C Test: Testinhalte, Vorgehen und Ziele

Der Hauptinhalt eines C Tests ist die Redundanz. Eine Redundanz stellt sicher, dass eine Information auch dann verstanden wird, wenn sich in ihr Fehler befinden. Klar, dass diese Fehler nicht nur inhaltlicher, sondern auch anderer Natur sind. So erkennt der Leser bei seiner eigenen Muttersprache oft die Wörter richtig, obwohl diese einen Rechtschreibfehler besitzen. Manchmal kannst du auch einen Satz vollständig lesen und verstehen, obwohl ganze Wörter fehlen. Ein C Test überprüft somit, ob du den Inhalt einer Information auch dann erkennst und richtig wahrnimmst, wenn diese fehlerhaft übertragen wurde.

C Test: wann wird dieser angewandt?

Ein C Test wird nicht nur angewandt, um die Fähigkeiten der Muttersprache zu überprüfen. Er wird auch sehr oft in Bezug auf die Fremdsprachenkenntnisse verwendet. Damit wird getestet, ob du die Fremdsprache in der Tat sehr gut beherrscht und nicht nur dann, wenn der Text fehlerfrei übermittelt wurde.

Diese kurze Definition macht klar, warum ein C Test nicht nur in einer Schule, sondern auch als Einstellungstest verwendet wird. Oft wird dann der Begriff Eignungstest oder Sprachverständigungstest verwendet. Abgesehen hiervon wird ein C Test auch genutzt, um nach einem Fremdsprachenkurs die erlernten Kenntnisse zu überprüfen. Aus diesem Grund kann ein C Test auch in der Schule zum Zug kommen, zum Beispiel im Rahmen einer Abschlussprüfung. Bewirbt sich ein Mitglied eines anderen Landes in einem deutschen Unternehmen – oder in einer öffentlichen Einrichtung – dann wird ebenfalls oft solch ein Test angesetzt, um die Deutschkenntnisse zu überprüfen.

Manchmal werden die C Tests sogar im Bereich der Forschung verwendet. Diese haben dann den Sinn, verschiedene Lehrmethoden zu testen. In solchen Fällen kommt der C Test am Ende eines Kurses oder Lehrgangs vor, um die erlernten Fähigkeiten zu ermitteln. Die Ergebnisse unterschiedlicher Lerngruppen – und somit unterschiedlicher Lernmethoden – können dann in einen Vergleich gesetzt werden. Somit kann objektiv ermittelt werden, bei welcher Lernmethode die besten Ergebnisse erzielt werden.

Hin und wieder wird ein C Test auch zu Beginn eines Kurses oder Fortbildung angesetzt. Dieser hat dann den Sinn, alle Teilnehmer sinnvoll in Gruppen mit ähnlichen Kenntnissen einzuteilen.

Interessanterweise kommt eine Abwandlung vom C Test bereits bei Vorschülern zum Zug. Natürlich werden hier einfache Aufgaben angesetzt, aber auch diese haben den Sinn, die Sprachkenntnisse zu überprüfen und damit zum Beispiel die Schulfähigkeit festzustellen.

Wie ein C Test im Detail abläuft und welche fehlerhaften Texte verwendet werden können, möchten wir dir jetzt zeigen. Generell kann gesagt werden: Je nach Einsatzgebiet fällt dieser Test leichter oder schwieriger aus.

Achtung
Verschaffe dir mit unserem Online-Kurs einen Überblick, wie ein C Test funktioniert und was dich hier erwartet.

So prüft der C Test die Muttersprache

Viele Berufe erfordern ein sehr gutes Sprachverständnis. Aus diesem Grund verwenden viele Unternehmen im Rahmen einer Bewerbung einen C Test. Dieser Test wird dann in einen Einstellungs- oder Eignungstest integriert. Klar ist erneut, dass der Test auf die im Beruf notwendigen Fähigkeiten abzielt. So könnte es zum Beispiel sein, dass dir lediglich ein Text vorgelegt wird, der mit Rechtschreibfehlern bestückt wurde. Du musst auch dann die richtigen Wörter erkennen, obwohl hier anstelle eines G ein K verwendet wurde – oder umgekehrt. Ebenfalls könnten die Buchstaben T und D verwechselt werden. Diese Buchstaben werden von Personen falsch angewandt, die unter einer Lese-Rechtschreib-Störung leiden.

Bewirbst du dich hingegen auf eine Stellenausschreibung, die sehr gute Sprachkenntnisse verlangt, dann könnte dir ein Lückentext vorgelegt werden. Hierbei musst du die fehlenden Wörter selbst finden und natürlich sinngemäß ergänzen. Alternativ kann es passieren, dass dir nur halbe Sätze vorgelegt werden oder du findest immer wieder nur halbe Wörter. Auch diese müssen dann von dir ergänzt und/oder richtig verstanden werden.

Beachte, dass sich der Schwierigkeitsgrad der Texte verändert – je nach künftigen Anforderungen.

Tipp
Ein C Test überprüft nicht nur deine Rechtschreibkenntnisse, sondern die Fähigkeit, den Inhalt eines unvollständigen Textes korrekt aufzunehmen.

So überprüft der C Test Fremdsprachenkenntnisse

Natürlich wird ein C Test auch verwendet, um damit die Kenntnisse einer Fremdsprache zu überprüfen. Diese Tests werden im allgemeinen als schwieriger empfunden. Diese Aussage lässt sich an einem kleinen Beispiel verdeutlichen: in der deutschen Sprache weißt du genau, dass der Satz „kleines Häuschen“ nicht korrekt ist. Hier ist entweder das Wort klein oder Häuschen überflüssig. In einer Fremdsprache könnte dir diese Tatsache nicht so schnell ins Auge stechen.

Fazit: der Sprachtest deckt deine Sprachkenntnisse auf

Obwohl der C Test auf einem einzigen, einfachen Prinzip beruht, ist dieser in der Lage, dein Sprachverständnis offen zu legen. Kein Wunder, wenn er sowohl in einer Prüfung als auch in einem Eingangstest verwendet wird. Damit erhalten nicht nur Lehrer, sondern auch Unternehmen einen objektiven Überblick, wie sich deine Sprachfähigkeiten gestalten. Beachte, dass solch ein Eignungstest auch über eine Anstellung entscheiden könnte.


Unser Plakos Online-Testtrainer bereitet dich optimal auf den C Test vor und hilft dir so beim Bestehen.

Schreibe einen Kommentar

plakos Online Kurse, Apps und Bücher für Berufseinsteiger hat 4,51 von 5 Sternen 253 Bewertungen auf ProvenExpert.com