Suche
Close this search box.
Suche
Close this search box.

Personaldienstleistung Einstellungstest, Beruf und Karriere

Personaldienstleistung Einstellungstest
[the_ad id="1037559"]
Inhaltsverzeichnis

Passendes Produkt

Es lohnt sich, für einen Personaldienstleistung Einstellungstest zu trainieren und diesen dann mit Bravour zu bestehen, denn es warten spannende Tätigkeiten auf dich in diesem Job! Was in diesem vielseitigen Beruf auf dich zukommt und womit du beim Einstellungstest Personaldienstleistung rechnen musst, sowie viele weitere Fragen klären wir in diesem Beitrag.

Dein Weg zum Personaldienstleistungskaufmann / Personaldienstleistungskauffrau

Die Ausbildung zum Personaldienstleistungskaufmann oder zur Personaldienstleistungskauffrau dauert 3 Jahre (eine Verkürzung auf 2 Jahre ist möglich) und betrifft den Bereich Industrie und Handel.

Im Personaldienstleistung Einstellungstest musst du bereits zeigen, dass du logisch und analytisch vorgehen kannst, denn das gehört später zu deinem Alltag dazu. Um geeignete Mitarbeiter an Unternehmen zu vermitteln, musst du genau analysieren, was die Kunden benötigen und was die potenziellen Mitarbeiter mitbringen sollten. So findest du das perfekte „Match“ für beide Seiten.

Hier gibt es viel zu tun und du hast eine Menge Daten zu verwalten und Menschen zu betreuen. Daher solltest du Spaß am Umgang mit anderen Menschen haben! Zudem brauchst du ein gutes Auge für die Veränderungen am Arbeitsmarkt und die Bereiche, in die du dein Personal vermitteln sollst oder für welche du in deiner Festanstellung in einem Unternehmen Personal finden sollst.

Personaldienstleistung Einstellungstest – was wird im Test verlangt?

Jedes Unternehmen kann in seinen Personaldienstleistung Einstellungstests unterschiedliche Fragen stellen, vorzugsweise solche, die auch einen Bezug zur späteren Stelle haben. Es kommen jedoch immer Fragen zum Wissen (Allgemein- oder Fachwissen) und es werden deine Sprache und deine Konzentration geprüft. Auch Logikfragen sollen dem späteren Arbeitgeber zeigen, wie gut du gedanklich strukturiert bist und wie du Aufgaben logisch angehen und lösen kannst.

So besteht der Personaldienstleistung Einstellungstest aus den Bereichen Wissen, Sprache, Logik und Konzentration, auf die du dich aber mit unserem Testtrainer optimal vorbereiten kannst.

Welche Eigenschaften sind hilfreich für den Job?

Nicht alle Eigenschaften, die du für die Stelle mitbringen solltest, können im Einstellungstest Personaldienstleistungskaufmann auch abgefragt werden.

Beispielsweise ist es hilfreich, wenn:

  • du sorgfältig und genau arbeitest.
  • du gut organisiert und pünktlich bist
  • du ein freundliches Auftreten und eine gute Menschenkenntnis hast

Eine weitere geeignete Eigenschaft ist die Fähigkeit, Konflikte zu klären. Wie gehst du mit benachteiligten Bewerbern um oder wie reagierst du auf emotionale Verhaltensweisen von abgemahnten oder gekündigten Mitarbeitern?

Welche Wissensbereiche, Vorbildungen oder Schulfächer helfen beim Personaldienstleistung Einstellungstest weiter?

Welche Wissensbereiche, die du in der Schule oder in einem vorangegangenen Studium bereits erworben hast, sind für die Ausübung des Jobs und für den Personaldienstleistung-Einstellungstest förderlich?

Besonders wichtig sind in diesem Fall Deutsch und Mathematik, da bei den vielen Stellenausschreibungen und dem anfallenden Schriftverkehr Korrespondenzen in gutem Deutsch notwendig sind. Mathematik braucht jeder Kaufmann, da hier viele Kostenkalkulationen für die Besetzung der Stellen sowie Aus-, Fort- und Weiterbildungen anfallen können.

Dazu kommt, dass im Personalbereich auch rechtliche Themen aus dem Bereich Arbeitsrecht oder Wirtschaftsrecht auf dich zukommen können. Wer hier bereits eine Vorbildung hat (Wirtschaftsgymnasium oder Studium) kann sowohl beim Personaldienstleistung Einstellungstest als auch später im Arbeitsalltag damit punkten.

Personaldienstleistungskaufmann – FAQ

Rund um den Personaldienstleistung-Einstellungstest werden häufig folgende Fragen gestellt:

Was macht man als Personaldienstleistungskaufmann?

Der Schwerpunkt liegt in der Personalbeschaffung und der Koordination des Personaleinsatzes sowie der Akquise von Mitarbeitern für das eigene Unternehmen oder in der Zeitarbeitsvermittlung für die Firmen der Kunden.

Wo kannst du später als Personaldienstleistungskaufmann/-kauffrau arbeiten?

Nach dem erfolgreich absolvierten Personaldienstleistung Einstellungstest kannst du in dem Ausbildungsbetrieb bleiben oder später noch wechseln, denn du kannst mit dieser Ausbildung sowohl in einer großen Firma, einer Behörde als auch – und vor allem – einem Zeitarbeitsunternehmen arbeiten. Aber auch Personalberatungsunternehmen werden dich als Mitarbeiter schätzen!

Was kannst du nach dem erfolgreichen Personaldienstleistung-Einstellungstest verdienen? Das ist unternehmensunabhängig. Das Einstiegsgehalt bewegt sich allerdings zwischen 1800 und 2300 Euro (brutto).

Welchen Schulabschluss brauchst du für die Ausbildung zum Personaldienstleistungskaufmann?

Grundsätzlich kannst du mit jedem Schulabschluss die Ausbildung beginnen, wenn du einen guten Personaldienstleistung Einstellungstest absolvierst. Viele Bewerber besitzen allerdings ein Fachabitur.

Passende Produkte

Kostenloses PDF
PDF mit Übungsaufgaben zum Einstellungstest
100% Gratis erhalten

Gerne senden wir dir unser kostenloses PDF mit zahlreichen Tests und Erfahrungsberichten per E-Mail zu.

Über unseren Newsletter erhältst du außerdem regelmäßig Infos zum Einstellungstest, Live-Webinaren, Produkt-Updates und Rabattaktionen von uns.