Konstruktionsmechaniker / Konstruktionsmechanikerin werden – Infos über diesen handwerklichen Beruf

Konstruktionsmechaniker / Konstruktionsmechanikerinnen stellen Stahlbau- und Blechkonstruktionen her. Dazu fertigen sie mithilfe manueller und maschineller Verfahren einzelne Bauteile aus Blechen, Profilen sowie Rohren und montieren diese.

Konstruktionsmechaniker / Konstruktionsmechanikerin: Arbeitsorte

Konstruktionsmechaniker / Konstruktionsmechanikerinnen arbeiten in Unternehmen des Metallbaus, des Maschinen- und Fahrzeugbaus sowie im Baugewerbe.

Aufgabenbeschreibung nach der Ausbildung Konstruktionsmechaniker / Konstruktionsmechanikerin

Die Fertigung von Metallbaukonstruktionen aller Art ist das Aufgabengebiet der Konstruktionsmechaniker / Konstruktionsmechanikerinnen. Dabei kann es sich um Aufzüge, Kräne und ähnliche Förderanlagen, aber auch um Brücken, Fahrzeugaufbauten, Schiffe sowie ganze Hallen oder Bohrinseln handeln. Die Einzelteile dieser Konstruktionen stellen Konstruktionsmechaniker / Konstruktionsmechanikerinnen anhand von technischen Zeichnungen und Stücklisten zunächst im Betrieb her. Sie schneiden Stahlträger und Bleche genau nach Maß, kanten sie ab oder biegen sie und bringen Bohrungen an, um Teile später verschrauben zu können. Dabei arbeiten sie mit Brennschneidern oder Sägen, bei hohen Stückzahlen setzen sie häufig CNC-gesteuerte Maschinen ein. Auf der Baustelle montieren sie dann die Einzelteile oder die schon im Betrieb vorgefertigten Baugruppen, richten sie aus und verschweißen sie. Große und schwere Bauteile bewegen sie mit Hebezeugen. Schließlich übergeben sie die Konstruktionen und Systeme an den Kunden, erklären ihm die Bedienung und weisen auf auftragsspezifische Besonderheiten und Sicherheitsvorschriften hin. Wartungs- und Instandsetzungsaufgaben übernehmen sie ebenfalls. So überprüfen sie z.B. an Förderanlagen die elektrotechnischen Komponenten der Steuerungstechnik.

Gehalt von Konstruktionsmechaniker / Konstruktionsmechanikerinnen

Verschiedenste Einflussfaktoren lassen die Gehälter von Konstruktionsmechaniker/innen unterschiedlich ausfallen. Die Kenntnis über die Gehaltsstrukturen können bei der Wahl des Arbeitgebers und bei Gehaltsverhandlungen helfen. Wir informieren Dich über die monetären Aspekte sowohl in als auch nach der Ausbildung. Die unten genannten Zahlen dienen lediglich der Orientierung und geben kein Anspruchsrecht.

Gehalt während der Ausbildung
Konstruktionsmechaniker/innen erhalten in der Ausbildung eine monatliche Vergütung. Diese wird von der Region, möglichen tariflichen Regelungen und der Branche beeinflusst. Liegt keine Tarifanbindung des Ausbildungsbetriebes vor, muss dieser laut Berufsbildungsgesetz eine angemessene Vergütung zahlen. Gemäß den Tarifinformationen des Bundes und der Länder können die branchentypischen tariflichen Vereinbarungen wie folgt aussehen:

Metallhandwerk – je nach Bundesland:

Ausbildungsjahr: € 400 bis € 842 brutto
Ausbildungsjahr: € 450 bis € 885 brutto
Ausbildungsjahr: € 490 bis € 957 brutto
Ausbildungsjahr: € 535 bis € 1.012 brutto

Metall- und Elektroindustrie – je nach Bundesland:

Ausbildungsjahr: € 976 bis € 1.047 brutto
Ausbildungsjahr: € 1.029 bis € 1.102 brutto
Ausbildungsjahr: € 1.102 bis € 1.199 brutto
Ausbildungsjahr: € 1.141 bis € 1.264 brutto
Finanzielle Förderung während der Ausbildung bietet Berufsausbildungsbeihilfe (BAB). Informationen dazu können von der Bundesagentur für Arbeit eingeholt werden.

Gehalt nach der Ausbildung
Wer seine Ausbildung erfolgreich abgeschlossen und einen Arbeitsvertrag in der Tasche hat, kann sich auf eine anspruchsvolle Tätigkeit freuen. Durch die selbstständige Ausübung der Tätigkeiten und der damit verbundenen Verantwortungsübernahme fällt das Einkommen höher aus, als in der Ausbildung. Nach Angaben des Statistischen Taschenbuchs Tarifpolitik – WSI-Tarifarchiv 2017 beträgt die beispielhafte tarifliche Bruttogrundvergütung € 3.060 bis € 3.362 im Monat. Gemäß Entgeltatlas der Bundesagentur für Arbeit liegt das mittlere Entgelt (Median) in Deutschland für Berufe im Metallbau mit fachlich ausgerichteten Tätigkeiten bei € 2.787 brutto im Monat. Doch durch Faktoren wie die Aus- und Weiterbildung, die Anforderungen an die Tätigkeit, Berufserfahrung, Branche und das Bundesland kann das tatsächliche Gehalt unter oder über dem Wert liegen. Durch das Ost-West-Gefälle verdienen Angestellte dieser Berufsgruppe im Osten bis € 2.253 brutto. Im Westen hingegen sind es 2.788 € − 3.435 € brutto.

Gehalt mit verbesserter Qualifikation
Eine Aufstiegsweiterbildung bietet neue berufliche Perspektiven und bessere Gehaltsaussichten. Meist bieten Weiterbildungen nämlich einen Einstieg in eine Führungsposition. Gute Möglichkeiten stellen eine Aufstiegsweiterbildung als Industriemeister/in der Fachrichtung Metall oder eine Weiterbildung als Techniker/in der Fachrichtung Metallbautechnik dar. So können Industriemeister/innen gemäß Tarifsammlung des Bayerischen Staatsministeriums für Arbeit und Soziales, Familie und Integration zwischen € 3.646 bis € 3.960 brutto im Monat verdienen. Bei Technikern/innen der Fachrichtung Metallbautechnik sind Gehälter von € 3.800 bis € 4.163 brutto möglich.

Weiterbildungsmöglichkeiten für Konstruktionsmechaniker / Konstruktionsmechanikerinnen

Naheliegend ist es, die Prüfung als Industriemeister/in der Fachrichtung Metall abzulegen. Auf Leitungs- und Spezialfunktionen, z.B. auf der mittleren Führungsebene, bereiten auch andere Weiterbildungen vor, wie beispielsweise Techniker/in der Fachrichtung Metallbautechnik oder Techniker/in der Fachrichtung Maschinentechnik mit dem Schwerpunkt Konstruktion. Konstruktionsmechaniker/innen mit Hochschulzugangsberechtigung können studieren und beispielsweise einen Bachelorabschluss im Studienfach Konstruktionstechnik erwerben.

Unsere Empfehlungen für Dich

Bildquellen

  • george-pastushok-d0yNnTEjEWY-unsplash: Unsplash: https://unsplash.com/photos/d0yNnTEjEWY
  • industriemechaniker-cover: Bildrechte beim Autor
  • josue-isai-ramos-figueroa-Pj4je7OjrME-unsplash: Unsplash: https://unsplash.com/photos/Pj4je7OjrME

Schreibe einen Kommentar

plakos Online Kurse, Apps und Bücher für Berufseinsteiger hat 4,61 von 5 Sternen 238 Bewertungen auf ProvenExpert.com