Erfahrungsbericht Bewerbung Feldwebel: Erhalte Tipps von Luisa, Bundeswehrbewerberin

Du interessierst Dich für eine Karriere bei der Bundeswehr? Luisa wollte Feldwebel in Mainz werden und hat an dem Bewerbungsverfahren erfolgreich teilgenommen. Wir danken ihr für den Erfahrungsbericht, der sicherlich auch Dir weiterhelfen wird. 

 

Erfahrungsbericht Bewerbung Feldwebel – Luisa gibt Dir Tipps (Auszug)

 

Kurz zu mir

„Kurz etwas zu meiner Person, um im späteren Teil einen besseren Zusammenhang zu bekommen. Mein Name ist Luisa, ich bin 25 Jahre alt und gelernte Medingestalterin mit Berufserfahrung. Da ich zwischenzeitlich auf einem Kreuzfahrtschiff in einer Führungsposition arbeite, habe ich mich dementsprechend als Feldwebel beworben (September 2018). „

 

Der Feldwebel Einstellungstest

„Am 14.05. war es dann soweit, bis 15 Uhr hatten wir Anreisezeit. Gegen 14 Uhr war ich in Mainz angekommen und direkt in das Gebäude gegangen. Dort versammelten sich schon einige Bewerber in einem Warteraum. Man wurde quasi “eingescheckt”, gab seine Sicherheitserklärung ab und nahm ebenso Platz im Wartezimmer bis alle Bewerber angekommen sind. Gegen 15 Uhr kam ein Kamerad und erklärte uns die weiteren Vorgänge und Tagesabläufe 

  • Stube beziehen, 
  • Essenskarte, 
  • Mappe immer Mitführen, 
  • gegen 17 Uhr eine kleine Einweisungs-PowerPoint eines Berufsoldaten, 
  • 19.30 Uhr Ausfüllen des Biografischen Fragebogens – einige Fragen zu eurer Person, Hobbies, bestimmte Situationen, Schwächen und Stärken). Der Fragebogen liegt später bei den Psychologengespräch vor, also beantwortet die Fragen ehrlich. 
  • 22 Uhr hieß es dann Nachtruhe. 

Am nächsten Morgen war bereits 6.15 Uhr im Flur Treffpunkt. Nach Vollzähligkeitsüberprüfung ging es direkt mit dem Bus nach Wiesbaden. Im Bus wurden wir in 2 Gruppen eingeteilt. Ich gehörte zur ersten Gruppe, die 2. Gruppe wurde direkt zum CAT Test geschickt.“ 

Ärztliche Untersuchung

„Wir gingen in das Gebäude und wurden direkt zum Arzt verwiesen. Einzeln aufgerufen mussten wir beim 1. Stop Urinprobe abgeben und Gewicht + Körpergröße wurde gemessen. 

Danach ging es wie auf einem Fließband weiter in den nächsten Raum. Dort bekam man Kopfhörer aufgesetzt und man sollte ein Knöpfchen drücken, sobald man einen Ton hörte.  Gleich darauf folgend ein Sehtest (farbige Zahl auf anders farbigem Untergrund erkennen).

Danach ging es zum eigentlichen Arzt. Stellt Euch auf viele Fragen ein. Was früher als Kind für Operationen vorgenommen wurden (Polypen zum Beispiel), ob es Krankheiten in der Familie gibt, ob man selbst Probleme hat oder mal hatte.

Tipp: Fehlende OP-Berichte oder Krankenhausaufenthalte unbedingt mitnehmen – ebenso einen Befund von der Frauenärztin an die weiblichen Bewerber. Berichte können zwar nachgereicht werden, kostet aber nur unnötige Bearbeitungszeit.

Dann heißt es ausziehen bis auf die Unterwäsche (bei den Mädels). Der Arzt kontrolliert die Körperhaltung, Gelenke, Beweglichkeit und misst den Blutdruck. 20 schnelle Kniebeugen müssen gemacht werden um den Puls danach zu messen (ein 17-jähriger Kandidat ist hier schon ausgeschieden, da sein Blutdruck viel zu hoch war).“

 

CAT-Test

„Ist der Arzt geschafft, wird man von einer Etage zur nächsten geschickt. Jetzt war der CAT-Test an der Reihe. […] Am Anfang hat man 1-2 Beispielaufgaben bevor es los geht. Ich saß gefühlt ca. 30 min in diesem Raum. Andere bis zu 2 h. Das liegt aber daran, dass der Test auf Eure jeweilige Laufbahn und den Beruf abgestimmt ist. 

Achtung: Auswertung einiger Fragen kommen beim Psychologen wieder dran – also immer schön bei der Wahrheit bleiben).“

Sporttest

„Wenn der CAT-Test geschafft war, musste man seine Mappe abgeben und nochmals im Wartezimmer Platz nehmen. […] Kurze Verpflegung und Verschnaufpause, als es dann gegen 13.30 Uhr in die Sporthalle zum BFT (Basis-Fitness-Test) ging. 

Gewünscht ist ein selbstständiges Aufwärmen und Dehnen bevor man wieder in Gruppen eingeteilt wird und es losgeht. 

  • Als erstes war der 11×10 m Sprint an der Reihe. Wer sportlich etwas fit ist, für den ist das kein Problem. 
  • Danach ging es direkt zum Klimmhang im Reversegriff. Ebenso kein Problem, da es schon mit 5 Sekunden bestanden ist. Jedoch lohnt sich anstrengen, da man nach Punkten bewertet wird uns somit eine Note ereicht. (ausreichend, befriedigend, gut, sehr gut). 
  • Der letzte Test war dann der Ergometer. Die Richtlinie gibt eine Wattzahl von 130 mit 80 Umdrehungen vor. Es startet mit 1 min Erwärmung und danach schaltet das Gerät automatisch in die Testphase. Dann heißt es in die Pedale treten. Auch hier wird Fleiß belohnt, wer die Wattzahl höher schraubt, macht Punktzahl gut. 

Wenn dies geschafft ist, bekommt man einen Zettel mit allen drei Disziplinen und den Benotungen.“

Interview

„Am dritten Tag stand das Prüfgespräch an. 6.15 Uhr Treffpunkt, Vollzähligkeitsüberprüfung und dann Transfer nach Wiesbaden. Wieder wurden wir einzeln zum Prüfgespräch mit der Psychologin aufgerufen (bei jedem war es anders, viele hatten nur eine Psychologin, andere einen Psychologen und einen Soldaten, oder andere hatten 3 Personen im Raum sitzen). 

Tipp: Ich kann allen Bewerbern nur empfehlen, sich ordentlich anzuziehen. Schließlich geht es um einen Job, für den man sich bewirbt. Ich habe viele in Jogginghose und Hoodie gesehen. Dies macht keinen guten Eindruck, gerade wenn man sich für eine Führungsposition bewirbt. Stellt es Euch als normales Bewerbungsgespräch, indem Ihr mit einem sicheren Auftreten den Arbeitgeber von Euch überzeugen wollt, vor.

Bei mir persönlich kamen viele Fragen zu meinem Werdegang und meiner Arbeit auf dem Schiff dran. Fragen zu bestimmten Situationen, wie ich reagieren oder handeln würde. 1-2 Fragen aus meinem CAT Test kamen ebenso dran.“

 

Das Ergebnis und Einplaner

„Wenn das Gespräch überstanden ist, wird man nochmal kurz ins Wartezimmer geschickt oder bekommt gleich im Anschluss des Gespräches die Auswertung (sobald man den Arzt, CAT oder Sporttest nicht besteht, erfährt man dieses auch sofort. Also wenn Ihr es bis zum Psychologen geschafft habt, ist schon mal die halbe Miete sicher). 

Nach kurzer Beratungszeit wird man erneut in das Zimmer gerufen. Dort wird einem die Entscheidung auf Papier vorgelegt. Wenn dies geschafft ist, geht es zum Einplaner. Dieser sucht eine passende Stelle für einen heraus. Im Anschluss geht es zurück nach Mainz für die Verabschiedung und Ausschleusung.

Ich hoffe ich konnte mit meinem Bericht einen kleinen Einblick in den Ablauf eines Einstellungstests bei der Bundeswehr geben. Natürlich kann der Vorgang in anderen Kasernen abweichen.“

 

 

[Es handelt sich hierbei um einen echten Erfahrungsbericht eines Bewerbers. Bitte bedenke, dass sich die Angaben ändern können und somit keine Gewähr für die Richtigkeit der Inhalte übernommen werden kann.]

August 2021

Bildquellen

  • karriere-nach-der-bundeswehr: Pixabay

Schreibe einen Kommentar

plakos Online Kurse, Apps und Bücher für Berufseinsteiger hat 4,61 von 5 Sternen 238 Bewertungen auf ProvenExpert.com