Neue Jobs beim Zoll? Zollfreigrenze von 22 Euro ab 1. Juli 2021 aufgehoben

Du träumst davon beim Zoll zu arbeiten? Nie waren die Zeiten dafür günstiger als jetzt! Denn mit der neuen Festlegung, die Zoll Einfuhr Grenze von 22 Euro abzuschaffen, könnten zahlreiche neue Jobs beim Zoll einhergehen. Also träume nicht weiter, sondern lebe Deinen Traumberuf Zollbeamter bzw. Zollbeamtin.

 

Arbeiten beim Zoll – Welche Aufgaben warten auf Dich als Zollbeamtin bzw. Zollbeamter?

“Du arbeitest beim Zoll? Dann kontrollierst Du doch tagtäglich nur die Koffer am Flughafen. Das wäre mir zu öde!” So oder so ähnlich haben bestimmt fast alle Zollbeamten ihren Job schon einmal von Außenstehenden erklärt bekommen.
Doch hinter dem Job beim Zoll steckt viel mehr. Oder wusstest Du bereits, dass die Tätigkeitsfelder beim Zoll vom Verbraucherschutz über Frachtabfertigung hin zur Schwarzarbeitsbekämpfung und Artenschutz reichen?

Der Arbeitstag einer Zöllnerin bzw. eines Zöllners gleicht selten einem anderen Tag zuvor. So entscheidet sich oftmals erst am Morgen, welche Aufgabe auf einen wartet. Geht es zu Schießübungen, zum Dienstsport oder raus zu einem Einsatz? Ob die Kontrolle in Verdacht der Steuerhinterziehung stehender Unternehmen, die Frachtabfertigung an Flughäfen oder die Bekämpfung von Waffen- und Drogenschmuggel – als Beamtin bzw. Beamter beim Zoll benötigst Du umfangreiches Wissen über die Gesetze in Deutschland, den Artenschutz sowie über Waffengesetz, Drogen, Arzneimittelgesetz oder Produktpiraterie.

So geht abwechslungsreiches Arbeiten beim Zoll!

 

Zollfreigrenze wird aufgehoben – Wie können dadurch neue Jobs beim Zoll entstehen?

“Breaking News” aus dem Zoll: Die bis dato geltende Zoll Freigrenze von 22 Euro wird ab dem 01. Juli 2021 aufgehoben! Du fragst Dich, was das genau bedeutet und wie dadurch neue Stellen beim Zoll geschaffen werden können? Wir klären Dich auf!
Keine Zollfreigrenze mehr – was steckt dahinter?

Bisher mussten Kunden beim Erwerben eines Produkts, welches unter 22 Euro kostet und aus einem Nicht-EU-Land stammt, keine zusätzlichen Zolleinfuhrkosten leisten. Dies ändert sich ab Juli 2021. Oder anders ausgedrückt: Ab dem kommenden Monat musst Du auch für Produkte, die beispielsweise einen Sachwert von nur 15 Euro aufweisen, eine Einfuhrabgabe entrichten.

 

Doch es gibt Ausnahmen…

Du fragst Dich nun zurecht: Immer? Auch wenn mein erworbenes Produkt nur 5 Euro kostet? Tatsächlich wird die neue Regelung in diesem Fall aufgeweicht. Laut einer Pressemitteilung der Deutsche Post DHL Group gilt für Güter mit geringem Sachwert diese Sonderregel:

“[…] Wenn der Warenwert so gering ist, dass die darauf anfallende Einfuhrumsatzsteuer weniger als 1 Euro beträgt – also bis 5,23 Euro – verzichtet der Zoll auf die Erhebung der Abgaben. Keine Einfuhrabgaben entstehen den Kunden außerdem, wenn die Ware auf einem Online-Marktplatz bestellt wurde, der bereits in der EU registriert ist und welcher die anfallende Mehrwertsteuer in einem EU-Land abführt. Grund: Diese Abgaben werden direkt beim Verkauf beziehungsweise der Online-Bestellung bezahlt“ […]”.

 

Warum fällt die Freigrenze bei Einfuhrzöllen weg?

Genannt werden zwei Gründe: zum einen soll damit der Mehrwertsteuerbetrug gedrosselt und zum anderen der steuerrechtlichen Begünstigung von ausländischen Händlern aus einem Nicht-EU-Land Einhalt geboten werden.

 

Warum sollte diese Neuregelung neue Arbeitsplätze beim Zoll schaffen?

Zugegeben, diese Änderung führt nicht direkt zu einem massiven Anstieg an neuen Arbeitsplätzen beim Zoll. Jedoch werden Zöllner und Zöllnerinnen nun deutlich mehr zu tun bekommen, da sie künftig sämtliche Sendungen aus Nicht-EU-Ländern abfertigen müssen.

Zudem: Laut Medienberichten Anfang des Jahres 2021 herrscht ausgerechnet beim Zoll Personalnot. Dieser Personalmangel gepaart mit dem kommenden Mehraufwand bei der Wareneinfuhr wird über kurz oder lang den Arbeitsmarkt beim Zoll maßgeblich prägen. Etwas salopper ausgedrückt: “Günstiger” könnten die Zeichen für einen künftigen Zollanwärter bzw. Zollanwärterin derzeit nicht stehen…

Zoll Einstellungstest Vorbereitung Plakos Akademie

 

Du möchtest Zollbeamtin bzw. Zollbeamter werden? Testtrainer von Plakos hilft Dir beim Zoll Einstellungstest!

Du brennst darauf einen Job beim Zoll anzutreten? Wir von Plakos können das natürlich verstehen. Der sehr abwechslungsreiche Zoll Beruf wird bereits seit einigen Jahren von vielen Bewerberinnen und Bewerbern als sehr attraktiv wahrgenommen. Dieses Interesse ruft jedoch eine Sache auf dem Plan: Du musst nach Deiner Bewerbung einen Zoll Einstellungstest – bestehend aus einem schriftlichen sowie einem mündlichen Teil – erfolgreich absolvieren. Hierbei spielt es keine Rolle, ob Du Dich für den Mittleren Dienst oder den Gehobenen Dienst beim Zoll interessierst. Ausschließlich das Bestehen des Zoll Eignungstests gewährt Dir die Chance auf einen Ausbildungs- oder Studienplatz beim Zoll.

 

Welche Themen Dich u. a. beim Zoll Einstellungstest erwarten:

  • Allgemeinwissen
  • spezifisches Wissen, wie Verwaltungs-, Beamten- und Zollrecht
  • betriebswirtschaftliches Wissen
  • Zahlen- und Sprachverständnis

Die Anforderungen bzw. gesetzten Schwerpunkte beim Zoll Auswahlverfahren unterscheiden sich je nachdem, für welchen Dienst Du Dich beworben hast. Hier findest Du eine ausführliche Beschreibung des Zoll Einstellungsverfahrens.

Doch keine Sorge! Mit einer frühzeitigen, konsequenten Vorbereitung wirst Du den Zoll Einstellungstest spielend bestehen. Mit dem Zoll Einstellungstest 2021 Online-Testtrainer Komplettpaket hältst Du die passende Vorbereitung in Deinen Händen. Über 2.000 Einstellungstest Aufgaben warten darauf, von Dir gelöst zu werden. Detaillierte Lösungswege garantieren Dir zudem eine optimale Lern-Erfolgs-Kontrolle. Und das Beste? Mit der dazugehörigen App lernst Du sowohl orts- als auch zeitunabhängig. Ganz so, wie Du es willst!

Wir von Plakos wünschen Dir bei Deiner Zoll Einstellungstest Vorbereitung viel Spaß und einen bestmöglichen Erfolg beim bevorstehenden Auswahlverfahren.

 

Gut zu wissen

Ausbildung Mittlerer Dienst beim Zoll

  • Voraussetzungen: Hauptschulabschluss mit einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung oder Realschulabschluss sowie bestandenes Zoll Auswahlverfahren, gesundheitliche Fitness und das Deutsche Sportabzeichen
  • Dauer: 2 Jahre
  • Form: dual, d.h. theoretische als auch praktische Ausbildungsbestandteile

Ausbildung Gehobener Dienst beim Zoll

  • Voraussetzungen: Abitur oder Fachhochschulreife sowie bestandener Zoll Einstellungstest bzw. Assessment-Center für die gehobene Laufbahngruppe, gesundheitliche Fitness, das Deutsche Sportabzeichen und eine europäische Staatsbürgerschaft
  • Dauer: 3 Jahre
  • Form: dual, d.h. Studieneinheiten und Praktika als Ausbildungsbestandteile

 

Unsere Empfehlungen für Dich

Quellenangabe:
https://www.die-unverzichtbaren.de/berufsprofil/zollbeamtin-beamter/
https://www.zoll-auswahlverfahren.de/zoll-ausbildung
https://www.kloepfel-consulting.com/supply-chain-news/maerkte/zoll-freigrenze-von-22-euro-wird-ab-dem-1-juli-aufgehoben-2546275/
https://www.paketda.de/news-zollfreigrenze-22-euro-abgeschafft.html
https://www.zoll.de/DE/Unternehmen/Warenverkehr/Postsendungen-Internetbestellungen/Neuerungen-eCommerce/neuerungen-ecommerce_node.html
https://www.presseportal.de/en/pm/30097/4930837
https://www.deutschepost.de/de/b/briefe-ins-ausland/zollinformation/neuerungen-2021.html
https://www.dpdhl.com/de/presse/pressemitteilungen/2021/deutsche-post-dhl-group-wichtige-aenderung-internationaler-warenversand.html
https://www.businessinsider.de/politik/deutschland/gruene-attackieren-scholz-130-offene-jobs-aber-millionen-fuer-externe-berater-und-nur-drei-oeffentliche-stellenangebote/
https://www.report-k.de/Wirtschaftsnachrichten/Karriere/Tausende-Stellen-beim-Zoll-nicht-besetzt-140382

Schreibe einen Kommentar

plakos Online Kurse, Apps und Bücher für Berufseinsteiger Anonym hat 4,51 von 5 Sternen 255 Bewertungen auf ProvenExpert.com