Technische/r Produktdesigner/in – Einstellungstest, Ausbildung und Gehalt

Technische/r Produktdesigner/in ist ein anerkannter Ausbildungsberuf nach dem Berufsbildungsgesetz (BBiG). Diese bundesweit geregelte 3 1/2-jährige duale Ausbildung mit Fachrichtungen Produktgestaltung und -konstruktion, bzw. Maschinen- und Anlagenkonstruktion findet im Bertrieb und der Berufsschule statt. Technische Produktdesigner/innen der Fachrichtung Produktgestaltung und -konstruktion sind an der Entwicklung technischer Produkte und am Design von Gebrauchsgegenständen beteiligt. Sie erstellen dreidimensionale Datenmodelle und technische Dokumentationen für Bauteile und Baugruppen. Technische Produktdesigner/innen der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion sind an der Entwicklung von Anlagen, Maschinen und Fahrzeugen beteiligt. Sie erstellen dreidimensionale Datenmodelle und technische Dokumentationen für Bauteile und Baugruppen.

Bewerbung: Das ist der Weg zum Einstellungstest

Bevor es mit dem Einstellungstest und anschließend mit deiner Ausbildung technischer Produktdesigner losgehen kann, ist es erst einmal ein weiter Weg. Alles beginnt damit, dass du einen passenden Arbeitgeber findest, bei dem du die Ausbildung beginnen kannst. Anschließend reichst du erst einmal deine Bewerbungsunterlagen ein, welche dann in der Regel intensiv geprüft werden. Nur wenn diese überzeugen konnten, lädt dich der Konzern zum eigentlichen Einstellungstest ein. Du solltest also beim Einreichen der Bewerbung auf Vollständigkeit achten. Gleichzeitig aber auch darauf, dass deine Unterlagen optisch einen ansprechenden Eindruck hinterlassen.

Einstellungstest Produktdesigner: Was kommt dran?

Jedes Unternehmen kann natürlich im Prinzip ganz individuell entscheiden, wie genau der Eignungstest aussehen muss. Allerdings gibt es verschiedene Aufgabenbereiche, auf die du garantiert treffen wirst. Lediglich die detaillierten Fragen unterscheiden sich dann meistens von Arbeitgeber zu Arbeitgeber. Damit du dir einen ersten Eindruck von den Aufgaben und Fragen verschaffen kannst, haben wir diese für dich im Folgenden einmal aufgeführt:

Schon auf den ersten Blick lässt sich somit sagen, dass es sich beim Eignungstest um einen umfangreichen Test handelt, der verschiedenes Wissen von dir abfragt. So musst du neben berufsspezifischen Fragen auch in der Mathematik oder den Sprachen überzeugen. Deine Konzentration und deine Fähigkeit, logisch zu denken werden ebenfalls untersucht.

Achtung
Ohne die richtige Vorbereitung wirst du im Einstellungstest nicht überzeugen können. Wir empfehlen dir daher unbedingt unseren Online-Kurs für dein Training!

Anschließend bist du aber noch keinesfalls durch. Im Detail kann der Einstellungstest nämlich als zweigeteilter Test bezeichnet werden. Hast du den schriftlichen Part erledigt, musst du im nächsten Teil auch mündlich überzeugen. Das bedeutet konkret, dass du dich in einem Vorstellungsgespräch oder Assessment-Center beweisen musst.

Für den Eignungstest üben: So bereitest du dich auf den Einstellungstest vor

Ohne die richtige Vorbereitung wirst du im Testverfahren mit ziemlich großer Wahrscheinlichkeit „alt aussehen“. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du dich auf die Aufgaben intensiv vorbereitest und dich nicht böse überraschen lässt. Online geht das am besten, denn hier sind alle Testaufgaben mit Lösungen zu finden. So kannst du nicht nur online üben bzw. die Fragen checken, sondern bekommst zur Lernhilfe auch gleich die richtigen Antworten geliefert. Zusätzlich dazu ist es ratsam, mit der Vorbereitung frühzeitig zu beginnen und vielleicht auch noch einmal einen Blick in alte Schulunterlagen zu werfen.

Aufgabenbeschreibung nach der Ausbildung

Sie entwerfen und konstruieren Bauteile, Baugruppen oder Gesamtanlagen nach Kundenwunsch. Dazu fertigen Technische Produktdesigner/innen der Fachrichtung Maschinen- und Anlagenkonstruktion in der Regel am Computer mithilfe von 3-D-CAD-Systemen in Zusammenarbeit mit der Entwicklungsabteilung detaillierte Modelle, beispielsweise für die Neukonzipierung oder die Modernisierung von Werkzeugmaschinen. Dabei beachten sie die jeweils einschlägigen Normen und tragen eine für die spätere Produktion zweckmäßige Bemaßung ein.

Gehalt und Ausbildungsvergütung

Wie bei jedem Ausbildungsberuf steigert sich die Ausbildungsvergütung von Jahr zu Jahr. Hier geben wir die Durchschnittsgehälter an, welche vom Bundesinstituts für Berufsbildung (BIBB) herausgegeben werden:

1. Ausbildungsjahr: ca. 870 EUR
2. Ausbildungsjahr: ca. 915 EUR
3. Ausbildungsjahr: ca. 980 EUR
4. Ausbildungsjahr: ca. 1.020 EUR

Nach der Ausbildung bewegen sich die Gehälter bei ungefähr 2.800,00 EUR brutto, wobei es regionale Unterschiede gibt.

Weiterbildungsmöglichkeiten

Naheliegend ist es, die Prüfung zum Staatlich geprüften Techniker/zur Staatlich geprüften Technikerin der Fachrichtung Maschinentechnik abzulegen. Auf Leitungs- und Spezialfunktionen, z.B. auf der mittleren Führungsebene, bereiten auch andere Weiterbildungen vor, wie beispielsweise Technischer Fachwirt/Technische Fachwirtin. Technische Produktdesigner/innen mit Hochschulzugangsberechtigung können studieren und beispielsweise einen Bachelorabschluss im Studienfach Maschinenbau oder Konstruktionstechnik erwerben.

Tipp
Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten lohnen sich in der Regel immer, da du im Anschluss daran oftmals ein besseres Gehalt beziehen kannst. Falls nicht, helfen dir Weiterbildungsmaßnahmen aber dennoch für den beruflichen Alltag oder eine spätere Bewerbung bei einem neuen Arbeitgeber.

Fazit: Einstellungstest als große Hürde

Der Einstellungstest technische/r Produktdesigner/in ist durchaus eine echte Hürde auf dem Weg zur Ausbildung oder in den Beruf. Allerdings handelt es sich um eine Hürde, die du durchaus überspringen kannst. Hierfür musst du dich einfach nur gut und intensiv auf die Aufgaben vorbereiten. Je besser du das tust, desto kleiner sollten deine Schwierigkeiten im Test ausfallen und desto besser wirst du am Ende abschneiden. Kurz gesagt: Mit der richtigen Vorbereitung steht deiner Karriere im Produktdesign nichts mehr im Wege.



Bildquellen

Unsere Empfehlungen für Dich


Schreibe einen Kommentar

plakos Online Kurse, Apps und Bücher für Berufseinsteiger hat 4,61 von 5 Sternen 229 Bewertungen auf ProvenExpert.com