Seit dem Jahr 2013 ist der MedAT das Auswahlkriterium für ein Medizinstudium an einer staatlichen Universität in Österreich. Auch wer im Jahr 2021 Medizin, Zahnmedizin oder molekulare Medizin in Österreich studieren möchte, muss diesen Test erfolgreich bestehen. Im Folgenden erfährst du wichtige Informationen über den MedAT Aufbau, Möglichkeiten zur Vorbereitung auf den MedAT, sowie Tipps und Tricks, wie du den Medizinertest Österreich im Jahr 2021 bestehst.

Aufbau des MedAT

Der Medizinertest Österreich (MedAT) stellt seit dem Jahr 2013 die Aufnahmeprüfung für das Medizinstudium in Österreich an den medizinischen Universitäten Innsbruck, Graz, Linz oder Wien dar. Um in Österreich Medizin studieren zu können, muss der MedAT Test erfolgreich absolviert werden. Es gibt einen eigenen Test für das Humanmedizinstudium (MedAT-H) und für das Zahnmedizinstudium (MedAT-Z). Der MedAT-Z unterscheidet sich dabei vom Aufbau des MedAT-H insofern, dass hier anstatt des Untertests „Textverständnis“ die Fähigkeiten „Drahtbiegen und Formen spiegeln“ geprüft werden.

Der MedAT-H gliedert sich in vier Teile, welche mit unterschiedlicher Wertung in das Ergebnis einfließen:

  • 40% Basiskenntnistest für medizinische Studien (BMS)
  • 10% Textverständnis (TV)
  • 40% kognitive Fähigkeiten und Fertigkeiten (KFF)
  • 10% sozial-emotionale Kompetenzen (SEK)

Die obige Tabelle beschreibt den genauen Aufbau vom MedAT. Die beiden umfangreichsten Teile des Medizinertest Österreich sind der Basiskenntnistest für medizinische Studien (BMS) und der Bereich Kognitive Fähigkeiten (KF)

Der Basiskenntnistest für medizinische Studien (BMS) im MedAT

Der BMSTest im Medizinertest Österreich besteht aus 94 MultipleChoiceFragen aus den Fächern Biologie, Chemie, Physik und Mathematik. Der Kenntnistand beschränkt sich laut den medizinischen Universitäten auf Sekundarschulniveau (Matura, Abitur).

Für die Fragen im Test hast du eine Bearbeitungszeit von 75 Minuten. Es gibt bei jeder Frage fünf Antwortmöglichkeiten mit einer richtigen Lösung.

Der BMSTeil ist der Teil, den du am besten vorbereiten kannst. Wie gut du abschneidest, steht und fällt also damit, wie gut und wie effektiv du den Stoff der einzelnen Fächer gelernt hast. Zur Vorbereitung auf den MedAT 2021 solltest du dir unbedingt frühzeitig geeignete Übungen suchen.

Fragenformat

Im BMSTeil des MedAT erwarten dich 94 MultipleChoiceFragen. Bitte beachte, dass es einen eigenen Antwortbogen gibt, in den du deine Antworten übertragen musst. Antworten, die nur im Test angekreuzt sind, werden NICHT bewertet. Deshalb am besten jede Antwort gleich übertragen und nicht alle zum Schluss, denn wenn dir die Zeit ausgeht, bevor du die Antworten übertragen hast, werden deine Antworten NICHT gewertet.

Gut zu wissen
Aus den Tests der letzten Jahre wissen wir, dass gerade in Biologie weit über Matura beziehungsweise Abiturniveau hinaus gefragt wird. Die Biologie ist mit Abstand das wichtigste Fach im BMS. Hier kannst du dir am meisten Punkte holen. Deshalb solltest du dich mit Biologie auch am meisten beschäftigen und am meisten Lernzeit einplanen.

Textverständnis

Dieser Testteil ist unabhängig und kann weder dem kognitiven Teil des MedAT Test noch dem BMS zugeordnet werden. Der Untertest dauert 35 Minuten (das ergibt drei Minuten pro Frage). Es werden zwölf Fragen zu fünf Texten gestellt. Die Fragen sind genauso gestaltet wie im BMS: Es gibt die Antwortmöglichkeiten a) bis e) und nur eine davon ist korrekt.

Bei diesem Test wird geprüft, wie gut du Informationen aus komplizierten wissenschaftlichen Texten in kürzester Zeit aufnehmen kannst und ob du diese richtig interpretierst. Die größte Herausforderung dieses Testteils ist, in der gegebenen Zeit von 35 Minuten fertig zu werden. Beim Textverständnis Teil im Medizinertest Österreich ist es also sehr wichtig, von Beginn an unter Zeitdruck zu arbeiten.

Herangehensweise
Sieh dir jeden Text kurz an: Wie lang ist er? Wie kompliziert scheint er? Wie viele Fragen werden zu diesem Text gestellt? Gehe vom WorstCaseSzenario aus, und zwar, dass du vielleicht nur vier von fünf Texten in dieser Zeit schaffst. Jetzt musst du entscheiden, welchen du weglässt, wenn es dazu kommt: Lass denText weg, der am kompliziertesten erscheint oder der am wenigsten Fragen hat. Auch für diesen Testabschnitt ist eine gute Vorbereitung sehr wichtig.

Kognitive Fähigkeiten

Nach der Bearbeitung der BMSAufgaben und des Textverständnisses erwartet dich nach der einstündigen Mittagspause der Testabschnitt, der deine kognitiven Fähigkeiten abprüft. Dieser besteht aus insgesamt fünf Untertests. Dabei wird dein räumliches Denken, deine Merkfähigkeit, dein logisches Denken und dein Sprachverständnis überprüft. Die folgende Grafik gibt eine Übersicht, wie der Aufbau des Testteils Kognitive Fähigkeiten im MedAT im Detail aussieht.

Auch wenn dieser Intelligenzteil“ deine kognitiven Fertigkeiten auf die Probe stellt, kannst du die Testteile alle sehr gut trainieren! Du wirst bald bemerken, dass du durch regelmäßige Vorbereitung viel besser und schneller im Lösen der Aufgaben wirst.

Hinweis
Wir empfehlen jeden Testteil zumindest dreimal die Woche zu trainieren. In unserem MedAT Online-Testtrainer findest du sehr viel Übungsmaterial für den kognitiven Teil des MedAT. Nur mit der richtigen Vorbereitung wirst du beim Medizinertest Österreich ein gutes Ergebnis erzielen. Dies wird auch beim MedAT 2021 nicht anders sein.

Sozial-emotionale Kompetenzen – Emotionen erkennen

Hier wirst du auf die Fähigkeit hin getestet, aus einer beschriebenen Situation herauszulesen, wie sich eine bestimmte Person in dieser Situation fühlen könnte. Die Aufgaben bestehen aus Situationsschilderungen aus Sicht einer bestimmten Person. Aus dieser Beschreibung sollst du herauslesen, wie sich eine bestimmte Person in dieser Situation wahrscheinlich fühlt.

Unterhalb der Situationsbeschreibungen sind fünf mögliche Emotionen angegeben, die die Person in dieser Situation fühlen könnte. Du sollst für jede einzelne der fünf Emotionen angeben, ob sie eher wahrscheinlich oder eher unwahrscheinlich ist. Für die zehn Aufgaben hast du 15 Minuten Zeit.

Gut zu wissen
Erfahrungsgemäß lässt sich sagen, dass hier niemand glänzend abschneidet. Es ist bereits ein gutes Ergebnis, wenn du dir in diesem Abschnitt vom Medizinertest Österreich die Hälfte der Punkte sicherst.

Vorbereitung auf den MedAT

Wie du wahrscheinlich schon aus dem Text herauslesen konntest, wird dein Erfolg beim MedAT 2021 mit der Vorbereitung fallen. Du möchtest in Österreich Medizin studieren? Dann solltest du dich unbedingt rechtzeitig und gut auf den Medizinertest Österreich vorbereiten. Da der Aufbau vom MedAT jedes Jahr gleich ist, kannst du dich bei der Vorbereitung sehr gut an den Tests der letzten Jahre orientieren.

Aber wie geht man eigentlich richtig an das Lernen heran? Im Folgenden haben wir ein paar Tipps für dich, wie du die Vorbereitung auf den MedAT Test gestalten kannst.

Herangehensweise an das Lernen

Am Ende ist jeder ein individueller Lerntyp und du musst für dich selbst herausfinden, wie du dir die Informationen am besten für einen langen Zeitraum merken kannst. Generell ist es jedoch sehr empfehlenswert, möglichst viele Sinne heranzuziehen, denn merke dir Folgendes: Je mehr Sinne du verwendest, desto eher bleibt die Information hängen.

Der richtige Lern- und Zeitplan

Aus eigener Erfahrung können wir sagen, dass du mindestens drei Monate vor dem MedAT mit der Vorbereitung anfangen solltest. Das heißt, du hast schon alle Bücher und Unterlagen besorgt, weißt, wie der MedAT abläuft und dein Lernplan steht schon. Der Medizinertest Österreich hat in den letzten Jahren immer zwischen dem 2. Juli und 8. Juli stattgefunden. Du kannst davon ausgehen, dass dies auch für den MedAT 2021 gilt. Du kannst also durchaus schon zum Jahresanfang damit anfangen, dir die nötigen Lernmaterialien zu besorgen.

Natürlich gilt:
Umso früher du anfängst, für den MedAT Test zu lernen, desto besser. Vergiss nie: Du musst besser sein als deine Konkurrenz. Wenn du also früher anfängst zu lernen, dann verschaffst du dir einen großen Vorteil!

Lerngruppen

Gerade um den Stoff noch einmal zu wiederholen und zu festigen, bietet es sich an, eine Lerngruppe zu bilden oder einer bestehenden Lerngruppe beizutreten. Auf Facebook findest du einige MedAT-Lerngruppen, durch welche du dich mit Personen vernetzen kannst, die in Österreich Medizin oder Zahnmedizin studieren möchten und sich ebenfalls auf den MedAT vorbereiten.

Wie oft und wie lange ihr zusammen lernen wollt ist dabei ganz euch überlassen. Generell bringt es mehr, wenn ihr euch erst gegen Ende der MedATVorbereitung trefft, wenn ihr alle schon über ausreichend Wissen verfügt, um euch auch tatsächlich über Inhalte auszutauschen, gegenseitig noch ein paar Tipps zu geben und abzufragen.

Hinweis:
Achtet außerdem darauf, dass die Lerngruppen nicht zu groß sind. Am besten sind Gruppen von zwei bis drei Personen.Ein weiterer Vorteil von Lerngruppen ist, dass ihr die Pausen interaktiver nutzen könnt. Wie wäre es zum Beispiel mit einem kurzen Fußballspiel zwischendurch?

Selbstabfrage mittels Testsimulationen und Fragensammlungen

Das Erste, was ihr bei der Vorbereitung auf den MedAT 2021 tun solltet, ist, euch die kognitiven Testteile zu erarbeiten und Strategien/Herangehensweisen/Tricks hierfür zu entwickeln. Sobald das erledigt ist, besteht das Lernen für den kognitiven Teil nur noch aus dem Üben mittels Fragensammlungen und Testsimulationen.

Auch was den BMS betrifft, solltet ihr früh genug (aber natürlich erst, wenn ihr bereits eine gewisse Grundlage an Wissen besitzt) anfangen, anhand der Fragesammlungen zu üben. Es ist wichtig, sich frühzeitig mit dem Aufbau der Fragengruppen im MedAT vertraut zu machen. Bevor ihr überhaupt anfangt, den Stoff zu lernen, empfiehlt es sich, einmal kurz über die Fragen drüber zu lesen, damit ihr seht, was besonders wichtig ist.

Wichtig:
Was die Fragen für den BMS angeht, sind einige davon schon einmal zur Prüfung drangekommen (könnten also auch im MedAT 2021 wieder drankommen) oder können genau so oder so ähnlich gestellt werden. Alle Übungsfragen gehören schließlich zum abgefragten Stoff im Medizinertest Österreich.

Tipps und Tricks für den MedAT

Zum Ende gibt es noch ein paar allgemeine Tipps, mit denen du dir einige Vorteile beim MedAT 2021 verschaffen kannst. Natürlich ersetzen diese Tricks nicht die Vorbereitung auf den Test.

Sehr schwierige oder zeitaufwendige Fragen solltest du bis zum Ende aufschieben und am Schluss bearbeiten, falls du dann noch Zeit hast. So versäumst du nicht die Punkte für Fragen, die du eigentlich locker hättest beantworten können, aber es nicht mehr geschafft hast, weil du zu lange über eine Antwort nachgrübeln musstest, die du nicht wusstest.

Wenn die Zeit für einen Testteil fast um ist, solltest du die letzten Sekunden unbedingt nutzen, um die fehlenden Antworten zu raten! Es gibt keinen Punkt Abzug für falsche Antworten,also verliere hier keine (geschenkten) Punkte. Auch wenn du die richtige Antwort nicht weißt, kannst du vielleicht einige Antwortmöglichkeiten ausschließen und dann zwischen den übrigen Antwortmöglichkeiten raten.

Zum Schluss bleibt nur noch eines zu sagen: Ganz viel Erfolg für den MedAT 2021 und dein Medizinstudium in Österreich!

.

MedAT Online-Testtrainer

Es handelt sich um ein reines Online-Programm. Du bekommst Deine Zugangsdaten per E-Mail.

MedAT Medizinertest Österreich Online-Testtrainer
Ich habe den Computer-Test erfolgreich absolviert und ohne Probleme bestanden. Danke liebes Plakos Team!
Lena

Als erfolgreicher Bewerber kann ich die Testtrainer und Bücher von Plakos zu 100% empfehlen!
Rene

Tausende zufriedene Kunden!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

×

Hey!

Interessierst du Dich für ein Plakos-Produkt oder hast du Fragen zum Einstellungstest oder zum Dienstantritt? Dann wähle deinen Ansprechpartner aus und erhalte schnell Hilfe.

×