Einstellungstest Medizinische Fachangestellte (MFA)

Zum Testtrainer
Erfahrungen & Bewertungen zu plakos

Auch geeignet für: Zahnmedizinische/r Fachangestellte/r (ZMFA) und Medizinisch-technische/r (Radiologie)-Assistent/in (MT(R)A & MRLA)!

Aufgaben: Überprüfen, anwenden, üben.

Bereite Dich online und interaktiv auf Deinen Einstellungstest medizinische Fachangestellte (MFA) vor!

Durch eine sehr gute Vorbereitung steigen die Chancen den Test zu bestehen stark an.

Online & interaktiv

Basiswissen & Fachwissen

Lösungswege & Lernfortschritte

Trainiere für den Einstellungstest medizinische Fachangestellte (MFA) folgende Inhalte

v

Sprache

Deine Fähigkeiten im Bereich der Sprachbeherrschung werden überprüft.

Wissen

Fachwissen, Allgemeinwissen und technisches Wissen werden abgefragt.

Logik

Mathekenntnisse sowie logisches und visuelles Denkvermögen werden getestet.

Konzentration

Konzentration, Reaktion und Erinnerungsvermögen in Stresstests üben.

Tausende zufriedene Kunden!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

Einstellungstest medizinische Fachangestellte (MFA)

Online-Testtrainer

Es handelt sich um ein reines Online-Programm. Du bekommst Deine Zugangsdaten per E-Mail.

Ich habe den Computer-Test erfolgreich absolviert und ohne Probleme bestanden. Danke liebes Plakos Team!

Lena

Als erfolgreicher Bewerber kann ich die Testtrainer und Bücher von Plakos zu 100% empfehlen!

Rene

Ich habe den Computer-Test erfolgreich absolviert und ohne Probleme bestanden. Danke liebes Plakos Team!

Lena

Als erfolgreicher Bewerber kann ich die Testtrainer und Bücher von Plakos zu 100% empfehlen!

Rene

Medizinische Fachangestellte – Voraussetzungen und Ausbildung

Medizinische Fachangestellte arbeiten vorwiegend in Arztpraxen aller Fachgebiete sowie in Krankenhäusern und anderen Institutionen und Organisationen des Gesundheitswesens. Auch bei ambulanten Pflegediensten bieten sich Einsatzmöglichkeiten. Darüber hinaus können Medizinische Fachangestellte in betriebsärztlichen Abteilungen von Unternehmen, medizinischen Laboren oder Forschungsabteilungen von Pharmafirmen tätig sein.

Voraussetzungen und Eignungstest

Für diese Ausbildung sind keine besonderen Schulabschlüsse vorgeschrieben. Es gibt allerdings bei der Bewerberauswahl bestimmte Kompetenzen, auf welche Ausbildungsbetriebe besonderen Wert legen. Diese werden im Einstellungstest MFA abgefragt. Wer sich auf den Test vorbereitet, ist also klar im Vorteil. Zur unkomplizierten Vorbereitung auf den Einstellungstest medizinische Fachangestellte eignetet sich zum Beispiel der Online-Testtrainer von Plakos.

Aufgaben

In der Arztpraxis sind Medizinische Fachangestellte (MFA) meist die ersten Ansprechpartner für die Patienten. Sie organisieren den Praxisablauf, vergeben Termine, dokumentieren Behandlungsabläufe und sorgen für die Abrechnung der erbrachten Leistungen. Im Falle eines Gesundheitschecks wiegen und messen Medizinische Fachangestellte z.B. die Patienten oder nehmen ihnen Blut für Laboranalysen ab. Bei Untersuchungen und Behandlungen sowie bei (kleineren) Eingriffen durch den Arzt oder die Ärztin assistieren sie, bereiten z.B. Spritzen vor oder legen Verbände an. Zudem bedienen und pflegen sie medizinische Instrumente sowie Geräte und führen Laborarbeiten durch. Eine wichtige Rolle spielt auch die Prävention: Sie informieren die Patienten über Möglichkeiten der Vor- und Nachsorge und regen die Patienten zu einer gesunden Lebensführung an.

Weitere Einsatzmöglichkeiten ergeben sich durch die Beschäftigung in medizinischen Laboratorien, in betriebsärztlichen Abteilungen oder auch in den Forschungsabteilungen der Pharmaindustrie. Es handelt sich also um ein außerordentlich abwechslungsreiches Berufsbild mit den verschiedensten Einsatzmöglichkeiten. Freude am Umgang mit Menschen und kranken Patienten sowie eine gut ausgeprägte Intuition und psychische Belastbarkeit sind Grundvoraussetzungen, um diesen anspruchsvollen Beruf erfolgreich ausüben zu können. Es handelt sich um einen bundesweit anerkannten Ausbildungsberuf mit einer Ausbildungsdauer von drei Jahren. In Arztpraxen sind medizinische Fachangestellte für die Patienten meist der erste Ansprechpartner. Organisation und Dokumentation, Abrechnung oder Terminierung gehören ebenso zu ihren umfangreichen Aufgaben wie die direkte medizinische Verrichtung am Patienten, wie beispielsweise die Zubereitung von Spritzen oder Verbandsmaterial oder die Durchführung von Laborarbeiten.

Wo arbeitet ein medizinischer Fachangestellter (MFA)?

Das Arbeitsgebiet eines medizinischen Fachangestellten ist immer geprägt von dessen medizinischem Umfeld. Es muss also nicht zwingend die Arztpraxis sein, obwohl mehr als zwei Drittel aller medizinischen Fachangestellten in irgendeiner Form in Allgemeinarzt- oder Facharztpraxen tätig sind. Rehabilitationskliniken, Hochschulkliniken, allgemeine Krankenhäuser oder der weitläufige Bereich der pharmazeutischen Industrie sind weitere Arbeitsorte für medizinische Fachangestellte. Außergewöhnliche Beschäftigungsmöglichkeiten ergeben sich für medizinische Fachangestellte darüber hinaus in der öffentlichen Verwaltung und Gesundheitsfürsorge oder bei Selbsthilfeorganisationen oder Interessenvertretungen von Patienten oder Ärzten.

Ausbildung eines medizinischen Fachangestellten

Die dreijährige Ausbildung zum medizinischen Fachangestellten ist bundesweit einheitlich geregelt und unterteilt sich in praktische und theoretische Anteile. In einem Lehrinhaltskatalog sind sämtliche Bereiche, Fähigkeiten und Fertigkeiten abgedeckt, die in dieser Zeit erlernt werden sollen. Dazu gehören insbesondere die Betreuung von Patienten, die Assistenztätigkeiten bei Behandlungen aber auch medizinische Dokumentation, Qualitätsmanagement und Abrechnung. Rechtsgrundlage für die Ausbildung ist die Verordnung über die Berufsausbildung zum medizinischen Fachangestellten. Außerdem beinhaltet die Ausbildung den Besuch der Berufsschule, in der die gemachten praktischen Erfahrungen theoretisch vertieft werden. Medizinische Fachangestellte können nach ihrer Ausbildung zahlreiche Zusatzqualifikationen erlangen und damit die Grundlage für Spezialisierungen legen, beispielsweise im Projektmanagement.

Verwandte Berufe

  • Tiermedizinischer Fachangestellter
  • Zahnmedizinischer Fachangestellter
  • Medizinischer Dokumentationsassistent
  • Kaufmann im Gesundheitswesen

 

Kompetenzen, die man während der Ausbildung erwirbt

Die folgende Liste enthält eine Auswahl der wichtigsten Fertigkeiten und Kenntnisse. Die Auswahl dieser berufsbezogenen Kompetenzen erfolgt auf Basis der Ausbildungsordnung sowie der Auswertung von Stellen- und Bewerberangeboten.

 

  • Abrechnung

  • Allgemeinmedizin (Pflege, Assistenz)

  • Fachterminologie (medizinisch)

  • Medizinische Dokumentation

  • Patientenaufnahme, -verwaltung

  • Patientenbetreuung

  • Praxisorganisation, Praxisverwaltung

Einstellungstest FAQs

Wie bestehe ich den Einstellungstest?

Egal für welchen Arbeitgeber Du Dich beworben hast, eine entsprechende Vorbereitung ist wichtig um das Auswahlverfahren erfolgreich zu bestehen. Vorbereiten kannst Du Dich optimal mit den Online-Testtrainern von Plakos. Die Testtrainer gibt es für jeden Beruf und Arbeitgeber. Mit entsprechend guter Vorbereitung und einem selbstsicheren Auftreten steht dann dem Bestehen Deines Einstellungstests nichts mehr im Wege.

Gibt es eine Plakos-App?

Mit Deinem Online-Testtrainer erhältst Du automatisch Zugang zu der Plakos-App (verfügbar für iOS & Android), die zahlreiche Tests zu allen wichtigen Bereichen enthält. Übrigens sind alle Tests aus dem Mitgliederbereich auch auf dem Smartphone nutzbar. Du benötigst daher nicht zwingend eine App zum Üben.

Tausende zufriedene Kunden!

30 Tage Geld-zurück-Garantie

Ohne Risiko testen!

plakos Online Kurse, Apps und Bücher für Berufseinsteiger hat 4,51 von 5 Sternen 254 Bewertungen auf ProvenExpert.com