Hundetrainer Test: Prüfungsfragen, Ablauf und Vorbereitungstipps

Früher war es so, dass sich jeder Hundetrainer nennen durfte und dass hierfür weder ein besonderer Kurs, noch eine Prüfung nötig war. Inzwischen ist es so, dass die IHK mit dem Berufsverband für Hundeerzieher und Verhaltensberater zusammenarbeitet und gemeinsam einen Kurs anbietet. Am Ende dieses Kurses wird eine Prüfung abgelegt, die bescheinigen soll, dass der Kursteilnehmer in der Lage ist, Hunde zu erziehen.

Zu beachten gilt jedoch, dass es immer noch keine staatlich anerkannte Ausbildung gibt. Wer jedoch als Hundetrainer arbeiten möchte, benötigt eine Erlaubnis der zuständigen Behörde. In der Regel handelt es sich hierbei um das für deinen Wohnort zuständige Landratsamt. Um diese Erlaubnis zu erhalten, ist ein Sachkundenachweis notwendig.

Hundetrainer Test: so könnte der Kurs vorher ablaufen

Der von uns erwähnte Kurs läuft wie folgt ab: die IHK kümmert sich um die Theorie und der BHV um die Praxis. Solch ein Kurs besteht zum Beispiel aus 312 Theoriestunden und 500 Praxisstunden. Ein wichtiger Teil besteht aus dem Fach Hundeverhalten und dessen Erziehung. Um einen Hund zu erziehen, stehen viele Hilfsmittel bereit. Diese Hilfsmittel werden im Kurs vermittelt und selbstverständlich werden auch die Vor- und Nachteile dieser vermittelt. Nur so kannst du als ausgebildeter Hundetrainer entscheiden, mit welchen Hilfsmitteln du Hunde erziehen kannst. Klar ist, dass nicht jeder Hund auf exakt das gleiche Hilfsmittel reagiert. Und wer weiß? Vielleicht gefällt dir die Tätigkeit so gut, dass du ausgebildeter Hundeführer werden möchtest?

Achtung
Unser Online-Kurs liefert dir einen Einblick, welche Tätigkeiten auf dich als Hundetrainer warten./su_box]

Hundetrainer werden – diese Prüfungsfragen könnten verwendet werden

An dieser Stelle möchten wir dir ein paar Prüfungsfragen zeigen, die beim Test zum Hundetrainer vorkommen könnten. Diese Fragen sind lediglich ein paar Beispiele, die früher verwendet wurden – sie dienen jedoch dazu, einen guten Überblick zu erhalten:

  • Was versteht ein Wissenschaftler unter sozial obligat?
  • Was versteht ein Kynologe unter sozial expansiv?
  • Stimmt es, dass Hunde lediglich dominante Alpha-Tiere sind, wenn sie sich gegenüber anderen Hunden aggressiv verhalten?
  • Was bedeutet Dominanz?
  • Was zeichnet einen ranghohen Wolf aus?

Diese Fragen verdeutlichen, dass es enorm wichtig ist, sich auf diesen Test vorzubereiten. Zwar werden die meistens Tests in Form von Multiple-Choice-Fragen angeboten. Die Fragestellung jedoch zeigt deutlich, dass du über ein sehr tiefes und umfangreiches wissenschaftliches Wissen verfügen musst. Natürlich werden auch reguläre Fragen zum Verhalten der Hunde gestellt – eine gute Vorbereitung ist unerlässlich.

Tipp
Bereite dich nicht nur fachlich, sondern auch auf die teils komplizierte Fragestellung vor.

Weitere Tipps zur Vorbereitung

Die Testfragen der Sachkundeprüfung gehen in die Tiefe und machen klar, dass du dich möglichst umfassend auf diese Fragen vorbereiten solltest. Der BHV hat hierzu eine Liste mit Fachbüchern veröffentlicht, anhand derer du dir das Fachwissen aneignen kannst.

Wir möchten dir noch raten, dich auch auf sprachlicher Ebene auf den Test vorzubereiten. Eine Stärkung deiner Konzentration kann ebenfalls nicht schaden, da Flüchtigkeitsfehler beim Lesen zur falschen Antwort führen könnte.

Fazit: nur nach bestandenem Test erhältst du die Genehmigung

Das Landratsamt – hier gilt die Abteilung für Tierschutz – wird dir nur dann eine Genehmigung für die Tätigkeit eines gewerblichen Hundetrainers erteilen, wenn du die Sachkundeprüfung bestehst. Allerdings ist eine sehr gute Vorbereitung unerlässlich – nicht nur für den Test, sondern auch aufgrund deiner neuen Tätigkeit. Bedenke immer, dass jeder Hund anders reagiert. Somit wirst du nur dann erfolgreich sein, wenn du ein fundiertes Wissen besitzt.


Nutze unseren Plakos Online-Testtrainer, der dich ebenfalls auf die Prüfungsfragen zum Hundetrainer Test vorbereitet.

Schreibe einen Kommentar

plakos Online Kurse, Apps und Bücher für Berufseinsteiger hat 4,51 von 5 Sternen 254 Bewertungen auf ProvenExpert.com