) im öffentlichen Dienst (TVöD) lässt sich sehen:

1. Ausbildungsjahr: 976,00 EUR

2. Ausbildungsjahr: 1.037,00 EUR

3. Ausbildungsjahr: 1.138,00 EUR

Aufstiegschancen und weitere Informationen

Auf Ausbildungsmessen vor Ort, oder virtuell informieren Krankenhäuser wie das Marien-Krankenhaus in Lübeck direkt vor Ort über die Ausbildung für operationstechnische Assistenten und die Karrieremöglichkeiten im Bereich Gesundheit / Pflege. Interessierte können sich mit Fragen auf der Messe direkt an den Ausbildungsbetrieb wenden. Weiterhin empfehlen alle Betriebe durchgängig, immer vor dem Ausbildungsbeginn ein Praktikum zu absolvieren. Nach der Ausbildung haben operationstechnische Assistenten sehr gute Aufstiegschancen. Diese werden enorm erhöht, falls man sich entschließt, eine Fortbildung zum/r Fachwirt/-in im Gesundheits- und Sozialwesen zu machen oder Medizin zu studieren.

Operationstechnische/r Assistent/in (OTA) FAQs

Weitere Antworten zu häufigen Fragen findest Du hier.

Wie bestehe ich den Einstellungstest?

Egal für welchen Arbeitgeber Du Dich beworben hast, eine entsprechende Vorbereitung ist wichtig um das Auswahlverfahren erfolgreich zu bestehen. Vorbereiten kannst Du Dich optimal mit den Online-Testtrainern von Plakos. Die Testtrainer gibt es für jeden Beruf und Arbeitgeber. Mit entsprechend guter Vorbereitung und einem selbstsicheren Auftreten steht dann dem Bestehen Deines Einstellungstests nichts mehr im Wege.

Gibt es eine Plakos-App?

Mit Deinem Online-Testtrainer erhältst Du automatisch Zugang zu der Plakos-App (verfügbar für iOS & Android), die zahlreiche Tests zu allen wichtigen Bereichen enthält. Übrigens sind alle Tests aus dem Mitgliederbereich auch auf dem Smartphone nutzbar. Du benötigst daher nicht zwingend eine App zum Üben.

Tausende zufriedene Kunden!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

plakos Online Kurse, Apps und Bücher für Berufseinsteiger hat 4,61 von 5 Sternen 229 Bewertungen auf ProvenExpert.com