Industriemechaniker Abschlussprüfung: das sind die Eckdaten

Die Ausbildungszeit zum Industriemechaniker beträgt 3,5 Jahre. Innerhalb dieser Zeit lernst du nicht nur verschiedene Fertigungstechniken und alles über eine Instandhaltung. Es wird auch das Fach Wirtschafts- und Sozialkunde gelehrt. Besonders wichtig ist jedoch die betriebliche Ausbildung, da die hier erlernten Fähigkeiten ebenfalls über die Industriemechaniker Abschlussprüfung abgefragt werden. Aber: inzwischen gibt es keine Zwischenprüfung mehr.

Industriemechaniker Abschlussprüfung: so wird sie gegliedert

Die neuen gesetzlichen Regelungen schreiben vor, dass es keine Zwischenprüfung mehr gibt. Stattdessen findet eine sogenannte gestreckte Abschlussprüfung in zwei Teilen statt. Der erste Teil ersetzt die Zwischenprüfung und wird ungefähr in der Mitte der Ausbildung abgehalten – diese wird zu 40 Prozent angesetzt.

Der zweite Teil der Abschlussprüfung erfolgt nach dem Ende der Ausbildung und fließt zu 60 Prozent in die Gesamtnote ein. Das verdeutlicht, dass beide Teile enorm wichtig sind. Würdest du einen Teil nicht bestehen, dann gilt die Prüfung als nicht bestanden.

So läuft der erste Teil der Abschlussprüfung ab

Der erste Teil der Abschlussprüfung zum Industriemechaniker wird am Ende des zweiten Ausbildungsjahres vorgenommen und besteht aus drei Bereichen:

  • Fachaufgabe
  • Fachgespräch
  • schriftlichen Prüfungsaufgaben

Industriemechaniker Abschlussprüfung: zweiter Teil ist enorm wichtig

Der zweite Teil der Industriemechaniker Abschlussprüfung wird zu 60 Prozent gewichtet und besteht aus insgesamt vier Bereichen:

  • praktische Prüfung
  • Auftrags- und Funktionsanalyse
  • Fertigungstechnik
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

Die praktische Prüfung kann entweder als betrieblicher Auftrag oder als überregionale Aufgabe gestellt werden. Kommt erstere Variante zum Zug, dann stehen dir für die Vorbereitung und Erledigung der Aufgabe 18 Stunden zur Verfügung, im zweiten Fall 14 Stunden. Anschließend erfolgt immer ein Fachgespräch, das zwischen 20 und 30 Minuten dauert. Ziel dieses Prüfungsbereichs besteht darin, die Kenntnisse und Fähigkeiten der Fächer Information, Planung, Durchführung und Kontrolle zu überprüfen.

Beim Bereich Auftrags- und Funktionsanalyse geht es vorrangig darum, ob bestehende Probleme erkannt und auch entsprechende Lösungen hierfür gefunden werden können. Hinzu kommt, dass du die richtigen Werkzeuge und Hilfsmittel auswählen können musst. All dies bezieht sich auf die praktischen Bereiche Montage, Instandsetzung, Herstellung und Inbetriebnahme.

Bei der Fertigungstechnik wird erfragt, ob du die Herstellung von technischen Systemen planen und durchführen kannst. Zudem musst du unter Einbeziehen aller Faktoren wie Umweltschutz und Effizienz das richtige Produktionsverfahren auswählen. Unter anderem könnten die Aufgaben gestellt werden, dass du die Produktion von Bauteilen und Baugruppen beurteilen musst.

Das Fach Wirtschafts- und Sozialkunde wird deshalb abgefragt, da du hiermit Zusammenhänge zwischen der Wirtschaft und der Arbeitswelt erstellen kannst – inklusive Beurteilung und Darstellung.

Industriemechaniker Abschlussprüfung: Gibt es eine mündliche Prüfung?

Eine mündliche Prüfung ist nicht in jedem Fall vorgesehen. Nur dann, wenn du durch deine schriftlichen Noten auf der Kippe stehst, hast du die Möglichkeit, deine Kenntnisse mündlich darzustellen. Somit stellt eine mündliche Prüfung einen Rettungsanker dar.

Industriemechaniker Abschlussprüfung: ein paar Beispiele von Prüfungsfragen

Solltest du eine Ausbildung zum Industriemechaniker durchlaufen haben, dann kannst du dir eventuell vorstellen, welche Prüfungsfragen gestellt werden könnten. Trotzdem möchten wir an dieser Stelle ein paar Beispiele nennen:

  • Bestandsteile des Fertigungsverfahrens Zugumformen nennen – nach DIN 8585
  • aufzählen, was zu den Prozesshauptgruppen der thermischen Verfahrenstechnik zählt
  • auswählen, was nicht zum Faktormarkt zählt
  • benennen des amtierenden Präsidenten des Bundesverbandes der Deutschen Industrie
  • was zählt zu den Nachteilen einer Massenproduktion?
Tipp
Es können Prüfungsaufgaben aus allen Fächern gestellt werden – übe daher jedes einzelne Fach, damit du die Prüfung bestehst.

Industriemechaniker Abschlussprüfung: Tipps zum vorbereiten auf die Prüfung

Nun möchten wir dir ein paar Tipps geben, wie du dich auf die gestreckte Abschlussprüfung zum Industriemechaniker vorbereiten kannst. Selbstverständlich kannst du deine vorhandenen Bücher und Hefte wälzen und so üben. Möchtest du hingegen deinen Wissensstand überprüfen und abschätzen, wie du in der Prüfung abschneidest, dann legen wir dir hiermit unseren Online Kurs ans Herz. Dieser orientiert sich nicht nur an den Themen, die während der Ausbildung gelehrt wurden. Wir haben die Inhalte aufbereitet und als Prüfungsfragen umgesetzt – selbstverständlich haben wir uns an den allgemeinen Prüfungsfragen orientiert, die häufig vorkommen. Nur so kannst du dich optimal auf die Prüfung vorbereiten.

Unser spezieller Tipp lautet: bereite dich insbesondere auf den ersten Bereich des zweiten Teils der Abschlussprüfung vor. Denn hier musst du eine vorgegebene Aufgabe verstehen, diese ausarbeiten und dann dem Prüfungsausschuss erläutern. Dieser Teil der Prüfung fordert von dir nicht nur das entsprechende Wissen, sondern auch die Fähigkeit der Ausarbeitung und Präsentation. Aus diesem Grund kannst du auch gerne unseren Sprachtest verwenden, damit du auch die Präsentation perfekt gestalten kannst. Das Trainieren des logischen Denkens kann ebenfalls niemals schaden, weshalb wir auch hierfür einen Test im Programm haben.

Fazit: starte mit einer bestandenen Industriemechaniker Abschlussprüfung beruflich durch

Der Abschluss zum Industriemechaniker eröffnet dir eine noch ungeahnte Karriere, die du nicht verpassen solltest. Übe daher für beide Teile der gestreckten Abschlussprüfung, da beide fast zu gleichen Teilen in die Note einfließen. Je sicherer du in allen Fächern bist, umso sicherer ist es, dass du die Prüfung bestehst – dann kannst du beruflich durchstarten.

Du möchtest mehr zum Einstellungstest für Industriemechaniker erfahren? Klicke hier!


Schreibe einen Kommentar

plakos Online Kurse, Apps und Bücher für Berufseinsteiger hat 4,61 von 5 Sternen 238 Bewertungen auf ProvenExpert.com